Seco alarmiert – Hacker erbeuten Liste von 130’000 Firmen, die Covid-Kredite beantragten

Cyberattacke auf den Bund: Hacker erbeuten Liste von 130’000 Firmen, die Covid-Kredite beantragten.

21.10.2021 12:33:00

Cyberattacke auf den Bund: Hacker erbeuten Liste von 130’000 Firmen, die Covid-Kredite beantragten.

Die Schweizer Plattform Easygov wurde Opfer einer Hackerattacke. Das Seco hat eine Untersuchung angeordnet.

20min/Simon GlauserDiese erbeuteten di Namen von 130’000 Firmen, die Covid-Kredite beantragten.PixabayDas Seco hat eine Untersuchung angeordnet.20min/Simon GlauserDie Plattform Easygov des Seco wurde von Hackern angegriffen.Die Täterschaft erbeutete eine Liste von 130’000 Unternehmen, die Covid-Kredite erhielten.

Das Seco konnte die attackierte Schnittstelle schliessen.Kriminellen Hackern ist es mutmasslich gelungen, eine Liste mit Namen von bis zu 130’000 Unternehmen zu entwenden, welche über die Plattform Easygov im Jahr 2020einen Covid-19-Kredit beantragt

hatten. Dies schreibt das Staatssekretariat für Wirtschaft (Seco) in einer Medienmitteilung.Nach aktuellen Erkenntnissen, gelang es den Hackern im August 2021 mittels einer automatisierten Abfrage, die Firmenliste zu stehlen. Es handelt sich dabei um Unternehmen, die im Jahr 2020 einen Covid-Kredit beantragt hatten. Nicht betroffen seien jene Firmen, die ihren Kredit bereits zurückbezahlt haben. headtopics.com

«Weitere Daten ausser den Firmennamen wurden nach heutiger Erkenntnis nicht gestohlen», heisst es weiter. Es seien keine vertraulichen Unternehmens- bzw. Bankdaten gestohlen worden.Das Seco, das Easygov betreibt, habe Sofortmassnahmen ergriffen und eine Untersuchung eingeleitet. Die angegriffene Schnittstelle sei innert weniger Minuten geschlossen worden. «Die eingesehenen Daten wurden vom Server entfernt und der verwendete Prozess auf EasyGov vollständig deaktiviert», schreibt das Seco weiter.

Das Nationale Zentrum für Cybersicherheit NCSC unterstützt und berät das Seco in diesem Fall. Die Untersuchung soll nun mit Hochdruck vorangetrieben werden. Weitere Sicherheitslecks seien dem Seco nicht bekannt.My 20 MinutenAls Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Weiterlesen: 20 Minuten »

Der Bund 🇨🇭 ist geschützt 😂😂😂 Ja das passiert wenn Daten beim Staat lagern... Sehr geheim uiuiui🤣🤣🤣🤣 Und jetzt? Wollen sie die Kredite zurück zahlen? Klaus Schwabs Agenda geht weiter.. 'Cyber-Attack !!! Aber der Bund hat 'Sofortmassnahmen' in die Wege geleitet! Natürlich! Die Fehlbaren korrigieren Ihre Versäumnisse, indem man den starken Mann ähhhh Frau spielt! System Staat!!!

... lol ... Bund ... Unser Staat macht sich immer lächerlicher! Ich mach eine Wette: Der Russe (Putin) wars! Wer hält mit? CyberPolygon WEF PandemieEnde Soll unsere Gesundheitsdaten der Bund verwalten? Gahts no! 🖕 Unsere Daten sind beim Bund sowas von sicher… 😂

«Schweizer Covid-Zertifikat» soll kommen – das hat der Bundesrat heute beschlossenDer Bundesrat möchte mit einer Einführung eines «Schweizer Covid-Zertifikats» den Zugang zum Zertifikat für mehrere Gruppen von Personen erleichtern. …

Tja und derselbe Bund möchte meine Gesundheitsdaten verwalten, nein Danke. Zeigt nur wieder das wir total hinter her hinken was IT und Digitalisierung angeht. Aber bei all den Urgesteinen die sich im Parlament tummeln wundert mich das nicht. Schaut euch mal die Ausgaben für IT-Projekte des Bundes an. Keiner der CHEFS hat ahnung von der Digitalisierung.

ToscanRalph Und diese Vollpfosten sollen unsere Impfdaten und Zertifikate verwalten? Nein, danke. Kommt zu mir, da ist es sicherer... Bitte liste public machen der firmen!!!!! Der Erfolg des Digitalen. Super Und? Das sollte sowieso nicht geheim sein.

Vor der Abstimmung zum Covid-Gesetz – Will der Bundesrat mit Zertifikats-Anpassungen Gegner beschwichtigen?Verschiedene Gruppen sollen einfacher ein Zertifikat erhalten. Eine Aufhebung der Zertifikatspflicht kommt im November in Frage. Das sagen Politologen und Politiker dazu. Eine politische Schlamm Schlacht auf Kosten der Bevölkerung! Bereicherung, Eigeninteresse, Fake ... Das Ganze, nur noch zum

Coronavirus: Infektionszahlen in Italien sinken weiterCorona-Pandemie: Im Liveticker findest du alle aktuellen Informationen und Updates zur Coronavirus-Lage in der Schweiz und weltweit.

Zertifikatspflicht ignoriert – Strafverfahren gegen Betreiber der Walliserkanne eingeleitetDas Restaurant Walliserkanne in Zermatt weigert sich partout, die Zertifikate ihrer Gäste zu kontrollieren. Nun hat die Staatsanwaltschaft eine Strafuntersuchung gegen die Betreiber eingeleitet. Hoffentlich gibt es ein crowdfundingplatform für dieser Held. Er kämpft gegen die zwei Klassen Gesellschaft. wichtig und richtig Ihr Vergehen ist also, dass sie alle Menschen gleich behandelt haben.

Medienkonferenz Coronavirus - Der Bundesrat will ein «Schweizer Covid-Zertifikat» schaffenDer Bundesrat informiert die Bevölkerung heute Nachmittag zu den neuesten Entwicklungen der Corona-Situation. 20 Minuten berichtet live im Stream und im Ticker. Hört auf mit dem Maskenzirkus. ... lol ... abtreten, aber sofort Herr Berset! Und wenn das Covid-Gesetz angenommen wird geht's erst richtig los. Ich sehe schon 3G am Arbeitsplatz kommen.

Coronavirus: Infektionszahlen in Italien sinken weiterCorona-Pandemie: Im Liveticker findest du alle aktuellen Informationen und Updates zur Coronavirus-Lage in der Schweiz und weltweit. Meint er Erwachsene? ü16? ü12? Bitte nachfragen. Oh man, wird diese Unfruchtbarkeits-Lüge immer noch verbreitet? 🤦 Bei einigen Individuen wäre Unfruchtbarkeit allerdings ein Glücksfall.