Überraschende Wende in Genf – Pierre Maudet in zweiter Instanz freigesprochen

Überraschende Wende in Genf: Das Kantonsgericht spricht Pierre Maudet in der Affäre um die Luxus-Reise nach Abu Dhabi frei.

11.01.2022 11:58:00

Überraschende Wende in Genf: Das Kantonsgericht spricht Pierre Maudet in der Affäre um die Luxus-Reise nach Abu Dhabi frei.

Der Genfer Staatsrat ist vom Kantonsgericht wegen Vorteilsannahme im Zusammenhang einer Luxus-Reise nach Abu Dhabi freigesprochen worden.

Foto: Salvatore Di Nolfi (Keystone)Der ehemalige Genfer Staatsrat Pierre Maudet ist in zweiter Instanz vom Vorwurf der Vorteilsannahme wegen einer Luxus-Reise nach Abu Dhabi freigesprochen worden. Die Anwälte Maudets bestätigten am Dienstag eine entsprechende Meldung der Zeitung «Tribune de Genève».

Weiterlesen: tagesanzeiger »

Wer Geld hat, hat gute Karten. Das war schon immer so und wird auch immer so bleiben. wann entschuldigt sich der Tagi bei Maudet für die hasserfüllten, dreckigen Artikel über ihn? FdP: Föck dä Planèet...Die richtigen Anwälte muss man haben (siehe Djoker)...

Tierpark-Direktorin Anna Baumann zieht weiter ins Entlebuch - Regionaljournal Zentralschweiz - SRF13 Jahre lang war Anna Baumann Direktorin des Tierparks Goldau. Sie hat in dieser Zeit einiges in Bewegung gebracht und unter anderem auch die Neugestaltung des Eingangsbereichs lanciert. Nun zieht Anna Baumann weiter und wird Direktorin der Biosphäre Entlebuch. In unserer Gesprächsserie zum Jahresanfang blickt sie auf ihre Zeit im Tierpark zurück und sagt, was sie im Entlebuch bewirken möchte.

Kommentar zum Djokovic-Entscheid – Wie ein Schlag ins GesichtNovak Djokovic hat überraschend vor Gericht gewonnen, «Djokogate» könnte damit aber erst recht eskalieren. Sollte er tatsächlich in die Rod Laver Arena schreiten, ist ein Aufruhr garantiert. Alles gut - er steckt schon wieder im Gefängnis...🙏 Es ist ein Schlag ins Gesicht aller Gesundheitsfanatiker!

Kommentar zum Djokovic-Entscheid – Wie ein Schlag ins GesichtNovak Djokovic hat überraschend vor Gericht gewonnen, «Djokogate» könnte damit aber erst recht eskalieren. Sollte er tatsächlich in die Rod Laver Arena schreiten, ist ein Aufruhr garantiert. Falscher Entscheid. Viele nette Menschen werden ausgewiesen und so ein 'Tennis-Schläger' darf einreisen mit falschen Dokumenten. Hoffe auf 'walk-over'-Spiele und Boykott der Spieler bis er das Australian Open ohne Spiel gewinnt. Bin gespannt, welcher internationale Konzern noch mit ihm werben will.

Maskenpflicht an der Primar: So startete eine Klasse in WohlenSeit heute Montag gilt im Aargau die Maskenpflicht auch für die 1. bis 4. Primar. Wir haben eine Schulklasse begleitet und die Zweitklässler gefragt, ob sie sich daran stören. Eine Antwort hat besonders überrascht. Abscheulich...

Genf: USA äussert sich vor Verhandlung mit RusslandIn Genf verhandeln am Montag die USA mit Russland. US-Aussenminister Antony Blinken dämpft die Erwartungen. Sind die USA noch relevant?

Streit um Turnierteilnahme – Serbische Fans belagern Anwaltsbüro – Minister-Entscheid verschobenDas juristische Tauziehen um die drohende Abschiebung von Tennis-Star Novak Djokovic nahm am Montag eine entscheidende Wende. Alle News dazu im Ticker. 🤥 Australien wird zur Lachnummer Ich frage mich bis Heute noch WARUM?

Der ehemalige Genfer Staatsrat Pierre Maudet. (11. Oktober 2021) Foto: Salvatore Di Nolfi (Keystone) Der ehemalige Genfer Staatsrat Pierre Maudet ist in zweiter Instanz vom Vorwurf der Vorteilsannahme wegen einer Luxus-Reise nach Abu Dhabi freigesprochen worden. Die Anwälte Maudets bestätigten am Dienstag eine entsprechende Meldung der Zeitung «Tribune de Genève». Die Staatsanwaltschaft hat noch die Möglichkeit, das Urteil in der Berufung beim Bundesgericht anzufechten. Das