Trump findet sich schöner im klassischen Licht von Glühbirnen - Blick

Vermisst Licht von Glühbirnen: Trump mag seinen Orange-Look nicht

07.08.2020 03:31:00

Vermisst Licht von Glühbirnen: Trump mag seinen Orange-Look nicht

Nicht Gesichtscreme oder Make-up sei schuld an seinem orangefarbenen Aussehen. Trump vermisst die gute alte Glühbirnen. In ihrem Licht habe nicht nur er besser ausgesehen.

Keystone2/5Schuld daran, ist er überzeugt, seien Energiesparlampen. Im Licht der guten alten klassischen Glühbirne habe er besser ausgesehen.KeystoneDas, so Trump vor Angestellten in Ohio, gelte übrigens für alle. Glühbirnenlicht lasse schöner ausschauen.

Bewusstsein bei Vögeln: Das Vogelhirn ist kein Spatzenhirn Zürich: Swissôtel schliesst und entlässt 270 Angestellte Zu schwach gegen Extremisten? MAD-Chef Christof Gramm muss gehen

AFPTrump als riesiges orangenes Baby - auch Aktivisten ist der vorherrschende Gesichtston des Präsidenten nicht entgangen.Dukas5/5Selbst Drogenmacher setzen auf den orangen Trump - beschlagnahmte Ecstasy-Pillen mit Trumps farblich passendem Konterfei.

US-Präsident Donald Trump findet sich im Licht klassischer Glühbirnen schöner als bei modernen Energiesparlampen. «Ich mag sie besonders, weil ich nicht so orangefarben aussehe», sagte der 74-Jährige bei einer Rede vor Angestellten des Haushaltsgeräteherstellers Whirlpool im US-Bundesstaat Ohio.

«Ihr seid alle schöne Leute, aber ihr habt mit der alten Glühbirne besser ausgesehen, als mit den furchtbaren neuen Glühbirnen», sagte Trump am Donnerstag. «Ich mag diesen Look nicht», sagte er mit Blick auf das Licht energieeffizienter Lampen.

Schöner bei natürlichem LichtSeine Regierung hatte schon vor einiger Zeit eine Verordnung kassiert, die den Verkauf der eher verschwenderischen Birnen mit Glühdraht - ähnlich wie in der EU - weitestgehend verboten hätte. Trump, wohl um seinen eigenen Look besorgt, behauptete kurzerhand, Energiesparlampen seien auch schädlich für die Umwelt.

Für seinen unnatürlich wirkenden Teint wird der Republikaner immer wieder verspottet. Er hat zum Beispiel auch wiederholt erklärt, er halte Pressekonferenzen lieber im Freien, weil er bei natürlichem Licht besser aussehe. (SDA/kes)

Publiziert: 07.08.2020, 02:27 UhrZuletzt aktualisiert: 07.08.2020, 03:25 Uhr Weiterlesen: BLICK »

100 Kilometer auf dem Einrad - Mirjam Lips – vom Krankenbett zum überragenden Weltrekord

Die 27-Jährige hat 100 km auf dem Einrad in neuer Bestzeit absolviert.

Wieder was neues von Trump? Sehr interessant. Und was macht eigentlich die Deutschland- Hasserin Merkel? When does realDonaldTrump the LED tubes prohibit .. Da ändert auch keine Glühbirne was...

Vorwurf: Lieder illegal im Wahlkampf gespielt – Neil Young verklagt Trump-TeamDer Musiker reichte seine Klage bei einem Gericht in New York ein und veröffentlichte sie im Netz. Er fordert bis zu 150’000 Dollar Schadensersatz pro gespielten Song. Am Schluss bleibt nur noch „I‘m a loser“ von Beck übrig..

Schreiben aufgetaucht – Diese Ermittlungen könnten schwere Folgen für Trump haben«Mutmasslich umfangreiches und fortgesetztes kriminelles Handeln»: Die Untersuchungen der New Yorker Staatsanwälte gegen den US-Präsidenten sind umfassender als vermutet.

Facebook löscht Trump-VideoAuf Facebook behauptet der US-Präsident, Kindern seinen in Bezug auf das Coronavirus «fast immun». Youtube hat über 2500 Kanäle gelöscht, die in Verbindung mit China stehen.

Trump gibt Axios unbezahlbares Interview – und das Netz lacht TränenDonald Trump hat mit einem kürzlich veröffentlichten Interview wieder einmal für Verblüffung gesorgt. Im Gespräch mit dem Reporter, Jonathan Swan, des …

Clips gegen Trump – Heftiger als jedes Wahlvideo der DemokratenThrillerautor Don Winslow hat ein Dutzend Filme gegen den US-Präsidenten auf Youtube gestellt. Darin bekämpft er den Trump mit dessen eigenen Waffen. Hmm, die selben, wenn nicht schlimmeren Videos gibt es von Merkel, angefangen vom Zittern, ihren 180 Grad Wendungen der 'Meinung', ob Atomausstieg, bis hin zu 'Flüchtlingen', Merkel wird im Duden unter zitternder Wendehals geführt....

Neil Young reicht Klage gegen Donald Trump einDer Vorstoss folgt einem öffentlichen Schreiben von rund 60 namhaften Musikerinnen und Musikern. Sie fordern die Klärung der Musiknutzungsrechte für politische Veranstaltungen. Wieso, wurde er aus dem Golfclub geschmissen?