So reagiert die Politik auf Ueli Maurers anstehenden Abschied

30.09.2022 21:56:00

So reagiert die Politik auf Ueli Maurers anstehenden Abschied.

Bundesrat

So reagiert die Politik auf Ueli Maurers anstehenden Abschied.

Nach fast 14 Jahren im Amt endet Ueli Maurers Zeit als Bundesrat – der SVP-Politiker gab am Freitag seinen Rücktritt per Ende Jahr bekannt. Er wolle «wieder …

Bild: keystoneMaurer sei «ein bodenständiger Mensch, solide in den Dossiers und äusserst beliebt bei der Bevölkerung, weil er ein bürgernaher Politiker ist», führt Chiesa weiter aus. Maurer habe nicht nur als Bundesrat, sondern auch davor als Parteipräsident hervorragende Arbeit geleistet.

Die watson-Analyse:Ein kollegialer Querschläger: Ueli Maurer war ein ganzer SVP-BundesratAuch Maurers Bundesrats- und Parteikollege Guy Parmelin sagt gegenüber CH Media, der Rücktritt seines Weggefährten habe ihn überrascht. Gleichzeitig zeigt er Verständnis dafür, dass Maurer nach 14 Jahren in der Regierung einen Schlussstrich habe ziehen wollen. Persönlich bedauere er Maurers Rücktritt sehr. Den Zeitpunkt seines eigenen Rücktritts bestimmen zu können, sei aber ein Privileg.

Weiterlesen:
watson News »

Bravo Herr BR. MaurerRuecktritt es geht ein Kassenwart, der wusste, dass jeder Franken, den öffentliche Hand verteilt, zuerst von der arbeitenden Bevölkerung -nicht von Politiker- verdient werden musste kollegial, bodenständig mit kritischer Distanz zur Überheblichkeit der heutigen Politik

Rücktritt - Ueli Maurer und die Momente seiner AmtszeitNach knapp 14 Jahren gibt Bundesrat UeliMaurer seinen Rücktritt bekannt. Das sind seine schönsten Momente. Und das ist mein schönster Ueli Maurer Moment der letzten 14 Jahre 👏👏👏 damit der schönste Moment heute! Eigentlich fand ich ihn nett und kompetent. Bis zu dem Tag als er mit Trychlern Krach machte und sich indirekt gegen Coronamassnahmen stellte. Bleibt zu Hoffen dass sein Nachfolger ebenfalls Sachverstand und Fingerspitzengefühl mit bringt. Danke Herr Maurer.

Alternativer Nobelpreis - Right Livelihood Award: Preisträgerinnen kommen aus vier LändernDer Alternative Nobelpreis RightLivelihood Award geht dieses Jahr nach Somalia, in die Ukraine sowie nach Venezuela und Uganda. Ihr kümmert wirklich euch um die wichtigen Dinge.

Ein kollegialer Querschläger: Ueli Maurer war ein ganzer SVP-BundesratIn seinen 14 Jahren im Bundesrat versuchte Ueli Maurer den Spagat zwischen Landesvater und Parteisoldat. Das macht seine Bilanz zwiespältig. Und das bei einem 100% Pensum

M&M'S® stellt den erstes neues Maskottchen seit zehn Jahren vorNewark, New Jersey (ots/PRNewswire) - Die Marke Mars, Incorporated feiert das weltweite Debüt einer neuen Figur, mit der M&M'S weiterhin die Macht der Freude nutzen will, um...

Bundesart Ueli Maurer tritt zurück – hier kommen seine lustigsten MomenteSVP- Bundesrat Ulrich «Ueli» Maurer hat seinen Rücktritt bekanntgegeben. Er hat in seinen 13 Jahren für eine Menge (teils ungewollt) lustiger Momente gesorgt.

Er warnt vor «schlimmsten Bio-Einbruch» seit 35 Jahren - Schweizer BauerDer deutsche Biolebensmittelmarkt scheint aktuell besonders unter Druck. Alnatura-Geschäftsführer Götz Rehn warnte Anfang vergangener Woche gegenüber der «Süddeutschen Zeitung» (SZ) vor dem «schlimmsten Einbruch» im Biomarkt seit 35 Jahren.  Als Gründe dafür nannte der 72-Jährige neben der Inflation die Kaufzurückhaltung der Konsumenten im Biofachhandel und deren Wechsel in den Discounter sowie die hohen Energiepreise. Zugleich […] Was bedeutet das?!

SVP-Parteichef Marco Chiesa.Bild 1 / 12 Legende: Die Vereidigung: Ueli Maurer wurde am 10.Audio Aus dem Archiv: Alternativer Nobelpreis für Menschenrechtler aus Iran und Belarus 02:36 min, aus SRF 4 News aktuell vom 01.«übergelaufenen» Samuel Schmid wollte sie wieder rein und nominierte ein Ticket mit zwei Zürchern: mit Blocher und dem langjährigen Parteipräsidenten Ueli Maurer.

