Singverbot und Sperrstunde ab 21 Uhr: Diese 10 Massnahmen würde die Covid-Taskforce jetzt treffen

Sperrstunde ab 21 Uhr und Singverbot: Diese 10 Massnahmen würde die Covid-Taskforce jetzt treffen.

23.10.2020 18:54:00

Sperrstunde ab 21 Uhr und Singverbot: Diese 10 Massnahmen würde die Covid-Taskforce jetzt treffen.

Die Intensivplätze in Schweizer Spitäler könnten schon in zwei bis drei Wochen ausgehen, warnt die Covid-Taskforce des Bundes. Sie empfiehlt der Politik diverse Massnahmen.

Das ist die Covid-TaskforceDer «Swiss National Covid-19 Science Task Force» gehören rund 70 Expertinnen und Experten aus diversen Fachrichtungen an – hauptsächlich Epidemiologen, Biomediziner und Ärzte, aber auch Ökonomen und Ethiker, die an den Schweizer Universitäten lehren und forschen. Die Taskforce berät die Behörden in der Coronakrise. «Sie stellt die unabhängige wissenschaftliche Beratung sicher und informiert die Öffentlichkeit über die aktuellsten wissenschaftlichen Erkenntnisse», heisst es auf der Website der Taskforce. Die Politik ist nicht an deren Empfehlungen gebunden.

Eindämmung statt Ausmerzung – warum den Europäern in Sachen Corona das Lernen von Ostasien so schwer fällt | NZZ Die Partei hat immer recht: mein Abschied von China Corona tötet in zwei Wochen 1046 Menschen in der Schweiz - Blick

Intensivstationen in zwei bis drei Wochen am Limit?Die Zahl der bestätigten Fälle hat laut der Taskforce inzwischen ein Niveau erreicht, das «im Wesentlichen zum Zusammenbruch der Tracing-Strategie» geführt habe. Im Papier betonen die Wissenschaftler, dass jeder Tag zähle: «Werden die vorgeschlagenen Massnahmen nicht umgesetzt oder gelingt es nicht, die Ausbreitung des Coronavirus rasch einzudämmen, ist ein nationaler Lockdown nicht auszuschliessen, um das Gesundheitssystem vor einem Zusammenbruch zu schützen.»

Die Dringlichkeit der Lage untermauert die Taskforce mit einer Hochrechnung. So verdoppele sich nicht nur die Zahl der Corona-Fälle, sondern auch jene der Spitaleintritte und der Toten wöchentlich. «Bei der derzeitigen Verdopplungszeit dürfte die Belegung der Intensivpflegestation (ICU) die kritische Kapazität in weniger als 4 Wochen erreichen, wahrscheinlich innerhalb von 2 bis 3 Wochen.»

Im mittleren Szenario (orange Kurve) – es geht von einer wöchentlichen Verdoppelung der Covid-Patienten auf der Intensivstation aus – wäre die Kapazitätsgrenze laut der Hochrechnung zwischen dem 5. und 18. November erreicht.Corona-Infos

Weiterlesen: 20 Minuten »

Gene gut, alles gut? So bestimmt das Erbgut unser Leben - Blick

Wie lang wir leben, ob wir mit 50 an Krebs erkranken werden: Viele Dinge stehen in den Genen geschrieben. Aber die Sache ist kompliziert. Wir haben nachgefragt, was unser Erbgut über uns aussagt – und was nicht.

😡😡 Jetzt spinnen s_sommaruga alain_berset aber völlig. Masken, Masken und mehr Masken. Masken im Freien und im Büro - GEHT GAR NICHT! kommt das werde ich alles was möglich ist ins private verlagern, auch illegal. Dann erreicht man genau das wie in anderen Länder - illegal drinnen. s_sommaruga alain_berset ParmelinG Radars aufstellen wie Weltmeister aber eine einfache Tracing App aufzusetzen unfähig. Und so was will Volksvertreter sein. Ihr seit die schlechteste Kopie der Muppet Show. Ihr seid zum Kotzen 🤮🤮🤮🤮🤮🤮🤮🤮🤮🤮🤮🤮🤮🤮🤮🤮🤮🤮🤮🤮🤮🤮🤮🤮🤮

Warten wir jetzt noch bis Mittwoch? warum erst alles übermorgen und nicht sofort?! geld geht über gesundheit das habt ihr jetzt genug oft mitgeteilt! macht entweder ganz oder gar nicht uns recht es langsam. die schäfchen werden bald zu wölfen! das spiel machen wir nicht mehr lange mit!!!! 😡 Richtig so hart aber hilft

s_sommaruga alain_berset ParmelinG TRETEN SIE AB ! SIE haben VERSAGT ! Lügner, Clown & reine Abkassierer, Tell & Helvetia drehen sich im Grab um ! es wird zum Sturm auf Bern kommen & SIE haben das zu verantworten. Vom Frühjahr NIX gelernt, im Sommer auf der faulen Haut. Pfui🤮 Denn sie wissen nicht was sie tun. Jetzt gehts wieder los. Besuchsverbote zT in Spitälern, Alters- und Pflegeheimen. Man sperrt Alte und Kranke weg, sollen vereinsamen. Familen können sich kaum mehr treffen. Fröhliche Weihnachten und en guete Rutsch. 😡

