Eu, Sbb

Eu, Sbb

Stellen wir am Sonntag zum letzten Mal auf Winterzeit um? Das musst du wissen

Vergiss nicht die Zeitumstellung am Sonntag! Alles, was du dazu wissen musst.

28.03.2020 19:00:00

Vergiss nicht die Zeitumstellung am Sonntag! Alles, was du dazu wissen musst.

Die Zeitumstellung spaltet die Gemüter. Manche betonen die gesundheitlichen Vorteile der Uhrumstellung, andere beklagen ihre praktischen Nachteile. Nun sind in der EU sogar Bestrebungen im Gange, die Umstellung ganz abzuschaffen.

Um den Übergang so geschmeidig wie möglich zu gestalten, entschied man sich, die Umstellung auf eine Nacht im Wochenende zu legen.Diese Zeit machte die Umstellung für die SBB einfacher, ein Grossteil der Bevölkerung schläft und Nachzügler haben am Sonntag noch Zeit, die Uhren umzustellen.

Donald Trump verliert das Vertrauen der Amerikaner Nestlé wollte Rückzug der Konzerninitiative in letzter Minute Intellektuelle und Unternehmer: Besser, der Bauch denkt mit

Den SBB war es 1980 ein Anliegen, die Zeitumstellung dem Rest von Europa anzupassen.Bild: KEYSTONEUpdateDieser Artikel wurde bereits im Oktober 2019 publiziert. Anlässlich der Zeitumstellung am Sonntag wurde er überarbeitet und erneut veröffentlicht.

Wie stelle ich am Sonntag die Uhren um?Am Sonntag beginnt die Sommerzeit und die Winterzeit endet. Das heisst,wir stellen die Uhren eine Stunde vor.Also von 2 Uhr auf 3 Uhr. Die meisten Uhren stellen automatisch um. Die schlechte Nachricht: Wir verlieren mit der Umstellung auf Normalzeit die Stunde, die wir im nächsten Oktober dazugewinnen. Dafür ist es am Abend länger hell.

So stellst du die Uhr am Sonntag richtig um.Bild: wikimediaPS: Die Backofenuhr geht gerne mal vergessen, also immer schön umstellen!Was sind die Vor- und Nachteile der Zeitumstellung?Die Argumente für die Zeitumstellung waren in der Schweiz immer praktischer Natur: Die Anpassung an die europäische Norm stand im Vordergrund. Die Begründung, man könne damit Energie sparen, hat sich jedoch nicht bestätigt. Zwar stimme es, dass während der Sommerzeit am Abend weniger Strom verbraucht wird, dieses Plus wird aber in der Winterzeit wieder kompensiert.

Viele Forscher würden eine Abschaffung der Sommerzeit begrüssen, und zwar aus gesundheitlichen Gründen. Die Umstellung zwei Mal im Jahr führt bei einigen Personen zu einem Mini-Jetlag und kann Schlafstörungen verursachen. Doch auch auf biologischer Ebene ist die Zeitumstellung belastend. Blutdruck, Pulsfrequenz und Körpertemperatur zum Beispiel folgen einer inneren biologischen Uhr. Verändert sich der Tagesrhythmus,

kann dies zu Anpassungsschwierigkeiten und damit zu Bluthochdruck führen.Wird die Zeitumstellung in der Schweiz abgeschafft?Die deutsche Regierungspartei CDU entschied sich bereits 2014, sich für die Abschaffung der Umstellung einzusetzen. Die EU trat erst 2018 auf den Plan. Das EU-Parlament beauftragte die EU-Kommission, die Umstellung neu zu bewerten. Diese startete daraufhin eine Umfrage. Eine erste Auswertung zeigte,

dass 84 Prozent der Teilnehmer sich für eine Abschaffung aussprachen.Daraufhin plante die EU, die Zeitumstellung auf das Jahr 2020 abzuschaffen und die Sommerzeit permanent beizubehalten. Sowohl die EU-Kommission wie auch das Parlament stimmte diesem Fahrplan zu. Das Problem ist hingegen, dass diese Änderung auch eine Mehrheit unter den EU-Staaten braucht.

