Schüler deckt auf: SVP Schweiz wirbt mit Fake-Wählern – 18-Jähriger kommt ihr auf die Schliche

24.11.2022 08:30:00

SVP Schweiz wirbt mit Fake-Wählern: 18-Jähriger kommt ihr bei der Recherche für ein Schulprojekt auf die Schliche.

SVP Schweiz wirbt mit Fake-Wählern: 18-Jähriger kommt ihr bei der Recherche für ein Schulprojekt auf die Schliche.

Jaden soll sich für die Schule über die Schweizer Politik informieren. Auf der Homepage der SVP Schweiz findet er ein verdächtiges Bild – und macht sich auf die Suche nach der Quelle.

Links im Bild: Nicola Huber – der angebliche Informatiker aus Windisch (AG), der die SVP unterstützt.Gemäss SVP soll der junge Mann mit dem Zahnarztlächeln Nicola Huber ein Informatiker aus Windisch im Aargau sein. Über seinem Bild steht: «Die SVP ist die vernünftigste Partei der Schweiz. Ich finde, alle Ideale der SVP würden der Schweiz massiv weiterhelfen. Hopp SVP!»

Der 18-jährige Berufsschüler wird skeptisch: «Ich suchte im Code der Website nach dem Png, auf dem Nicola Huber so sympathisch lächelt.» Jaden wird fündig – das besagte Png-File trägt nämlich den Titel «Young-bearded-man-smiling.png». Er lädt das Bild bei der Google Bildersuche hoch und findet vier andere Webseiten, welche dasselbe Bild verwenden.

Weiterlesen:
20 Minuten »

Ist das so! Eigenartig… Leserkommentar Dem könnte auch eine journalistische Recherche auf die Schliche kommen... schade, macht ihr keine solchen Wen wundert? Ist halt SVP! Ein richtiger Hacker 🤣 Und die SP hat einen Fremdgeher und Lügner im BR der Millionen von unnützes Impfsauce entsorgen muss und die SP Frau im BR hat die äußerst fragwürdige adaptive 5G Technologie durch die Hintertur durchgewunken - ihr Fachos und Luschen vom Dienst 🤺

Und ihr mit fake news Warum macht eigentlich 20Minuten die ganze Zeit Werbung für die SVP? Es darf sich ja auch heute bei euch neben diesem Artikel auch wieder die Schwulenhasserin susanne_brunner in Szene setzen. Hat eure Redaktion Sympathien für die extremen Rechten? und hast du schon die fake Impfer gesehen in D? alles von casting Agenturen!

recherchiert das mal bei allen Parteien!! Es ist sonnenklar, dass diese Art der Werbung die Bildquellen einkauft. Das einzig verwerfliche ist die feige Haltung der Verantwortlichen, die nun die Werbekonzeption zu vertuschen suchen und sich hinter 'Mr. X aus dem Internet' verstecken wollen. Das ist erbärmlich.

Gut hat man das in Deutschland mit der Impfkamapagne nicht so getan, wäre ja auch nicht so schlimm, das ist natürlich ein Skandal 🥱

’Ndrangheta in der Schweiz - «Die Mafia steuert von der Schweiz aus Aktionen in Italien»Der oberste Mafiabekämpfer Italiens ist erstmals nach Bern gereist – man wolle enger kooperieren. Dies sei nötig. Warum nicht gleich Bundesrat werden? Ist ungefähr das Gleiche, aber man darf es offiziell machen :)

scho früher, zb pfadi Gruusig und somit wähle ich weiterhin SVP! Sehe da kein Problem. Anderswo werden Impfvideos mit Schauspielern und auf Staatskosten erstellt. Das sind in der Regel immer alles Stockfotos. Auf Werbeplakaten, Bilder auf Homepages usw. Das sollte man eigentlich wissen, aber wahrscheinlich wissen das die meisten nicht einmal. Der Mensch ist und bleibt leider extrem manipulierbar.

