Tod durch Schüsse am Filmset – Die Frau hinter der Kamera

Halyna Hutchins galt als aufstrebendes Talent in der Branche. Nun trauert Hollywood um die Frau, die von Alec Baldwin erschossen wurde.

23.10.2021 19:04:00

Halyna Hutchins galt als aufstrebendes Talent in der Branche. Nun trauert Hollywood um die Frau, die von Alec Baldwin erschossen wurde.

Halyna Hutchins galt als aufstrebendes Talent in der Branche. Nun trauert Hollywood um die Frau, die von Alec Baldwin erschossen wurde.

. Im Krankenhaus, in das ein Hubschrauber sie brachte, konnte nur noch ihr Tod festgestellt werden.Hutchins kam vor 42 Jahren in der Ukraine zur Welt. Laut ihrer Website wuchs sie auf einer sowjetischen Militärbasis am nördlichen Polarkreis auf, «umgeben von Rentieren und Atom-U-Booten». In Kiew studierte sie Journalismus, später produzierte sie in ganz Europa Dokumentarfilme. Anschliessend ging sie in die USA, drehte Kurzfilme, dann Kinofilme.

«Voodoo»-Studie - Novak Djokovics Firma für Virus-Forschung: Prädikat unseriös

«Sie war dabei, sich einen Ruf aufzubauen und den Leuten zu zeigen, was sie kann», sagt ein Regisseur über Kamerafrau Halyna Hutchins.Foto: Jack Caswell (Keystone/AP)Sie galt als aufstrebendes Talent in der Branche, wie die Los Angeles Times schreibt, hatte 2015 die renommierte AFI-Filmschule absolviert und sich mit Titeln wie Archenemy, Blindfire und The Mad Hatter einen Namen gemacht. «Ich denke, sie wäre eine sehr berühmte und erfolgreiche Kamerafrau geworden», sagte Archenemy-Regisseur Adam Egypt Mortimer der Zeitung.

«Sie war dabei, sich einen Ruf aufzubauen und den Leuten zu zeigen, was sie kann.» In Rust war sie als Director of Photography für die gesamte bildliche Gestaltung des Films zuständig. Ihr letzter Instagram-Post, datiert von Mittwoch dieser Woche, zeigte sie am Rande der Dreharbeiten in der Wüste von New Mexico beim Reiten. headtopics.com

Halyna Hutchins im gelben Pullover mit Izzy Lee und Regisseur Adam Egypt Mortimer auf dem Set von «Archenemy» im Januar 2020.Foto: Jack Caswell (Keystone/AP)«Das reisst mein Herz in Stücke»

Weiterlesen: Tages-Anzeiger »

Halyna Hutchins (42) - Tote Kamerafrau an Baldwins Filmset galt als kommender Star in HollywoodBei einem Filmdreh in New Mexico kam es zu einem tödlichen Unfall: Darsteller Alec Baldwin feuerte eine Waffe ab und tötete versehentlich die Kamerafrau Halyna Hutchins. Die gebürtige Ukrainerin wurde in Hollywood als grosses Talent gehandelt. traurig und tragisch, wie in einem Hollywoodfilm. So ein Unfall passiert nicht einfach so. Wie kann es sein, dass scharfe Munition überhaupt in der Nähe der Waffe war? Vor allem für Waffen-Kontroll-Aktivist Alec Baldwin. Sehr, sehr komische Geschichte. So wie es mit Brandon Lee auch schon passierte… 😏 sehr komisch

Streit mit Frau – Mann nach Schüssen in Zürich-Witikon festgenommenEin 33-Jähriger hat am Samstag im östlichen Zürcher Quartier nach einem Streit mit einer Frau mehrere Schüsse abgegeben. Verletzt wurde niemand. (Abo) Wixen senkt den Druck in der Prostata, nicht herumballern!

Halyna Hutchins (42) - Tote Kamerafrau an Baldwins Filmset galt als kommender Star in HollywoodBei einem Filmdreh in New Mexico kam es zu einem tödlichen Unfall: Darsteller Alec Baldwin feuerte eine Waffe ab und tötete versehentlich die Kamerafrau Halyna Hutchins. Die gebürtige Ukrainerin wurde in Hollywood als grosses Talent gehandelt. traurig und tragisch, wie in einem Hollywoodfilm. So ein Unfall passiert nicht einfach so. Wie kann es sein, dass scharfe Munition überhaupt in der Nähe der Waffe war? Vor allem für Waffen-Kontroll-Aktivist Alec Baldwin. Sehr, sehr komische Geschichte. So wie es mit Brandon Lee auch schon passierte… 😏 sehr komisch

Alec Baldwin und der tödliche Schuss am Filmset – 6 Dinge, die du wissen musstAlec Baldwin und der tödliche Schuss am Filmset – 6 Dinge, die du wissen musst. Wieso muss ich das wissen!? Bildverpixelung könntet ihr noch etwas verbessern...

Waffen-Unfall am Filmset – Wie kann man durch eine Requisiten-Waffe sterben?Der tödliche Unfall einer Kamerafrau durch eine Requisiten-Waffe wirft auch Fragen auf. Es ist nicht das erste Mal, wo Platzpatronen am Filmset so gefährlich wurden. (Abo) AlecBaldwin Der tödliche Unfall einer Kamerafrau oder der tödliche Schuss eines Schauspielers? Dieses für die Welt völlig unwichtige Ereignis ist Euch eine Meldung wert? Die Klimakriese dagegen offenbar überhaupt nicht? 100'000ende am Freitag Weltweit auf der Strasse der im wilden Westen. schämteuch schlimmster Boulevard!

Streit mit Frau – Mann nach Schüssen in Zürich-Witikon festgenommenEin 33-Jähriger hat am Samstag im östlichen Zürcher Quartier nach einem Streit mit einer Frau mehrere Schüsse abgegeben. Verletzt wurde niemand. (Abo) Wixen senkt den Druck in der Prostata, nicht herumballern!