Trendwende bei Fallzahlen – Experten fürchten harten Corona-Winter wegen Datenchaos beim Tracing

Ort der Covid-Ansteckung ist oft unbekannt: Experten fürchten harten Winter wegen Datenchaos beim Contact-Tracing.

24.10.2021 09:46:00

Ort der Covid-Ansteckung ist oft unbekannt: Experten fürchten harten Winter wegen Datenchaos beim Contact-Tracing.

\nMit dem Herbst zeichnet sich eine Trendwende bei den Corona-Fallzahlen ab. «Effektives Contact Tracing ist wichtiger denn je», sagt ein Experte – doch die Behörden wissen oft nicht, wo sich Kranke angesteckt haben.

vom BAG nehmen die Fallzahlen in einigen Kantonen wieder zu.Im Hinblick darauf ist für Epidemiologen Andreas Cerny breitflächiges Testen und ein effizientes Contact Tracing wichtiger denn je, wie er sagt. Mit der in der Schweiz vorherrschenden Delta-Variante würden die Ansteckungsketten länger, so der Experte. Beim Tracing gehe es aber nicht nur darum, diese zu unterbrechen: «Man muss auch möglichst genau nachvollziehen können, wo sich die einzelnen Personen angesteckt haben.»

Falschnachrichten – Politik will Fake-News-Spreader härter bestrafen Volle Intensivstationen – «Macht keinen Sinn, wenn Patienten gegen ihren Willen auf IPS kommen» Vier Intensivspezialisten erzählen – Ungeimpfte sind auf der Intensivstation oft sehr fordernd

Politiker kritisiert KantoneGenaue Aussagen über die Schweizer Ansteckungs-Hotspots sind nur schwer zu treffen. Wie das BAG auf Anfrage schreibt, erlaube die nationale Tracing-Datenbank keine schweizweiten Schlussfolgerungen. Daten aus verschiedenen grossen Kantonen zeigen zudem, dass auch ihnen der Ansteckungsort oft unbekannt ist. Im Kanton Aargau etwa war das fast bei der Hälfte der Neuinfektionen seit Anfang September der Fall. Ein grosser Teil der Ansteckungen erfolgt zudem in der Familie, wie aus den Daten weiter hervorgeht.

«Das ist eine Null-Information», sagt GLP-Nationalrat Martin Bäumle. «Wir müssen genau wissen, wie das Virus in die Familie kam.» Dazu brauche es mehr Daten, so der Politiker, der seit Beginn der Pandemie auch ein eigenes headtopics.com

entwickelt hat: «Ich bin überrascht, dass die Kantone nach anderthalb Jahren Pandemie das Tracing noch nicht besser im Griff haben.»«Tracing-Kapazitäten müssen ausgebaut werden»«Es braucht ein Backward-Tracing, das die Aktivitäten von Infizierten detailliert bis zum Ansteckungsort zurückverfolgt», sagt Bäumle. Das sei bei täglich über tausend Fällen zwar viel aufwändiger als bei hundert: «Diese Kosten müssen wir aber in Kauf nehmen, wenn wir erneute Schliessungen verhindern wollen.»

Nun müssten die Kantone ihre Tracing-Kapazitäten erweitern, so der Politiker: «Fast alle haben es diesen Sommer erneut verschlafen, die Fallzahlen auch durch ein effektives Contact Tracing tief zu halten.» Doch auch den Bund sieht Bäumle in der Pflicht: «Die Zusammenarbeit zwischen BAG und Kantonen hat ungenügend funktioniert.»

Tracing kein AllheilmittelBeim Zürcher Contact Tracing wehrt man sich gegen die Kritik: «Wir sind gut aufgestellt und bereit für eine allfällige Herbstwelle», sagt dessen Leiter Beat Lauper. Man könne die Kapazitäten - falls nötig - innert kurzer Zeit verdoppeln.

