Interview

Interview

Tennis-Hoffnung Dominic Stricker: «Die Vergleiche mit Federer motivieren mich zusätzlich»

Tennis-Hoffnung im Interview: Dominic Stricker, sind Sie der nächste Roger Federer?

15.04.2021 14:55:00

Tennis-Hoffnung im Interview : Dominic Stricker, sind Sie der nächste Roger Federer?

Dominic Stricker ist der neuste Stern am Schweizer Tennis-Himmel. Im vergangenen Herbst gewann der talentierte Grosshöchstettener das Junioren-Turnier bei den …

zum Beispiel?Es ist sicher ein Vorteil, dass ich Linkshänder bin, denn es gibt viel mehr Rechtshänder, die Tennis spielen. Der Ball kommt mit einem anderen Drall beim Gegner an. Ich schaue mir schon viele Matches von Nadal an und beobachte, wie er die Punkte aufbaut. Da gibt es sicher auch Spielzüge, die man sich abschauen kann.

Russland: Kaliningrad zehrt vom Erbe von Ostpreussen Isolierung des Insulins: ein Durchbruch vor einhundert Jahren Sexuelle Belästigung in Zürich - «Wenn wir einen Ausschnitt tragen, werden wir voll angestarrt»

Sie haben im Januar mit Roger Federer in Dubai trainiert. Wie war das?Das war ein riesiges Erlebnis. Mit ihm drei Wochen verbringen und trainieren zu können, war unglaublich und etwas, das ich sicher nie mehr vergessen werde.Haben Sie auch privat etwas unternommen? Oder trifft man sich mit dem «Maestro» einfach auf dem Tennisplatz und geht dann wieder getrennte Wege?

Meistens haben wir einfach gemeinsam trainiert und vorher oder nachher noch ein bisschen zusammen geredet. Zusammen essen waren wir nie, aber einmal haben wir miteinander einen Ausflug in die Wüste gemacht.Auch 2020 durfte Stricker mit Federer trainieren: headtopics.com

Ein Beitrag geteilt von Dominic Stricker (@domistricker)Wie können Sie vom Training mit Federer profitieren? Was schauen Sie sich von ihm ab?Natürlich kann man sich sehr viel von ihm abschauen. Er ist das perfekte Vorbild. Dabei geht es nicht immer ums Spiel an sich. Man schaut auch, wie er sich vor und nach dem Training oder zwischen den Ballwechseln verhält.

Sie waren bei den ATP-Finals 2020 in London auf Einladung der ATP als Trainingspartner für die Top-8 der Welt vor Ort. Was haben Sie von da mitgenommen? Wer hat Sie am meisten beeindruckt?Ich konnte mit allen mal spielen, ausser mit Nadal und mit Djokovic. Spannend war vor allem zu sehen, wie die Topstars trainieren und ob sie ähnlich trainieren wie Roger. Riesige Unterschiede gab es zwar nicht, aber es war definitiv eine coole Erfahrung.

Ein Beitrag geteilt von Dominic Stricker (@domistricker)Nochmals kurz zurück zu Federer: Je besser Sie werden, desto öfter werden Sie mit ihm verglichen. Wie gehen Sie mit diesem Druck um, der da von aussen an Sie herangetragen wird?Ich sehe das als etwas Positives. Denn viele träumen davon, mit ihm verglichen zu werden. Für mich sind die Vergleiche deshalb kein Druck, sondern sie geben mir noch mehr Motivation, mich weiterzuentwickeln und weiter hart an mir zu arbeiten.

Sie sind nach dem Turniersieg in Lugano bereits die Nummer 425 der Welt. Was sind Ihre kurzfristigen und langfristigen Ziele? Weiterlesen: watson News »

Konflikt unter Motorradclubs – Hells Angels haben genug von Polizisten als Rocker

Immer öfter entstehen Clubs, die von Polizisten und anderen Gesetzeshütern gegründet wurden. Den Platzhirschen wird das langsam zu viel.

News aus dem Tennis - French Open planen mit rund 118'000 ZuschauernAn den FrenchOpen (30. Mai bis 13. Juni) sollen in diesem Jahr trotz der Corona-Pandemie wieder mehr Zuschauer zugelassen werden. Die Veranstalter planen im Optimalfall mit insgesamt etwas mehr als 118'000 Besuchern während der gut zwei Wochen. srftennis

News aus dem Tennis - Teichmann in Rom bereits outJil Teichmann ist beim WTA-1000-Turnier von Rom in der 1. Runde gescheitert. srftennis

News aus dem Tennis - Golubic holt sich Titel in Saint-MaloViktorija Golubic hat eine hervorragende Woche perfekt abgeschlossen und beim WTA-125-Turnier im französischen Saint-Malo den Titel geholt. WTA srfsport srftennis tennis WTA couldnt find a better pic ?!hehe

News aus dem Tennis - Bencic startet in Rom gegen eine Qualifikantin.BelindaBencic trifft in der 1. Runde des WTA-1000-Turniers von Rom auf eine Qualifikantin. Rom swiss_tennis srftennis

News aus dem Tennis - Golubic im nächsten Final – Bencic in Rom gegen QualifikantinViktorija Golubic erfreut sich weiterhin einer guten Form. Die 28-jährige Zürcherin steht am WTA-125-Turnier im französischen Saint-Malo im Final. WTA srfsport srftennis