Superleague

Superleague

Siegtor in der 93. Minute - St. Gallen beendet Baisse diskussionsträchtig

Ein wildes 2:1 gegen Servette: Die Ostschweizer feiern den ersten Meisterschaftssieg seit fast 3 Monaten.

17.10.2021 19:53:00

Der FCSG_1879 kommt gegen ServetteFCCF zu einem hochdramatischen 2:1-Sieg. Den entscheidenden Treffer erzielt Jérémy Guillemenot in der 93. Minute. Dem Tor ging ein diskutables Foul voraus. SuperLeague srffussball

Ein wildes 2:1 gegen Servette: Die Ostschweizer feiern den ersten Meisterschaftssieg seit fast 3 Monaten.

Aber der Fussballgott meinte es an diesem Sonntagnachmittag gut mit der Mannschaft von Trainer Peter Zeidler. In der 93. Minute, quasi mit dem letzten Angriff des Spiels, gelang Jérémy Guillemenot der Lucky Punch (siehe Video unten).Schliessen01:27VideoGuillemenot erlöst St. Gallen in der 93. Minute Aus Sport-Clip vom 17.10.2021. abspielen00:34VideoRouiller gleicht die Partie in St. Gallen aus Aus Sport-Clip vom 17.10.2021. abspielenDie St. Galler Jubelstürme wurden allerdings von Schiedsrichter Luca Piccolo jäh gebremst, als dieser ein Video-Studium signalisierte. Und tatsächlich: Dem Treffer ging ein Foul von St. Gallens Ousmane Diakité an Alex Schalk voraus – aber das Tor zählte dennoch. Ein äusserst umstrittener Entscheid, Diatiké räumte Schalk mit dem Ellbogen voran um.

Volle Intensivstationen – Mediziner fordern Vorrang für Geimpfte bei Triage Pandemie-Massnahmen – 2G bald überall? GDK-Engelberger erhöht Druck auf Ungeimpfte Seit Impfbeginn sind in der Schweiz 14 Geimpfte verstorben – und 437 Ungeimpfte

Servette hadert mit dem RefWilde Diskussionen hatte es bereits in der 69. Minute gegeben, als Basil Stillhart im «Espen»-Strafraum Ronny Rodelin am Fuss erwischte. Die Szene zog jedoch keine Konsequenzen nach sich.00:34VideoFoul an Rodelin: Servette fordert Penalty Aus Sport-Clip vom 17.10.2021. abspielenZeidler und Co. dürfte die Polemik um die Leistung des Schiedsrichters schnuppe sein. Sie konnten eine Baisse von zuletzt 4 Niederlagen in Serie beenden und sich etwas vom Tabellensumpf befreien.

Ostschweizer zum Auftakt spielfreudigIn der ersten Halbzeit hatten die St. Galler den zielstrebigeren Eindruck hinterlassen. Schon früh sah sich die Genfer Abwehr mit grossen Schwierigkeiten konfrontiert. Der 17-jährige Alessio Besio konnte aus vielversprechender Position gerade noch am Torschuss gehindert werden (7.), wenig später musste Servette-Goalie Edin Omeragic nach einem Versuch Victor Ruiz' (11.) zur Flugparade ansetzen. headtopics.com

Chancenlos waren die «Grenat» aber keineswegs. Der omnipräsente Miroslav Stevanovic (34.) sowie Kastriot Imeri (38.) hätten der Partie mit etwas mehr Fortune gut und gerne eine andere Wendung geben können. Stattdessen nickte Kwadwo Duah in der 35. Minute zum 1:0 für die Hausherren ein.

00:31VideoDuah nickt St. Gallen gegen Servette in Führung Aus Sport-Clip vom 17.10.2021. abspielenSo geht's weiterSt. Gallen gastiert am nächsten Sonntag (14:15 Uhr) beim FC Luzern. Servette empfängt wenig später (16:30 Uhr) den FC Sion.

Weiterlesen: SRF Sport »

FCL-Durststrecke geht weiter - Tor in der 94. Minute: YB verhindert Niederlage in extremisDer FCL_1901 kassiert gegen den BSC_YB in der 94. Minute den Ausgleich und muss weiterhin auf den ersten Sieg der Saison warten. srfsport srffussball News_SFL

Trotz «Punkte-Krise» - Hüppi stärkt Zeidler den RückenNur 6 Punkte aus 9 Spielen: Die Ausbeute von Peter Zeidlers FCSG_1879 ist wenig berauschend. Trotzdem scheint er fest im Sattel zu sitzen. srffussball

Interview mit HR-Fachfrau – «Ohne Pflegende aus dem Ausland geht es nicht»Beatrice Zoppas, HR-Leiterin Bereich Pflege im Kantonsspital St. Gallen, erzählt, wie schwierig es ist, Mitarbeitende zu rekrutieren. (Abo) Vorallem sucht man ja nur geimpfte

Mountainbike in der Wüste - Schweizer Sieg am «Titan Desert»Der Zürcher Oberländer Konny Looser setzt sich nach 640 harten Kilometern in der marokkanischen Wüste durch. srfrad

FCL-Durststrecke geht weiter - Tor in der 94. Minute: YB verhindert Niederlage in extremisDer FCL_1901 kassiert gegen den BSC_YB in der 94. Minute den Ausgleich und muss weiterhin auf den ersten Sieg der Saison warten. srfsport srffussball News_SFL