Flächendeckendes Backward-Tracing sieht Lauper kritisch: «Die Methode hilft zwar, ist aber auch kein Allheilmittel.» Der Aufwand sei sehr gross: «Die Erfahrungen anderer Kantone zeigen zudem, dass man oft gar nicht mehr herausfindet, als man mit einer gewissen Erfahrung nicht sowieso schon weiss.» headtopics.com

Diese Suizidkapsel ist jetzt in der Schweiz zugelassen – und wird wohl bald eingesetzt Zürcher Studie – Wie man den Hass im Netz am wirksamsten bekämpfen kann Corona-Schutzmassnahmen – Sollen auch Geimpfte und Genesene Maske tragen?

Zudem lägen die Informationen oft zeitlich zu weit zurück, um zur Unterbrechung der Ansteckungsketten noch zu nützen. Dennoch wird auch in Zürich Backward-Tracing betrieben, so Lauper: «Das aber gezielt, etwa bei jungen und mobilen Menschen.»

Viele kennen Ansteckungsort nichtInsgesamt sei der Ansteckungsort in rund 42 Prozent der Fälle bekannt, in weiteren 18 Prozent gebe es eine Vermutung, sagt Lauper: «Damit stehen wir im internationalen Vergleich gar nicht so schlecht da.»

«Es ist schwer, den exakten Ansteckungsort einer Person zu ermitteln», sagt auch BAG-Sprecher Yann Hulmann. Viele wüssten schlicht nicht, wo sie sich infiziert haben könnten. Hulmann sieht nicht nur die Kantone in der Pflicht, bessere Daten zu liefern: «Die Kooperation der Bevölkerung ist dafür essenziell.»

Weiterlesen: 20 Minuten »

Die App ist landesweit deinstalliert, weil sie keinen Nutzen hat! Wie will man einen Virus verfolgen, der für 98,5% der Menschen ungefährlich ist? Es geht nur um Macht und Kontrolle! Corona Die Covid-App ist also fürn Ar***, dann deinstalliere ich doch gleich mal den Akkufresser! 👌✨ Dumm, dümmer, 20 Minuten

Angstmacherei par Excellence weder e Artikel vo der Staatspress 20 Minute. Er ghöred verbote. Die hatten noch nie etwas im Griff😂 genau wie das BAG_OFSP_UFSP und die SwissScience_TF . schreibt endlich mal etwas Wahres, oder schweigt für immer. Leckt mich mit euerem Deckblatt wo es düstern und windstill ist! Wer eueren Dreck noch liest braucht Hilfe!

Mir sind Orte der Covid-Ansteckungen bekannt. Es sind 2 und 3G Events... Das isch eimal meh Panikmache dasme sich us Angst Gift in Körper loht la jage.

Anhänger gespalten – Massnahmenkritiker zoffen sich vor Corona-Demo in BernDie Organisatoren erwarten an der Demonstration vom Samstag gegen 10´000 Teilnehmende. Die Bewegung «Mass-Voll» ist offiziell nicht dabei. Das spaltet deren Anhänger. Wir sind mehr!! Alleine das zeigt schon das geistige Niveau dieser Vollidioten 🤦‍♂️! mass_voll narimoldi 20Minuten - unqualifiziertes Hetzblatt

Oh wow! Tracing App gibt's noch!? Contact tracing? Gibt's das noch? Habe noch nie eine Begegnung gehabt. Funktioniert das überhaupt? Ja so ist das - spätestens nach dem dritten Stich sollten die Impflinge ihren Nachlass regeln und noch einmal Weihnachten genießen - so wie es aussieht, ist sind das die letzten Weihnachten für die Impflinge.

