Tote Ladys daten nicht – was Erkan Romina antut, ist des Brutalen zu viel

Tote Ladys daten nicht – was Erkan Romina antut, ist des Brutalen zu viel.

Leben, Bachelor

06.12.2021 23:57:00

Tote Ladys daten nicht – was Erkan Romina antut, ist des Brutalen zu viel.

Bachelor Erkan und seine Ladygirls rösseln den Dreamdates entgegen. Aber vorher gehts um die tiefgründige Frage: Wann schmeckt totes Fleisch und wann nicht?

Erkan hat nämlich Romina erst gefoltert und dann getötet. Nach einer entsetzlichen, «äggschnriiiche» Challenge nämlich, ist passiert, was ich immer schon für möglich gehalten habe, er hat sie nachhause geschickt. Der Schuft!

Spione am Genfersee

Romina war mein Lichtblick. Ich steh auf multipel operierte Gesichter. Erst da kommt nämlich der Mensch hinter dem eigentlichen Gesicht so richtig zum Vorschein. Das habt ihr euch noch nie überlegt? Stimmt doch! Irgendwie jedenfalls. Nein, Quatsch, tu ich nicht, aber ich mochte Rominas verschrobene, dabei immer rundum freundliche Art.

Sie hatte was von einem Champagner: sehr trocken, glamourös und prickelnd vor erfrischender Selbstironie. Dazu ein grundsolider Job als Automechanikerin. Für Erkan war diese Frau definitiv zu meta. Ich glaube, sie hat eine grosse Zukunft als People-Promi vor sich und ich freu mich drauf. headtopics.com

Die Zukunft aller anderer ist mir egal.Romina (links) und Marina erwarten Schreckliches. Doch was dann kommt, ist schrecklicher.Bild: chmediaErkan hat Salonkatze Romina also zu Action verurteilt. Zusammen mit Marina. Sie mussten sich dazu einen Wasserfall hinabseilen und in einen Teich springen. Marina hatte Angst um ihre Fingernägel.

Ukraine-Konflikt - Deutscher Marinchef räumt Posten nach Ukraine-Äusserungen

Marina zu ihren Fingernägeln:«Mini Babys, ich hoffe, mir gsehn öis wider!»Romina hatte Angst um ihr Gesicht.Romina über ihr Gesicht:«Bim Abseile han ich mir gseit: Heb das Seil fescht, das Gsicht isch tüür gsii, los es nid uf e Bode lo knalle.»

Romina hat keine Power mehr.Bild: chmediaSpoiler: Fingernägel wie Gesicht der beiden kamen heil unten an, der Rest eher nicht.Marinas Erfahrung:«Mis Hirn het sich abgschtellt. Isch eifach Horror.»Rominas Erfahrung:«Ich han gmerkt, mini Chräft sind langsam am Schwinde. Bis do äne und nöd witer. E toti Lady chan er nid date. Also.»

Und dann gibt sie auf. Weil: «E toti Lady chan er nid date.» Nein, kann er nicht. Es sei denn er wäre nekrophil. Dann schon. Dann erst recht. Aber diese Sendung ist noch nicht erfunden worden.Rominas Analyse«Ich ha d'Liebi gsuecht und nid mine Schiintod.» headtopics.com

Abstimmung vom 13. Februar 2022 – Darum geht es beim Verbot von Tier- und «Menschenversuchen»

Erkan will mit Marina knutschen. Marina muss erst noch schauen, ob alle ihre Fingernägel mitgekommen sind.Bild: chmediaErkans und Marinas Münder münden in ... ja was wohl! Ebenso die Münder von Erkan und Lidja und Geraldine. Marina und Erkan fanden sich bis dahin beide tendenziell oberflächlich und arrogant. Jetzt nicht mehr. Jetzt finden sie sich «tiefsinnig». Es braucht halt nicht viel.

Angela und Fabienne nennen Lidja «Schneeflittchen». Lidjas angeblich beste Freundin Geraldine sagt: «Also ich bin halt eine Frau mit Klasse und Lidja ist genau das Gegenteil.» Auch Geraldine stellt die Frage, ob Erkan totes Fleisch überhaupt noch daten möge. Aber anders als Romina, die ganz pragmatisch an den physischen Tod dachte.

Geraldine und Lidja sind ziemlich beste Feindinnen.Bild: chmediaFingernageldesfürchtensdetail von Lidja.Bild: chmediaGeraldine, die klasse Lady, betrachtet das feinstofflicher. Sie fürchtet um das Absterben eines inneren Lebens. Quasi um die Pastetlihüllenhaftigkeit von Lidja. Ihr wisst schon: aussen knusprig buttriger Blätterteig, schön mit einer Sternform ausgestochen, hochdekorativ – und innen? Nix. Luft. Hohl. Es sei denn, man steckt unendlich viel Arbeit in eine leckere Sauce. Dann passts natürlich. Sonst nicht. Oder auf Lidja übersetzt: totes Fleisch. Irgendwie so.

Geraldine über Lidja:«Ich denke, jeder Mann möchte ja kein totes Fleisch serviert bekommen.»Okay, da stellt sich natürlich ganz eklatant die Frage: Wo möchte jeder Mann kein totes Fleisch serviert bekommen wollen? Im Bett? Gut möglich! Es sei denn, er neigt zur Nekrophilie. Auf dem Teller? Nun, da sollte es tendenziell schon ganz fest tot sein. headtopics.com

Patric. Unverwechselbar seit 2019.Bild: chmediaUnd dann kommt auch noch Patric. Ihr wisst schon, Patric der Rich-Kid-Ex-Bachelor mit der eigenen Modelinie, mit der er vor allem Aussichten auf seine Brustbehaarung eröffnete. Patric,der 2019 die reizende Grace wählte und ihr den Laufpass gab

, sobald er ihren liebsten Rückzugsort, einen einfachen alten Wohnwagen, erblickte. Ich nehme ihm dies heute noch übel, und die meisten Ladys sagten im Vorfeld dieser Staffel, dass sie ihn am unsympathischsten von allen Exen fänden. Er macht mit den Ladys ein Gesellschaftsspiel mit Fragen wie «Wer hatte die meisten Schönheits-OPs?», das Romina spielend gewinnt. Dann ist er auch schon wieder weg.

