Schneedecke zu instabil – Riesenslalom der Frauen wird auf Montag verschoben

Aufgrund der Schneeverhältnisse in Courchevel wird der Riesenslalom der Frauen von heute auf Montag verschoben.

13.12.2020 10:31:00

Aufgrund der Schneeverhältnisse in Courchevel wird der Riesenslalom der Frauen von heute auf Montag verschoben.

Am Sonntag wird es keinen zweiten Riesenslalom in Courchevel geben. Die Jury ist mit den Schneeverhältnissen nicht zufrieden. Das Rennen soll am Montag nachgeholt werden.

Die Rennjury ist mit dem Schneezustand nicht zufrieden.Das Rennen soll am Montag nachgeholt werden.Michelle Gisin war am Samstag Achte geworden, hatte davon gesprochen, dass sie gut unterwegs sei. Wenn es so weitergehe sei sie zuversichtlich für Sonntag, für den zweiten Riesenslalom des Weekends im französischen Courchevel. Nun muss sich die Schweizerin wie alle anderen aber noch etwas gedulden. Denn das Rennen kann heute nicht stattfinden. Die Schneedecke sei zu instabil, befindet die Jury. Somit könne nicht für die Sicherheit der Fahrerinnen garantiert werden, berichtet SRF.

Taskforce-Ackermann - «Liessen sich alle impfen, wäre die Epidemie in acht Wochen vorbei» Was die Schweiz beim Impfen von Grossbritannien lernen kann Coronavirus: Alle News zur aktuellen Situation

Am Montag soll das Rennen nachgeholt werden. Die Startzeit steht noch nicht fest. Den ersten Riesenslalom vom Samstag hatte die Italienerin Marta Bassino gewonnen. Gisin war direkt vor Lara Gut-Behrami beste Schweizerin geworden.Publiziert heute um 08:15 Uhr

Weiterlesen: Tages-Anzeiger »

Nach provisorischer Sperre - Wilson: «Die letzten Tage waren die Hölle»

Der Basler ist trotz provisorischer Sperre wegen eines Doping-Verfahrens von seiner Unschuld überzeugt.