Streit mit Food-Multis – Migros kippt Kellogg’s aus dem Regal

18.01.2022 14:19:00

Migros liegt im Clinch mit Food-Multis – und kippt Kellogg’s aus dem Regal.

Migros liegt im Clinch mit Food-Multis – und kippt Kellogg’s aus dem Regal.

Nicht nur Brot, Pasta und Olivenöl: Auch Butter, Joghurt, Caffè Latte werden teurer. Coop und Migros geben die höheren Rohstoffpreise an die Kunden weiter.

flakes, Choco Krispies und Smacks. Bei welchen Punkten sich die beiden Parteien nicht einig wurden, bleibt geheim. «Zu laufenden Verhandlungen nehmen wir keine Stellung», sagt Kellogg’s-Sprecher Wieland Beck.«Die Preisgespräche zwischen den Detailhändlern und den Produzenten werden teilweise sehr intensiv geführt.»

Kevin Blättler, Mediensprecher CoopWährend in der Migros diese Regale bis aufweiteres leer bleiben, erhalten Cerealien-Fans bei der Hauptkonkurrentin Coop weiterhin die gewohnten Kellogg’s-Produkte, wie Coop-Sprecher Kevin Blättler versichert.

Weiterlesen:
Basler Zeitung »

Jahresumsatz der Migros - Migros knackt 3-Milliarden-Grenze mit Online-HandelMigros knackt 3-Milliarden-Grenze mit Online-Handel: Der Umsatz der gesamten Migros-Gruppe betrug 2021 28.9 Milliarden Franken. Das ist leicht weniger als im Vorjahr. Coop mag auf seine Umsatzsteigerung stolz sein. Aber weniger Umsatz ist gut für den Konsumenten, denn es bedeutet, dass die Waren billiger geworden sind...

Jahresumsatz der Migros - Migros knackt 3-Milliarden-Grenze mit Online-HandelMigros knackt 3-Milliarden-Grenze mit Online-Handel: Der Umsatz der gesamten Migros-Gruppe betrug 2021 28.9 Milliarden Franken. Das ist leicht weniger als im Vorjahr. Coop mag auf seine Umsatzsteigerung stolz sein. Aber weniger Umsatz ist gut für den Konsumenten, denn es bedeutet, dass die Waren billiger geworden sind...

Einreise-Chaos - French Open nur mit geimpften Spielern – steht die Karriere von Djokovic vor dem Aus?Nach der Ausweisung aus Australien droht Novak Djokovic nun auch in anderen Ländern wichtige Turniere zu verpassen. Beim French Open sollen nun nur noch geimpfte Spieler zugelassen werden. 😂😂😂😂😂 Genial Ja bitte!! Bald werden ALLE Impf-Unwilligen wie Djokovic behandelt. Und das erschreckende daran ist, dass es sehr viele gutheissen.

Baurechtsvertrag läuft 2025 aus – Zweitältester Tennisclub der Schweiz bangt um seine ZukunftDem Casino Tennis-Club im Basler Gellertquartier droht das Aus. Die Christoph-Merian-Stiftung, der das Land gehört, könnte mit Wohnungen mehr Geld verdienen. (Abo)

Internationale Fussball-News - Real Madrid gewinnt die «Supercopa» – Frey trifft doppeltRealMadrid hat sich zum insgesamt 12. Mal den spanischen Supercup gesichert. srfsport srffussball fussball

icht mehr liefern.02:26 Video Aus dem Archiv: Corona-Krise: Migros trotzt Pandemie erfolgreich Aus Tagesschau vom 30.02:26 Video Aus dem Archiv: Corona-Krise: Migros trotzt Pandemie erfolgreich Aus Tagesschau vom 30./ 17 Am French Open in Paris sollen nur noch geimpfte Spieler teilnehmen dürfen, vermeldet die Nachrichtenagentur AFP am Montag.

Deshalb fehlen mehr als ein Dutzend Sorten – darunter Corn f lakes, Choco Krispies und Smacks. Bei welchen Punkten sich die beiden Parteien nicht einig wurden, bleibt geheim.2021. «Zu laufenden Verhandlungen nehmen wir keine Stellung», sagt Kellogg’s-Sprecher Wieland Beck. abspielen Zum ersten Mal knackte die Migros mit dem Online-Handel insgesamt die Schwelle von 3 Milliarden Franken. «Die Preisgespräche zwischen den Detailhändlern und den Produzenten werden teilweise sehr intensiv geführt. Der Online-Detailhandels-Umsatz wuchs über alle Bereiche der Gruppe hinweg auf 3.» Kevin Blättler, Mediensprecher Coop Während in der Migros diese Regale bis auf w eiteres leer bleiben, erhalten Cerealien-Fans bei der Hauptkonkurrentin Coop weiterhin die gewohnten Kellogg’s-Produkte, wie Coop-Sprecher Kevin Blättler versichert. AFP Novak Djokovic droht nach dem Desaster in Melbourne seine Karriere zu gefährden.

Preisaufschlag bei «Caffè Latte», Butter und Joghurts Doch auch bei Coop sind die steigenden Preise ein heisses Thema. Das Online-Warenhaus Digitec Galaxus legte dabei um 17. Das Online-Warenhaus Digitec Galaxus legte dabei um 17. «Wir stehen derzeit mit verschiedenen Lieferanten in teilweise sehr intensiven Verhandlung en », sagt Blättler. Mit welchen Produzenten konkret Coop feilscht oder welche Produktkategorien betroffen sind, will der Coop-Sprecher nicht sagen. Kein gutes Jahr für Reiseveranstalter HotelplanInsgesamt stieg der Detailumsatz aller Migros-Unternehmen, die an die Endkonsumenten liefern, auf bereinigter Basis um 2. Es dürften jedoch nicht wenige sein.3 Prozent auf 24. Denn bekannt ist: Ernteausfälle, höhere Verpackungs- und Transportkosten sowie eine steigende Nachfrage – etwa in China – haben zu einer Vielzahl an wesentlich teureren Rohstoffen geführt .7 Milliarden Franken. Seit Sonntag ist klar: Novak Djokovic bleibt in Australien annulliert, er darf nicht am Australian Open teilnehmen.

Produkte aus dem Kühlregal werden teurer: Die Migros erhöht die Preise für gewisse Joghurts um 5 Rappen pro Becher. Foto: Urs Jaudas Recherchen dieser Zeitung haben nun ergeben, dass der Schweizer Milchverarbeitungskonzern Emmi den Detailhändlern bei gewissen Produkten seit Januar höhere Preise verrechnet. Er bekam die Auswirkungen der Pandemie stark zu spüren. Er bekam die Auswirkungen der Pandemie stark zu spüren. Der Grund: «Stark kostentreibende Tendenzen auf allen Verarbeitungsstufen», wie Emmi-Kommunikationschef Markus Abt erklärt. Verschiedene Rohstoffe und Zutaten würden unter starkem Inflationsdruck stehen. Im Vorjahr konnten noch 732 Millionen erwirtschaftet werden. Abt nennt als Beispiel den Kaffee, «bei dem die Preise bis zu 50 Prozent über dem langjährigen Schnitt liegen».. Dies wurde vom Bundesgericht bestätigt, daher wird ihm die Einreise in das Land für drei Jahre verboten.

Dazu kommen massiv höhere Kosten für Logistik, Verpackungsmaterialien oder Energie, was insgesamt den Druck für Preisanpassungen auf allen Stufen erhöhe. Die Migros nimmt keine tiefere n .