Kein Wunder!!!🧐😝🤪 Mögen sie von täglichen Server-Abstürzen geplagt sein! pLandemie geht weiter. Die impfung bring nur profit und bessere überwachung und dressur der bevölkerung Wieder abgedroschene 'ZAHLEN' Was meint ihr WOHER? Kleiner Wink: Polen baut 5 Meter hohen Zaun. Tracing, Tracing und immer Tracing !! Es ist das einzige Ziel !!! Ih seid eine kranke Sekte die seit 2000 Jahren genau gleiche Affinitäte hat, nur andere Methoden-die Welt zu versklaven ! Wie immer in der Geschichte, Russland muss wieder die Welt 'aufräumen'.

Freiheit für geimpfte. Aufheben der Maskenpflicht für geimpfte

Parmelin besorgt, Engelberger positiv, LKW-Fahrer 🤯 – das schreibt die SonntagspresseDie Sorgen des Schweizer Wirtschaftsministers wegen der Probleme in den Lieferketten, neue Erkenntnisse in der Beschattungsaffäre bei der Credit Suisse und die …

'Experten' Wenn Geimpfte nicht getestet werden, ist das wohl logisch ❌ Immunsystem geschwächt wegen Maskenpflicht & Kontaktvermeidung ❌ ungetestete Geimpfte, die in Unis & Fitnesscentern superspreaden ❌ Impfwirkung lässt, Behauptungen von Experten zum Trotz, nach ✅ Datenchaos beim Contact-Tracing, was praktisch nicht benutzt wird Science

Moin 😉, so jetzt heist es abstand halten von den geimpften. warum? ganz klar , die wirkung vom „ impfstoff „ lässt nach ! problem? keiner weis wann und wie stark ! problem? ja ! warum? weil geimpfte sich überall rumtreiben dürfen und sich nicht testen lassen müssen!!! Experten = Wahrsager ? Oder haben die eine Glaskugel wovor wir nichts wissen?

Contacttracing? In der CH? NEIN zum COVID-Gesetz! 'Experten' Die Zahlen Steigen mit Anzahl Geimpften. Die Schäfchen schnallen es immer noch nicht dass sie verarscht werden.

Freeski-Auftakt in Chur - Höfflin nur von Ledeux geschlagenNur von Tess Ledeux geschlagen: Freeskierin SarahHoefflin wird beim BigAir in Chur dank starkem zweiten Sprung Zweite. srffreestyle

Bla Bla Bla Bla Bla Blablabla Bla Bla Bla Bla Bla Bla Blablabla Bla Bla Bla Bla Bla Bla Blablabla Bla.... jetzt werden alle Panikmacher-Artikel von 2020 einfach wieder gedruckt mit neuem Titel 😅😅😅😅 Was hat die Impfung mit den Temperaturen zu tun? 🤡 Solange man immer noch glaubt, das Zertifikat nützt und die Geimpften keine Spreader sind, ist das Tracing ein absoluter Witz...

Wieso, ist doch normal, Chaos seit Anfang ...

Einfach 30 der besten Tweets, die unsere Corona-Situation auf den Punkt bringenEinfach 30 der besten Memes und Tweets, die unsere Corona-Situation auf den Punkt bringen Wieso veröffentlicht Watson keine kritischen Kommentare? Es geht nicht um Fake News, sondern um berechtigte Kritik oder Fragen. Verdient Watson mit BAG-Inseraten so viel, dass Zensur dadurch legitimiert wird?

News aus den US Sports - Paul schreibt Geschichte, Astros stehen in World SeriesChrisPaul hat sich beim 115:105-Sieg der Suns bei den Lakers in die Geschichtsbücher der NBA eingetragen. srfsport srfbasketball NBA

Tausende demonstrierten in Bern gegen Corona-Massnahmen des BundesTausende Gegnerinnen und Gegner der bundesrätlichen Corona-Politik haben sich am Samstag in Bern zu einer nationalen Grosskundgebung versammelt. Auf dem vollen … Ich distanziere mich von jedem Einzelnen von denen 😬 GUET SO! DIE BUNDESRATTE SI KRIMINELL Feggednech über 1 Million Schweizer und Schweizerinnen erfreuten sich sonstwo an diesem schönen Herbsttag. Zack.