Bild: keystone Maurer sei «ein bodenständiger Mensch, solide in den Dossiers und äusserst beliebt bei der Bevölkerung, weil er ein bürgernaher Politiker ist», führt Chiesa weiter aus. Maurer habe nicht nur als Bundesrat, sondern auch davor als Parteipräsident hervorragende Arbeit geleistet. Der Hinwiler amtete zunächst für sechs Jahre im VBS als Verteidigungsminister, bevor er 2016 ins Finanzdepartement wechselte. Die watson-Analyse: Ein kollegialer Querschläger: Ueli Maurer war ein ganzer SVP-Bundesrat Auch Maurers Bundesrats- und Parteikollege Guy Parmelin sagt gegenüber CH Media, der Rücktritt seines Weggefährten habe ihn überrascht. abspielen. Gleichzeitig zeigt er Verständnis dafür, dass Maurer nach 14 Jahren in der Regierung einen Schlussstrich habe ziehen wollen. Keystone Bild 2 / 12 Legende: Als Bundespräsident hielt Maurer 2013 an der Generalversammlung der UNO ein Plädoyer fürs Völkerrecht. Persönlich bedauere er Maurers Rücktritt sehr. Der Bauernpräsident wäre gerne Bundesrat geworden, doch am Ende wollte er seiner Partei eine erneute Zerreissprobe ersparen.

Den Zeitpunkt seines eigenen Rücktritts bestimmen zu können, sei aber ein Privileg. Sondern als einer, der über den Bauchnabel hinausschaut, sich für die Sorgen der Welt interessiert. Sie alle setzen sich in ihren Ländern für besser funktionierende Gesellschaften ein. Parmelin und Maurer in Gespräch. Bild: keystone FDP Wie die beiden SVP-Politiker wurde auch FDP-Chef Thierry Burkart vom Rücktritt Maurers überrascht. Ueli Maurer konnte es hier im Jahr 2013 aber problemlos in Schach halten. Der Aargauer kann diesen Schritt aber ebenfalls nachvollziehen. Mit ihrer Organisation Elman Peace unterstützen die beiden unter anderem Überlebende geschlechtsspezifischer Gewalt und frühere Kindersoldaten. «Ich habe Verständnis, wenn man sich nach 14 Jahren in der Landesregierung einem anderen Lebensabschnitt widmen möchte», so Burkart gegenüber CH Media. Bei den Bundesratswahlen im Oktober 2015 wollte der SRF-Reporter Maurer zu seinem Glanzresultat befragen. Blocher und Maurer hatten zwar gemeinsam den harten Zürcher SVP-Stil geprägt, persönlich aber standen sie sich nie besonders nahe.

Sein Fazit zu Maurers Zeit als Bundesrat fällt derweil etwas zwiespältig aus. Im Verteidigungsdepartement habe er keinen grossen Fussabdruck hinterlassen können und auch die Gripen-Abstimmung verloren, . Auch ein Interview in der SRF-Sendung «Eco» liess Maurer kurzfristig platzen. Venezuela: Kollektiv CECOSESOLAIm südamerikanischen Venezuela haben sich Genossenschaften aus einkommensschwachen Regionen zu einem Kollektiv zusammengeschlossen, das bezahlbare Waren und Dienstleistungen anbietet. Dies kontrastiere mit seiner Zeit als Finanzminister: «Dort hat er sich grosse Achtung und Respekt aus dem Parlament erarbeitet», so seine lobenden Worte. Bild: keystone Mitte Zwiespältig fällt auch das Fazit bei Mitte-Fraktionschef Philipp Bregy aus. Das Thema geriet aber ob der offensichtlichen Schürfwunden im Gesicht des Finanzministers eher in den Hintergrund. Gegenüber SRF betont auch er Maurers gute Arbeit im Finanzdepartement, wo er «engagiert für die Finanzen gekämpft hat». Uganda: Africa Institute for Energy Governance2006 wurden in Uganda kommerziell nutzbare Ölreserven entdeckt. Mit Steuervorlagen gescheitert Nach dem Wechsel ins Finanzdepartement Anfang 2016 blühte der diplomierte Buchhalter regelrecht auf.

Zudem sei er ein sehr volksnaher Bundesrat gewesen. «Unter den Kleidern sieht es noch etwas schlimmer aus. Gleichzeitig bleibt bei Bregy der eine oder andere suboptimale Eindruck – also Auftritte wie etwa diejenigen im Trychler-Hemd während der Pandemiebekämpfung. Sorgte für Unverständnis: Maurers Auftritt im Outfit der Corona-massnahmenskeptischen Trychler. Dezember 2018. Vor allem den Bau der Ostafrikanischen Rohöl-Pipeline EACOP von Uganda nach Tansania will die Organisation mithilfe internationalen Drucks stoppen. Bild: twitter Nationalrätin Elisabeth Schneider-Schneiter würdigt Maurer mit einem Tweet. Maurer sei vor allem «menschlich» gewesen, schreibt sie zu einem Foto auf der Schwägalp, auf welchem sowohl sie als auch der abtretende Bundesrat zu sehen sind. Keystone Bild 7 / 12 Legende: Englisch ist nicht unbedingt Maurers Ding. Die Ausgabefreudigkeit des Parlaments machte ihm ebenfalls zu schaffen.

Dies sei eine Eigenschaft, welche immer rarer werde. . Sein Gästebucheintrag war fehlerhaft, und auch im CNN-Interview vermochte er mit seinen Sprachkenntnissen nicht zu glänzen.