Generäle, Minister und Ex-Präsidenten – die Liste von Trumps Kritikern wird immer länger Diese 3 Punkte zeigen, dass das «Modell Schweden» gescheitert ist Stapelweise landen Patientenakten als Altpapier auf dem Trottoir

In vielen Ländern gab es aber bisher kaum Bestrebungen, sich mit dem Thema auseinanderzusetzen.Wenn die Zeitumstellung für das Jahr 2021 abgeschafft werden soll, müsste hier langsam etwas gehen. Sonst wird eine Verschiebung der Abschaffung auf 2022 immer wahrscheinlicher.

Macht die EU der Winterzeit den Garaus,wird die Schweiz wohl folgen.Ähnlich wie bei der Anpassung anbei der Einführung würde es auch heute keinen Sinn machen, alleine an der Winterzeit festzuhalten. Es ist also wohl nicht das letzte Mal, dass wir die Zeit umstellen müssen.

Ob man die Winter- oder die Sommerzeit als Normalzeit festlegen soll, ist jedoch umstritten. Wissenschaftler fürchten,, sollte man sich für die Sommerzeit entscheiden.In welchen Ländern gibt es die Zeitumstellung noch?Nur etwa ein Drittel aller Länder haben sich auf die Sommerzeit festgelegt.

Dazu gehören die meisten europäischen und nordamerikanischen Länder. Hinzu kommen noch Israel, Syrien, der Iran, Peru, Paraguay und Teile Australiens. Diese Karte zeigt einen Überblick:Bild: watson12 Kilometer-Abfahrt bis nach Grindelwald

Weiterlesen: watson News »

Ich mag Sommer und Winterzeit die Zeit kann man nicht umstellen, nur die Uhren! Wollt ihr am Sonntag tatsächlich auf Winterzeit umstellen wie es der Titel sagt? 🤔

Leere Strassen sorgen für mehr SchnellfahrerWeil viele Menschen derzeit zu Hause bleiben müssen, gibt es weniger Unfälle und Einbrüche. Einige nutzen die freien Strassen, um aufs Gaspedal zu drücken. ja und wo ist dann das Problem? Die gefährden ja zur Zeit bei leeren Strassen niemanden ?!? 😉 Das Land im Katastrophenzustand und die Polizei hat Zeit und Kapazitäten sich um Schnellfahrer zu beschäftigen? Die sollen besser schauen, dass die Leute den Abstand einhalten, als uns arbeitende Bevölkerung mit solchen Massnahmen zu belästigen

Hunderttausende Blumen landen im Abfall statt im VerkaufDie Corona-Krise trifft die Gartenbranche ausgerechnet in der umsatzstärksten Zeit. Läden stellen auf Onlinehandel und Lieferservice um, doch viele Pflanzen müssen entsorgt werden.

Blocher skypt wegen Corona zum ersten Mal - BlickDie Corona-Krise zwingt auch SVP-Urgestein Christoph Blocher zum Videochat. Zum ersten Mal führt er sein «Teleblocher»-Gespräch übers Internet. Sogar der Blick betreibt nur noch Bashing gegen Rechts. Was für ein Schundblatt... Hat er auch soviel Angst vor dem Virus wie seine Tochter? Super SVP...

Live-Gottesdienst wird zur LachnummerOffensichtlich aktivierte ein Priester während der Live-Übertragung seines Gottesdienstes unabsichtlich die Facebook-Filter – und wird prompt zum viralen Hit.

Situation in Spanien prekär - Nadal initiiert Corona-Spendenaktion unter nationalen Sportlern«Es ist höchste Zeit, unseren grössten Sieg überhaupt zu erreichen», sagt RafaelNadal in seinem Video auf Social Media. spendenaufruf Nadal Coronakrise coronavirus COVID19 atp srftennis srfzämedihei srfzämedure

In eigener Sache - SRF zwei sendet am Sonntag ein «sportpanorama»Obwohl in diesen Tagen Livesport nicht stattfinden kann, strahlen wir ein «sportpanorama» aus. Zu Gast sind Jürg Stahl, Präsident von SwissOlympic , sowie TinaWeirather. swissteam srfsport