Viele dürfen das neue Jahr arbeitslos beginnen. Bin gespannt auf die Selbstmordrate welche dann im April publiziert wird übers Winterhalbjahr. Diesen Winter sind wohl Antidepressiva wichtiger als Hustentee. Die Panikmache der 'Experten' geht munter weiter und die Schäfchen spielen das Spiel mit. Was 21h, gut oder? Bin trotzdem unterwegs!

How many cases of Covid have been caused by singing? Imagine those moving songs coming from Italian balconies last spring being rebranded in this new regulation and labeled as dangerous, irresponsible and ILLEGAL. What about humming? Singing happy birthday? Where does it end? Achtung: ab 21h ist covid besonders aktiv. Darum halten sie Mund zu!!!🤮🤮🤮

Apropos Singverbot... man achte auf dea Publikum.... Balsam für die Seele.... Ja warum tut sie’s denn nicht. Wenn es zu spät ist nützt es auch nichts mehr.

Kampf gegen Covid-Pandemie – Wissenschaftler warnen Bundesrat: Die Intensivbetten reichen nur noch vier WochenNach neuen Warnungen der Covid-Taskforce drängt Verteidigungsministerin Viola Amherd auf schärfere Massnahmen vom Bund. Die Bundesratsmehrheit will noch eine Woche zuwarten. bekommen wir dan wieder neue solche videos? geil ich würde gerne mal selber in ein Spital schauen gehen... kann man aber nicht ... Was für ein 'VERFLUCHTES' Theater Moloch

Kampf gegen Covid-Pandemie – Wissenschaftler warnen Bundesrat: Die Intensivbetten reichen nur noch vier WochenNach neuen Warnungen der Covid-Taskforce drängt Verteidigungsministerin Viola Amherd auf schärfere Massnahmen vom Bund. Die Bundesratsmehrheit will noch eine Woche zuwarten. bekommen wir dan wieder neue solche videos? geil ich würde gerne mal selber in ein Spital schauen gehen... kann man aber nicht ... Was für ein 'VERFLUCHTES' Theater Moloch

: «Die aktuellen Massnahmen reichen klar nicht»Am Freitag um 14 Uhr informieren Experten des Bundes zur aktuellen Situation um das Coronavirus in der Schweiz. Setzt diese Leute endlich ab.

Spitalmitarbeiter unter Druck – So ist die Lage auf den Schweizer IntensivstationenDie Spitäler sind das Nadelöhr der Pandemie. Ärzte und Pflegefachfrauen sprechen über die zweite Welle, ihre Sorgen und Positives im Covid-Marathon. Erstaunlich eigentlich, wenn man bedenkt, welches Leid in einem Spital tagtäglich herrscht, todkranke Kinder, alte und junge die Sterben, schlechte Diagnosen, Todesurteile, Krebs und Herzleiden - der durchaus gefährliche Corona scheint das Personal besonders zu treffen... Und wer denkt die Angestellten im Gastgewerbe, Tourismus oder Event Branche wo kein Einkommen haben. Was wollt ihr mit solchen Berichten bezwecken ? Welche Gefühle soll dies beim Leser auslösen ? justasking

Lage auf den Intensivstationen – «Bei uns auf der Abteilung sind alle angespannt»Die Spitäler sind das Nadelöhr der Pandemie. Ärzte und Pflegefachfrauen sprechen über die zweite Welle, ihre Sorgen und Positives im Covid-Marathon. Verschwörungstheoretiker Titel u 2 Doppelseiten in Print-Ausgabe. Was soll diese Angstmache ? Was soll dieser Bericht bei(m) LeserIn auslösen ? Angstmache in Endlosschlaufe.... Medienboykott als einziger Ausweg ..ich werde nicht müde, das zu erwähnen. Im kt. St.gallen werden grad 4 spitäler geschlossen.

Ablauf der USA Wahlen 2020: Wann steht der Gewinner fest? - BlickWann ist die US-Wahl? Wann steht der neue Präsident fest? Was passiert in der Wahlnacht? BLICk erklärt die US-Wahlen und gibt Ihnen alle wichtigen Infos zu den Terminen. Warum schreib ihr nicht über HunterBiden und seinem HunterBidenEmails Skandal? Passt wohl nicht in euer Weltbild, also weiter machen mit Trumpbashing und Panikmache aka Coronapandemie