Romina über ihre OPs:«Mine Gsichtsusdruck isch immer glich, ich cha nid mol trurig sii.»Fabiennes Gesichtsaudruck. Immerhässig.Bild: chmediaErkan trennt sich also von Romina und der immerhässigen Fabienne und spart sich Lidja, Geraldine, Angela und Marina für die Dreamdates auf. Das ist ebenso okay wie absolut langweilig, und ich sage mal, mit keiner wird es Liebe werden, höchstens ein bisschen Triebe, dann Scheintod, schliesslich Tod. Und so wird sich diese Staffel «Bachelor» nahtlos in den heurigen Kinowinter einreihen, der ja genau ein Spitzenthema hat, nämlich den Tod. Ich sag nur: «No Time to Die», «Und morgen seid ihr tot», «Stürm – bis wir frei sind oder tot». Und dann natürlich «Eine Lady liebt Mord» – besser bekannt als «House of Gucci».

Aber schauen wir mal. Bis es so weit ist, werden noch viele Früchteplatten unmotiviert in der Gegend herumstehen, Fingernägel werden abbrechen und totes Fleisch wird auf Tellern serviert werden. Man nennt das Vergänglichkeit.DANKE FÜR DIE ♥

Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen?Mehr erfahren(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Weiterlesen: watson News »

Covid-19 in der Schweiz – BAG meldet 23'888 Fälle, 181 Hospitalisationen, 39 Tote übers WochenendeDas Bundesamt für Gesundheit teilt die neusten Entwicklungen in der Corona-Pandemie mit. Hier gibt es die aktuellen Zahlen. Beim Schweizer Militär hiessen Brieftauben bis 1997: 'Selbstreproduzierender Kleinflugkörper auf biologischer Basis mit fest programmierter automatischer Rückkehr aus allen beliebigen Richtungen und Distanzen' 20Min fällt nicht auf das Montags die meisten Fälle gemeldet werden weil Freitags/Samstags besonders viel getestet wird — für den Ausgang, logisch gibt es dann mehr Positive! Gut wenn 20Min so korrekt wäre nicht von Fällen zu schreiben es sind schliesslich keine Krankheitsfälle. Tja, im vermeintlichen Rückwärtsgang, geht’s vorwärts ins Chaos Die noch nicht geimpft sind, geht impfen, auf Tempo Teufel. Im weiteren haltet ALLE die Schutzmassnahmen ein… Also meine Meinung ist, wir können doch Corona, oder sind wir wirklich zu blöd dazu?

Interview zum Impfobligatorium – «Es ist die moralische Pflicht des Bundesrats, für eine hohe Impfquote zu sorgen»Der Politphilosoph Francis Cheneval fordert die rasche und anhaltende Einführung der 2-G-Regel in möglichst vielen Leben sbereichen – sogar am Arbeitsplatz. Ist 'Politphilosoph' ein neuer Beruf? Nur Bekloppte Glauben noch immer bei all den Lügen zur Fake Pandemie es ginge um Gesundheit, geht es nicht, ging es nie, es soll nur geprüft werden, wer dumm genug ist all die Lügen zu Glauben, und die, die sich bis zuletzt wehren, werden dann aussortiert, vernichtet! Wartet ab! tagesanzeiger Das finde ich voll daneben bei einer pamdemie solltw man impfen .wenn sie das,bei der pest damals aucv gehabt hätten wäre nicht soviel gedtoben und bei poken war impfzwang ok weiss nicht was solches unnötiges verhalten soll ok PUNKT

Rennen in Übersee im Rückblick - Der Goggia-Hattrick und das Schweizer Podest-AboEin skiträchtiges Wochenende ist vorbei. Hier der Rückblick zu den Übersee-Rennen. srfsport srfski BeaverCreek LakeLouise Weltcup

A1 – AMG-Fahrer (33) rast im Gubrist in Auto – drei Frauen verletztEin 33-jähriger Automobilist ist am frühen Sonntagmorgen mit überhöhter Geschwindigkeit in ein anderes Fahrzeug gefahren. Daraufhin wurde der Tunnel kurzzeitig gesperrt. AMG und überhöhte Geschwindigkeit … das sind wieder mal alle Vorurteile bestätigt, wenn man noch die Herkunft des Fahrers dazunimmt. Nehmt endlich diesen unreifen, hirnlosen Psychopathen ihre Waffen weg 🤦‍♂️! AMG ein Auto wo nicht zu jedem passt. Voralem die Geschwindigkeit

Stimmen zum Chaos-GP - Für «verrückten» Verstappen ist die Formel 1 zu weichDie diskussionsträchtige Runde 37 – Nach dem GP von Dschidda fallen die Reaktionen sehr emotional aus. srfsport srfGP Hamilton Verstappen WM Kampf Diskussionen Runde37

Kommentar zum WM-Zweikampf – Was Verstappen macht, ist der Formel 1 nicht würdigAls sei er noch immer der 17-jährige Neuling, der ohne Respekt gegen die Grossen kämpft. Max Verstappen fährt beim vorletzten WM-Rennen über der Grenze des Erlaubten. Der Kommentar: