Russland wirft Ukraine «Nuklearterrorismus» vor

06.12.2022 15:18:00

Russland wirft Ukraine «Nuklearterrorismus» vor

Russland wirft Ukraine «Nuklearterrorismus» vor

Der russische Verteidigungsminister Sergej Schoigu wirft der Ukraine vor, das Atomkraftwerk Saporischschja weiterhin zu attackieren und vorsätzlich «Nuklearterrorismus» zu betreiben.

06.Wie prüft SRF die Quellen in der Kriegsberichterstattung? Box aufklappen Box zuklappen Die Informationen zum Ukraine-Krieg sind zahlreich und zum Teil widersprüchlich.New York Times » dokumentierten die Jagd auf Ex-Soldaten in zahlreichen Provinzen.42 42 Ein Bericht zeigte den Missbrauch an der christlichen Privatschule auf – nun übt sie sich in Schadensbegrenzung.

12.2022 13:14 Der russische Präsident Wladimir Putin und sein Verteidigungsminister Sergej Schoigu kommen zu einer Zeremonie zur Eröffnung des internationalen militärtechnischen Forums 2022.Weitere wichtige Quellen sind Augenzeugen – also Menschen vor Ort, die Eindrücke vermitteln können.Quelle: IMAGO / SNA Russland unternehme alles, um die Sicherheit der Anlage zu gewährleisten, erklärte Schoigu am Dienstag.Abdullah glaubte an die Amnestie der Taliban und entschied sich deshalb, zu bleiben."Im Gegenzug versucht das Kiewer Regime, den Anschein einer Bedrohung durch eine atomare Katastrophe zu erwecken, indem es den Standort weiterhin absichtlich beschiesst.Denn alle Kriegsparteien machen Propaganda – in diesem Angriffskrieg vor allem die russischen, offiziellen Quellen." Allein in den vergangenen zwei Wochen habe die Ukraine 33 grosskalibrige Geschosse auf die Anlage abgefeuert..

Die meisten seien von der russischen Luftabwehr abgefangen worden.Grundsätzlich gilt bei SRF: Je schwieriger und unzuverlässiger die Quellenlage, desto wichtiger ist Transparenz.«Wie sollen wir den Taliban Glauben schenken, wenn täglich solche Dinge geschehen?», fragt Mustafa.Einige hätten jedoch"Objekte getroffen", was sich auf den sicheren Betrieb des AKW auswirke."Wir stufen diese Angriffe ukrainischer Truppen als Nuklearterrorismus ein.Quellen: Agenturen und SRF." Schoigu erhob die Vorwürfe in einer Konferenzschaltung mit seinen Militärchefs, wie aus einem vom russischen Verteidigungsministerium in Auszügen veröffentlichten Protokoll hervorgeht.Für die Morde seien sogenannte «abtrünnige Elemente» innerhalb der Gruppierung verantwortlich; Kämpfer, über die man die Kontrolle verloren habe und die persönliche Fehden mit den Ex-Soldaten ausfechten würden.Die Angaben liessen sich unabhängig zunächst nicht überprüfen.

Das von Russland besetzte AKW ist das grösste in Europa.Es geriet in den vergangenen Monaten wiederholt unter Beschuss, wofür sich Russland und die Ukraine gegenseitig die Schuld geben.Hauptsache Geld – und gegen die USA Manche der «Atalan» (Paschtunisch für «Sieger»), wie die Soldaten der afghanischen Armee einst von Ghanis gefallener Regierung und deren Unterstützern genannt wurden, dachten nach der Macht­übernahme durch die Taliban noch, dass sie ihren Kampf in Afghanistan fortsetzen würden.Die Vorfälle schüren Sorgen, dass es in Saporischschja zu einer Atomkatastrophe kommen könnte.Die UN-Atomaufsicht IAEA dringt deshalb auf die Einrichtung einer Sicherheitszone rund um die Anlage.Der stellvertretende russische Aussenminister Sergej Rjabkow wurde am Dienstag von der Nachrichtenagentur Tass mit den Worten zitiert, dass es in den Gesprächen mit der IAEA über eine solche Zone eine"positive Dynamik" gebe.Doch die Taliban sind mittler­weile hochgerüstet.

Details wurden nicht bekannt.(Reuters) Melden Sie sich an und diskutieren Sie mit.Anmelden Das könnte Sie auch interessieren News.Jetzt bereiten sie sich im Iran auf einen neuen Kampf vor.

Weiterlesen:
cash »
Loading news...
Failed to load news.

Krieg in der Ukraine - Blinken warnt vor einem Scheinfrieden mit RusslandDas Neueste zum Krieg in der Ukraine: US-Aussenminister AntonyBlinken will keinen «Scheinfrieden» zwischen der Ukraine und Russland. Der testet schon sehr viel lieber ohne Gefahr für Leib u Leben der GI's,das militär-technische Material,auch m Interesse u zum pekuinärem Wohle d Hersteller,is schon klar! Was ist schon Frieden? Nebbich! So operiert paßgenau d eine Seite des Reißverschluß m d anderen! 👅😋✊👋 Die USA sagt und schon Krichen sie Arme Ukrainer, die Souverinität ist für immer verloren gegangen, hoffe solche Bilder weden sich nicht wiederholen.

Im nächsten KriegIn der Ukraine kämpfen Afghanen auf beiden Seiten. Die einen als Söldner Putins. Die anderen verteidigen ihre neue Heimat, in die sie einst vor einer russischen Invasion geflüchtet sind. Eine Recherche von Emran_Feroz.

Jahrelanger Missbrauch an Schule – Der Lehrer stand plötzlich nackt bei der Schülerin unter der DuscheIn einer christlichen Schule im Kanton St. Gallen kam es über Jahre zu Gewalt und sexuellen Übergriffen. Hinweise gab es schon lange – doch erst jetzt kommt das wahre Ausmass ans Licht. (Abo) SAUPACK VO CHRISTLICHE ‼️‼️

Norweger wundern sich Abwanderung der Milliardäre – und über die Liste der 300 Reichsten der SchweizSchon mindestens 30 norwegische Milliardäre sind in diesem Jahr in die Schweiz gezogen. Nur einer schaffte es ins neue Ranking der 300 Reichsten. Dont treat others the way you dont want to be treated

Ukraine: Russland wendet vermehrt sexuelle Gewalt an – das Nachtupdate ohne BilderDie UNO rechnet mit noch mehr Kriegsvertriebenen im Winter und die Ukraine beschuldigt Russland, vermehrt sexuelle Gewalt anzuwenden – das Nachtupdate. Für wen schmiert Watson?

Ukraine-Krieg: Hätte die Ukraine Putin auf Krim-Brücke töten können?Im Oktober wurde im Ukraine-Krieg ein Teil der Krim-Brücke gesprengt. Nun hat Wladimir Putin diese besucht. Bringt er sich somit in Gefahr?