Wow wie brisant🤦 Ich denke man würde auch bei anderen Parteien gekaufte Fotos finden. Die hatten scheinbar die gleiche Agentur wie die Deutschen für ihre Pro Impfung Kampagne, da war auch keiner echt. Aber was die Linke Parteien schlecht macht.. wird nicht berichtet! Das ist schon klar! Krass Eiskalter Kaffee. 84Schauspieler ImpfUwe

«Nicht alle SVP-Wählenden sind Bauern» - Schweizer BauerNicht alle SVP-Wählenden seien Bauern, sagte SVP-Bundesratskandidat Hans-Ueli Vogt gegenüber den «Tamedia»-Titeln. Städter mit höherer Ausbildung verkörperten die Partei ebenso. «Nicht alle SVP-Wähler sind Bauern und haben Schwielen an den Händen. Menschen wie ich, Städter mit höherer Ausbildung, verkörpern die SVP genauso. Ich fände es gut, wenn jemand mit diesem Hintergrund im Bundesrat vertreten wäre», sagte […]

Ist ja schrecklich! Wau, was für ein schlaues Kerlchen! Der steht in der Pause sicher immer alleine in der Ecke rum, weil niemand mit ihm spielen will Nerd Sei nicht wie Jaden, sei du selbst! SVPch Haha, die $VP mal wieder 20 Minuten - das letzte Scheissblatt Die billige Anti SVP Kampagne der gesteuerten Medien, spült nur noch mehr Mitglieder in die SVP. Man fühlt sich bestätigt.

Was hier nicht berichtet wird, ist dass sich zwar jemand als SVP-Wähler zu erkennen gibt aber mit einem Bild, das zwar nicht er selber aber doch ähnlich ist. Machen alle Parteien, ist übliche Praxis. Aber Hauptsache Stimmung und Unfrieden stiften. 20min wieder unterwegs mit Aktivisten getarnt als Journalisten.

Held des Jahrtausends. Ah die rechten lügen doch immer . Die svp und afd Werbefirma hat ja gesagt. Einfach Angst schüren für ein paar Stimmen mehr Und 'Jaden' (lächerlicher Zoomer Name übrigens) hat ein fake Schnauz. Und jetzt?

Bunt und brillant: Hans-Ueli Vogt kann SVP-Kronfavorit Albert Rösti gefährlich werden.Er wäre der erste offen homosexuell lebende Bundesrat und hält das New Yorker Anwaltspatent. Hans-Ueli Vogt hat das Potenzial für eine Überraschung. SVP Rösti mag ich persönlich besser. Schon nur Name und er ist Oberländer. Vogt mag ich dem Namen nach nicht, ZH ist egal. Doch Fachlich und unabhängiger finde ich ihn besser. Plus die Zukunft braucht eher einen Vogt als noch mehr Rösti. Es stehen wichtige Entscheide an.

Er denkt er hat gerade die Schweiz gerettet 20 Minuten, ein 💩-Linkes Kackblättchen Helle Wahnsinn und was für eine Erleuchtung des jungen Zürchers. Ein Werbemodel auf der SVP Seite ‼️ Was für ein Skandal 😱 JEDE Partei wirbt mit Fake-Wählern. SP ler communists fundis Linksextremisten 🟩 HobbybruchPilot fremdgeher dazu bersetgate CovidSekte Missionare stimmts SP 🟩🍐Pianistin AKW Mühleberg Off EnergieKrise SP 🤡🤡

Dem sieht man auch an welche Partei er wählt. Click bait! Leider zu oft lese ich solche Qualitätsartikel. Das erste was z.B. auf der spschweiz Internetseite erscheint sind auch waschechte Wähler Ist euch die SVP zu stark, seid ihr zu schwach! Tja andere bezahlen Fake Asylanten! So hat jede Partei ihre Macken, nicht nur SVP aber da unsere Medien weit links aussen sind kommt dies natürlich nicht auf den Tisch oder nur selten

Bunt und brillant: Weshalb Hans-Ueli Vogt SVP-Kronfavorit Rösti gefährlich werden kannEr wäre der erste offen homosexuell lebende Bundesrat, spricht perfekt Englisch und hält das New Yorker Anwaltspatent. Der sieht alt aus aber auch gleichzeitig wie 15 Wenn er in der SVP bleibt, kann er wohl nicht als brilliant bezeichnet werden.

Wieso überrascht mich das nicht? SVP beste Partei Fake-News. Jeder, der sich als SVP-Wähler ausgibt, (inkl. mir) ist auch einer!

Extremsportlerin Evelyne Binsack will SVP-Nationalrätin werdenIn der Schweiz kennt man sie vor allem als Extrembergsteigerin und Bestsellerautorin. Nun möchte Evelyne Binsack 2023 für die Berner SVP in den Nationalrat. Yes!

SVP Interlaken-Oberhasli – Extremsportlerin Evelyne Binsack will Nationalrätin werdenMit 22 Jahren erklomm sie die Eigernordwand, mit 55 möchte sie nun für die SVP ins nationale Parlament: Evelyne Binsack wurde vom Kreisverband Interlaken-Oberhasli einstimmig nominiert. Hat wohl mal einen Stein auf die Rübe bekommen - nur so kann ich mir erklären wie man für die SVerhindererP kandidieren kann - oder purer Opportunismus…

und klickte sich durch die verschiedenen Unterseiten – bis er auf der Seite «Wir sind Volkspartei» landete.Grosse gemeinsame Verhaftungen von mutmasslichen Mafiamitgliedern in Italien und der Schweiz gab es schon mehrmals.Hans-Ueli Vogt ist Professor für Privat- und Wirtschaftsrecht.«Ich habe eine gewisse Zähigkeit, bin widerstandsfähig und beharrlich»: SVP-Bundesratskandidat Hans-Ueli Vogt über sich selbst.

Dort präsentierten sich dem Berufsschüler zahlreiche Gesichter von . Doch ein Gesicht fiel dem jungen Mann auf: «Mit seinen langen Haaren, dem aufgeknöpften Hemd und dem Hipster-Bart sieht er ganz anders aus als alle anderen Gesichter auf der Seite. Das haben die beiden obersten Mafiabekämpfer Italiens und der Schweiz heute bei einem Treffen in Bern beschlossen. Eher wie der Stereotyp eines Grünen- oder SP-Wählers», erzählt Jaden. Städter mit höherer Ausbildung verkörperten die Partei ebenso. Links im Bild: Nicola Huber – der angebliche Informatiker aus Windisch (AG), der die SVP unterstützt.» Besonders beunruhigend ist die Präsenz der ’Ndrangheta in der Schweiz. Screenshot Im Code der Website steckte der Hinweis Gemäss SVP soll der junge Mann mit dem Zahnarztlächeln Nicola Huber ein Informatiker aus Windisch im Aargau sein.» Aktuelle Nachrichten.

Über seinem Bild steht: «Die SVP ist die vernünftigste Partei der Schweiz. Melillo erklärt: «Es gibt ’Ndrangheta-Mitglieder, die in der Schweiz ansässig sind und gewaltsame Einschüchterungs-Aktionen in der Lombardei, im Piemont oder in Venetien durchführen. Ich fände es gut, wenn jemand mit diesem Hintergrund im Bundesrat vertreten wäre»,  sagte der Stadtzürcher und Professor für Wirtschaftsrecht in einem am Dienstag veröffentlichten Interview. Ich finde, alle Ideale der SVP würden der Schweiz massiv weiterhelfen. Hopp SVP!» Im Code der Homepage der SVP Schweiz entdeckt Jaden, dass das Foto als «Young-bearded-man-smiling. «Die Mafia ist eine Organisation, die in der Regel Gewalt in Reichtum umwandelt.png» beschriftet ist. Das Essen und die direkte Art der Menschen dort sehr möge er sehr. 20min/News-Scout Der 18-jährige Berufsschüler wird skeptisch: «Ich suchte im Code der Website nach dem Png, auf dem Nicola Huber so sympathisch lächelt. 00:22 Video Giovanni Melillo: «Es gibt gewaltsame 'Ndrangheta-Mitglieder in der Schweiz» Aus News-Clip vom 22.

» Jaden wird fündig – das besagte Png-File trägt nämlich den Titel «Young-bearded-man-smiling.png».2022. So spricht sich Vogt für die gleichgeschlechtliche Ehe aus. Er lädt das Bild bei der Google Bildersuche hoch und findet vier andere Webseiten, welche dasselbe Bild verwenden. Auch in einem Artikel der deutschen Verbraucherorganisation Stiftung Warentest taucht «Nicola» auf. Laufzeit 22 Sekunden. Screenshot Vom Aargau nach Südafrika Einer dieser Webseiten ist Stiftung Warentest, die in einem Artikel zu Zahnzusatzversicherungen das Bild von «Nicola aus Aargau» verwendet haben. Bei der Cannabislegalisierung sei er «nicht mehr offen wie früher».

