SP-Feri nennt US-Vize Kamala Harris eine dunkelhäutige Person mit Rhythmus

«Tanzende Afro-Harris»: SP-Feri tritt ins Rassismus-Fettnäpfchen

24.01.2021 02:56:00

«Tanzende Afro-Harris»: SP-Feri tritt ins Rassismus-Fettnäpfchen

SP-Nationalrätin Yvonne Feri bezeichnet die neue US-Vize Kamala Harris als «dunkelhäutige Person», die «sowieso den Rhythmus» habe und daher tanzen könne. Die Klischees stossen bei Linken und Feministinnen sauer auf. Feri wehrt sich gegen den Vorwurf des Rassismus.

Screenshot SRFSo ähnlich äusserte sich SP-Nationalrätin Yvonne Feri in der Arena.Screenshot SRFBei der Zusammenreihung ihrer Klischees eilt der Aargauerin ausgerechnet SVP-Nationalrat Albert Rösti zu Hilfe.Screenshot SRF4/4Feri entschuldigt sich im Nachhinein für die Äusserungen, habe es aber nur gut gemeint. Die durch sie entbrannte Rassismus-Diskussion hält sie für unnötig.

«Bürgerliche erklären Pandemie für beendet» Schweizer Long-Covid-Studie – «Ein grosser Teil der Infizierten kann ein Post-Covid-Syndrom entwickeln» Ueli Maurer will die Beizen am 22. März aufmachen

Die Aargauer SP-Nationalrätin Yvonne Feri (54)denkt sich bei der Arena-Abschlussfrage sich nichts Böses dabei, als sie von Moderator Sandro Brotz (51) gefragt wird, welche Musik sie der neuen US-Vizepräsidentin Kamala Harris (56) empfehlen würde, um «herunterzukommen».

Feri schmunzelt, ihre Augen suchen schon nach einer Antwort. Es gebe diesen bekannten Song, aber ihr sei gerade der Name entfallen. Menschen auf der ganzen Welt würden dazu miteinander tanzen. «Jerusalema», wirft SVP-Nationalrat Albert Rösti (56) in die Runde. «Ganz genau», lacht Feri. headtopics.com

Sie sei «sowieso überzeugt, dass sie auch tanzt», so Feri über Harris. «Sie ist eine dunkelhäutige Person». Fehr macht dann Jamaica - woher Harris' Vater Donald stammt - zu Hawaii, denn «dort hat man ja diesen Rhythmus».

Linke und Feministinnen sind empörtLinke und Feministinnen gingen sofort auf die Barrikaden. «Stumpfsinn» wurde Feri auch aus den eigenen Parteireihen vorgeworfen.Das Feministische Streikkollektiv Zürich hält Feri «rassistische Aussagen und Zuschreibungen» vor. Und Grünen-Politiker Bastien Girod (40), CVP-Nationalrätin Ruth Humbel (63) und Arena-Moderator Brotz hätten als «Mittäter» geschwiegen.

Ein weiterer Twitter-User wirft der Aargauerin vor, auch mit den Fakten habe sie einiges durcheinandergekriegt.Feri findets eine «völlig unnötige Diskussion»Für Feri ists ein Sturm im Wasserglas, doch sie entschuldige sich, wie wie gegenüber

«20 Minuten»sagte: «Ich bin alles andere als rassistisch. Sollte ich in der Nervosität der Abschlussfrage eine stereotypisierte Aussage gemacht haben, tut mir das leid und dafür entschuldige ich mich.»Ihre Aussage sei «total positiv gemeint», so Feri. Harris zeige sich auch öfters mit Tanzvideos auf Youtube. Sie finde die Diskussion auf Twitter «völlig unnötig. Besser sollte man sich auf wichtige Inhalte fokussieren.» headtopics.com

Debatte um schnellere Lockerungen – Der Bundesrat hat die Bevölkerung auf seiner Seite Verdachtsfall AfD? Der Verfassungsschutz agiert fragwürdig Coronavirus weltweit: Die neusten Entwicklungen | NZZ

Harris' Mutter übrigens war gebürtige Inderin, was Harris zu einer Dunkelhäutigen mit auch asiatischem Blut macht. (kes) Weiterlesen: BLICK »

Warum Fettnäpfchen? Langsam ist diese Haarespalteri im Rassismusthema lächerlich. Peinlich sind eher die, die hinter jeder Bemerkung gleich Rassismus vermuten. Diese Aussage ist voll ganz RICHTIG! Dunkelhäutige haben den Rhythmus im Blutt, ganz im Gegenteil zu uns Bleichgesichtern. 😊😂 1/3 Klar, lasst uns alles ausbleichen. Bis zur totalen Gleichschaltung. Alle sind gleich, wir sind eine homogene Menschenmasse. Wer denkt das Menschen unterschiedlich sind ist ein Rassist. Der Glaube an die Vielfalt und Unterschiedlichkeit ist ein rassistischer Gedanke. [Satire]

Fühle mich als weisser diskriminiert!!! Ich kann nicht tanzen....... 😎 oke stimmt! 😂😂😂😂 Recht hat Sie! Was ist jetzt da wieder anrüchig? Entschuldigung aber Frau Feri hat nichts falsches gesagt. Schwarze haben einfach mehr Rhythmus im Blut. Darf man das jetzt auch schon nicht mehr sagen - krank! Es ist einfach schrecklich zu behaupten, weisshäutige Menschen könnten nicht tanzen. Selbst wenn es wahr ist.

Linke sind einfach bloed!!😂😂🤣🤣 'SP-Feri tritt ins Rassismus-Fettnäpfchen.' So sind sie halt, die Linken, etwas unbedarft 😇 Probleme die keine sind, wiso suchen wir überall etwas zum beanstanden? Geht es uns etwa zu gut? Aber lieber , das was yferi sagte, Kamala Harris sei eine dunkelhäutige Frau, hat in meinen Augen gar nichts, aber wirklich gar nichts mit Rassismus zu tun! Das ist sie ja auch und das sieht jeder und jede und das ist völlig normal!