Rudi Bindella vor Gericht: Es geht um 45'000 Fr. Alimente - Blick

45'000 Fr Alimente – pro Monat: Ex-Frau zieht Gastro-König Rudi Bindella (72) vor Gericht

24.10.2020 02:17:00

45'000 Fr Alimente – pro Monat: Ex-Frau zieht Gastro-König Rudi Bindella (72) vor Gericht

Der Zürcher Gastro-Unternehmer Rudi Bindella (72) durchlebt schwere Zeiten. Erst hat die Pandemie sein Geschäft gründlich verhagelt, nun muss er auch noch vor Gericht. Seine Ex-Frau Y.* (52) hat ihn wegen angeblich zu wenig bezahlter Alimente angezeigt.

Giancarlo Cattaneo1/42011 war die Welt noch in Ordnung: Rudi Bindella mit seiner Frau Y. an einem Anlass im Tessin.PDSorgen wegen seiner Ex: Gastrokönig Rudi Bindella (72).Gian Marco Castelberg3/4Gastrodynastie (v. l.): Rudi jun. (43), im familieneigenen Unternehmen für Innovation und Projekte zuständig, Christian (35), Restaurateur in Tel Aviv, Eltern Christa und Rudi Bindella, Stephan (38), Musiker und Restaurateur im Tessin, Adrian (41), Geschäftsführer der Zett-Meyer AG in Zürich.

«Wir kamen her um Diego die Ehre zu erweisen, nicht um verprügelt zu werden» «Skigebiete können offen bleiben – mit strengen Schutzmassnahmen» Kairo: Eine Autobahn mitten durchs Quartier

Fotoagentur Ex-Press AG4/4Rudi Bindella in einem seiner Santa-Lucia-Restaurants in Zürich.Daran hat er schwer zu beissen. Die Zürcher Staatsanwaltschaft klagt Gastrokönig Rudi Bindella (72) wegen Vernachlässigung von Unterhaltspflichten an – und verlangt eine bedingte Geldstrafe von 90'000 Franken. Dagegen wehrt sich der millionenschwere Unternehmer, dessen Gruppe in der Schweiz

rund dreissig Edel-Italienerbetreibt.Hintergrund der Anklage: Seit rund acht Jahren tobt am Zürichberg zwischen Rudi Bindella und seiner zwanzig Jahre jüngeren Ex-Frau Y.* ein veritabler Rosenkrieg. Die Ehe wurde 2018 schliesslich vom Bundesgericht geschieden. Bindella selber wohnt seit längerem wieder mit seiner ersten Frau zusammen, mit der er sich versöhnt hat.

Wohnrecht in der Villa am ZürichbergMit seiner Ex-Frau hingegen kämpft Bindella nun um die Nebenfolgen – unter anderem um die Alimente für Y. und die gemeinsame Tochter (9). BLICK weiss: In einer ersten Vereinbarung setzte das Zürcher Bezirksgericht fest, dass Bindella seiner Ex und der Tochter monatlich rund 20'000 Franken bezahlen muss. Die Wohnkosten seiner Villa, in der die beiden am Zürichberg gratis hausieren, schlagen nochmals mit 25'000 Franken zu Buche. Gemäss der «Weltwoche», die anonymisiert über den Fall berichtet hatte, soll der Gastrounternehmer seiner Ex-Frau bis heute insgesamt über 4,5 Millionen Franken bezahlt haben.

Letztes Jahr verlangte Bindella vor dem Zürcher Bezirksgericht erfolgreich eine Senkung der Alimente. Im August 2019 setzte das Gericht die Unterhaltsbeiträge (rückwirkend ab November 2018) um 2400 Franken herab. «Sofort vollstreckbar», vermerkten die Richter.

Zu hohe Alimente gezahltRudi Bindella tat wie geheissen und verrechnete die zu viel entrichteten Alimente bei den nächsten Zahlungen. Zudem zog er die 6000 Franken Prozessentschädigung, die das Gericht seiner Ex-Frau aufgebrummt hatte, mit ab. Darauf erstattete diese wegen Vernachlässigung der Unterhaltspflichten Strafanzeige.

Doch dieser Zustand war nur von kurzer Dauer. Das Zürcher Obergericht korrigierte den Entscheid der Vorinstanz, und so blieb alles beim Alten.Verhandlung Mitte NovemberGemäss BLICK-Recherchen zahlte Bindella die abgezogenen Beträge (rund 28'000 Franken) seiner Ex-Frau umgehend wieder zurück. Für seine Tochter hatte er die festgesetzten Beträge stets in voller Höhe beglichen.

Bestatter macht Selfie mit Leiche von Diego Maradona «Wenn wir jetzt nicht aufs Skifahren verzichten, liegt Ischgl dieses Jahr in der Schweiz» Pfleger erzählt warum die Arbeit manchmal ein Horror ist

Dennoch: Für die Staatsanwaltschaft ist dies offenbar nicht von Belang. Sie stellt sich auf den Standpunkt, dass Bindella die rückwirkend herabgesetzten Unterhaltsbeiträge nicht hätte verrechnen dürfen, da das Alimenten-Urteil noch nicht rechtskräftig gewesen war.

Bei Rudi Bindella, der sich vor dem Prozess nicht zum Sachverhalt äussern will, gilt die Unschuldsvermutung. Die Verhandlung ist auf Mitte November terminiert.* Name geändertPubliziert: 24.10.2020, vor 56 Minuten Weiterlesen: BLICK »

Gene gut, alles gut? So bestimmt das Erbgut unser Leben - Blick

Wie lang wir leben, ob wir mit 50 an Krebs erkranken werden: Viele Dinge stehen in den Genen geschrieben. Aber die Sache ist kompliziert. Wir haben nachgefragt, was unser Erbgut über uns aussagt – und was nicht.

Wahnsinn, was in der Schweiz diesbezüglich abgeht! Das muss dringend korrigiert werden. Die heutigen Frauen heiraten so bewusst, um dann später von ihrem Ex Leben zu können, ohne einen Finger krumm zu machen! Um dann auch noch die Kinder einzufordern! Abscheulich!! Ganz offensichtlich saniert sich die Ex von Bindella ihr Leben auf seine Kosten d.h., es geht nicht um Alimente, diese sind nicht höher als bei geschiedenen Eltern aus Bern Bethlehem, sondern darum Mio. abzukupfern damit man nie mehr für den Lebenunterhalt selbst aufkommen muss.

Deswegen sollten gerade erfolgreiche Männer in der Schweiz nicht heiraten.

Die Angst vor dem Déjà-Vu: Warum es Trump trotzdem schaffen kannUmfragewerte: Alles deutet auf einen Sieg von Joe Biden gegen Donald Trump hin. Oder doch nicht? Die Erinnerung an 2016 bringt viele Demokraten um den Schlaf. Liebe Grüsse an Löpfi! Das ist mit Abstand der am miesesten recherchierte Artikel den ich seit längeren gelesen habe. Um all das zu wiederlegen, müsste man ein Buch schreiben. Ernstgemeinte Frage: Ob du gefragt bist hab ich behindert?!?

Trump & Obama attackieren einander in Schlussphase vor Wahlen - BlickDer Amtsinhaber und sein Vorgänger können sich bis aufs Blut nicht ausstehen. Jetzt hat Obama erstmals für Biden Wahlkampf gemacht und Trump scharf attackiert. Dieser bedankte sich im Anschluss. Man habe ja bei Hillary Clinton gesehen, wie sich Obamas Einsatz auszahlte. The best president ever, Donald Trump!

Killer von Winznau SO vor dem Richteramt Olten-Gösgen - BlickAm zweiten Prozesstag zum Mord in Winznau SO enthüllt der Staatsanwalt die wüsten Todesdrohungen des Angeklagten. Doch der Italiener fühlt sich weiter unschuldig.

AS Roma vor Duell mit YB - Ohne Zaniolo muss es der Ü30-Sturm richtenDzeko, Mchitarjan und Pedro: Der Offensiv-Dreizack bei der AS Roma hat zusammen stolze 98 Jahre auf dem Buckel. Müde ist er deswegen noch lange nicht. EuropaLeague YB srffussball

«Borat 2»: BLICK zeigt die besten Szenen - Blick«Borat 2» ist seit heute verfügbar. BLICK hat den mit Spannung erwarteten Film bereits gesehen und erklärt die besten Szenen. Und sagt, warum Macher Sacha Baron Cohen trotz der Giuliani-Szene daran scheitert, Republikaner schlecht aussehen zu lassen. Auch DIESER Jude kann Trump nicht stoppen!

Stark angefangen, stark abgebaut – YB verliert gegen die AS Roma 1:2Vor trister Kulisse verpassten die Young Boys zum Auftakt der Europa League den perfekten Einstand. Gegen Gruppenfavorit AS Roma unterlag das Team von Gerardo Seoane nach früher Führung 1:2. Für YB war es die erste Heimspiel-Niederlage gegen einen italienischen Klub.