«Keine Ahnung, was eine Zahnzusatzversicherung ist, aber ‹Nicola› scheints ziemlich super zu finden», so Jaden. Ein klares Signal, wie wichtig für die Italiener die Zusammenarbeit mit den Schweizer Behörden ist. Hier erfährt er auch, woher das Bild ursprünglich stammt: Getty Images, die weltbekannte Bildagentur. «Da war ich mir auch ziemlich sicher, dass ‹Nicola› nicht in der Schweiz wohnt – das Bild wurde nämlich von einem deutschen Stockbild-Fotografen in Cape Town, Südafrika, aufgenommen», sagt er. Bundesanwalt Stefan Blättler betont, man habe in letzter Zeit viele Auslieferungen an Italien gewährleisten können. Er ist für den Ausbau der Wasserkraft sowie der Solar- und die Windenergie. Auf Getty Images lässt sich das Bild schnell finden – in den Details des Fotos (unten rechts im Bild) ist zudem ersichtlich, wer der Fotograf ist und wo das Bild aufgenommen wurde. Screenshot Den Verdacht, dass das Bild wohl nicht einen Schweizer SVP-Wähler darstellt, hegte Jaden schnell – es sei aber schon recht lustig gewesen, als sich dieser bewahrheitete. Das ist auch eins meiner Ziele.

«Meine Kollegen und ich haben sehr darüber gelacht», erzählt er. «Wir ordnen uns aber nicht dem Europäischen Gerichtshof unter. Überrascht sei er über die Aktion der SVP jedoch nicht, die Intention sei ihm recht klar gewesen. Nur zwei Medienhäuser waren informiert. Ein Grossteil der Jugend sei nun mal politisch grüner und sozialer ausgerichtet, die SVP hätte auch solche Menschen auf ihrer Website ansprechen wollen. «Es ist schon ein bisschen peinlich, dass sie scheinbar selber niemanden gefunden haben, der dieses Image vermittelt», schlussfolgert Jaden. Teilweise hätten sie den Schweizer Pass und seien gut integriert. Dezember gewählt, hätte die Schweiz zum ersten Mal einen offen homosexuell lebenden Bundesrat. SVP Schweiz dankt dem Schüler 20 Minuten konfrontierte die SVP mit dieser Recherche des jungen Zürchers.

Mediensprecherin Andrea Sommer erklärt, dass es sich bei der Rubrik «Wir sind Volkspartei» um einen Bereich auf der Website handle, auf dem SVP-Wählerinnen und -Wähler oder Sympathisanten selber ein Testimonial mit Bild erfassen könnten. Das sei auch deshalb wichtig, weil es keinen Wirtschaftssektor in der Schweiz gebe, in dem die Mafia nicht aktiv sei. «Hier werden regelmässig zahlreiche Fake-Testimonials erfasst, die wir selbstverständlich nicht auf der Seite aufschalten. Ich freue mich über diese Selbstverständlichkeit.» Das angesprochene Bild, respektive Testimonial, sei der SVP bei der Kontrolle offensichtlich durch die Lappen gegangen.11. «Wir löschen dieses Bild umgehend und danken Ihnen und dem hellwachen Berufsschüler für den Hinweis», so Sommer. Sieht man dir an, für welche Partei du stimmst? Ja, das ist kaum zu übersehen. abspielen.

Ja, wahrscheinlich schon. Nein, ich denke eher nicht. Künftig wollen Blättler und Melillo sich mindestens zweimal pro Jahr in Bern oder Rom treffen – und es soll auch häufiger italienisch-schweizerische Ermittlungsteams geben. Nein, gar nicht. Viele sind überrascht, wenn ich es ihnen sage. Dies betreffe den Datenaustausch. Keine News mehr verpassen Mit dem täglichen Update bleibst du über deine Lieblingsthemen informiert und verpasst keine News über das aktuelle Weltgeschehen mehr.

Erhalte das Wichtigste kurz und knapp täglich direkt in dein Postfach. «Zum Teil ist es einfacher, mit Brüssel zu kommunizieren im Rahmen der Schengen-Zone als zwischen mehreren Kantonen in der Schweiz. Deine Meinung .