Reto Nause zur Massnahmen-Demo - «Bernerinnen und Berner sind langsam genervt. Ich hoffe auf eine Denkpause»

«Bern ist langsam genervt»: Das sagt Sicherheitsdirektor Nause zur illegalen Massnahmen-Demo gestern Abend.

24.09.2021 13:48:00

«Bern ist langsam genervt»: Das sagt Sicherheitsdirektor Nause zur illegalen Massnahmen-Demo gestern Abend.

Und sie liefen doch: Die Kapo Bern vermochte es nicht zu verhindern, dass Massnahmengegnerinnen und –gegner durch Bern marschierten. Die Stadt Bern wollte dieses Szenario verhindern.

Die Polizei hatte den Auftrag dieses Szenario zu unterbinden.Gemäss dem Berner Sicherheitsdirektor gelang dies nicht, weil die Situation zu unübersichtlich war.Es geschah, was nach dem Berner Regierungsrat eigentlich nicht hätte geschehen dürfen: Am Donnerstagabend zogen erneut Covid-Massnahmenkritikerinnnen und -kritiker durch die Stadt Bern und

Kimmich erliegt dem Missverständnis «Langzeitfolgen» Corona-Massnahmen – Gespaltene Linke gibt Widerstand gegen Covid-Gesetz Auftrieb «Finde ich ungerecht» – Alain Berset attackiert Hochschule wegen kostenpflichtiger Corona-Tests

demonstrierten gegen den aktuellen Kurs des Bundesrates. Erst am Montag hatte Sicherheitsdirektor Reto Nause (die Mitte) öffentlich verlauten lassen, dass unbewilligte Kundgebungen nicht mehr toleriert würden: «Die Kantonspolizei ist angehalten, unbewilligten Kundgebungen entgegenzuwirken und geeignete Massnahmen im Rahmen der Verhältnismässigkeit zu treffen.» Und doch zogen über tausend Demonstrantinnen und Demonstranten kreuz und quer durch den Berner Stadtkern. Was war geschehen?

Reto Nause spricht von einer «extrem unübersichtlichen» Situation für die Kapo Bern, die mit einem Grossaufgebot präsent war. Treffpunkt für die Demo war 19.30 Uhr beim Berner Bahnhofsplatz. «Etliche wollten auf Züge und Busse, plötzlich und schnell hat sich ein Umzug herausgelöst und formiert.» Die Einsatzkräfte hätten diesen eng begleiten müssen. Die Demonstrierenden versuchten erfolglos auf den hermetisch abgeriegelten Bundesplatz zu gelangen, ein Versuch vor das Berner Rathaus zu ziehen misslang. Beim Berner Kornhausplatz und bei der Bundesgasse, nur 100 Meter vom Bundeshaus entfernt, musste die Kantonspolizei Bern «Mittel» einsetzen: «Es kam zu Angriffen gegen Polizisten, darum mussten der Wasserwerfer und Gummischrot zum Einsatz kommen.» headtopics.com

Nause spricht von gewaltbereiten Menschen, die am Donnerstagabend beim Umzug mitgelaufen seien: «Wir haben Messer, Vermummungsmaterial und Schraubenzieher sichergestellt», so Nause. «Es war eine ungemütliche Situation für die Polizistinnen und Polizisten.» Aber auch für die Berner Stadtbevölkerung, diese sei wegen des wöchentlichen Abendverkaufs zahlreich in der Stadt gewesen, wegen der Demo sei der ÖV zusammengebrochen: «Die Bernerinnen und Berner sind langsam genervt, es ist eine grosse Belastung für sie. Ich hoffe nun auf eine Denkpause.»

Unzufriedenheit auf beiden SeitenNicht nur beim Sicherheitsdirektor und der Berner Bevölkerung ist der Unmut nach gestern offenbar gross. Wie auf diversen Posts in Telegram-Gruppen ersichtlich wird, sind auch die Demoteilnehmerinnen und -teilnehmer nicht glücklich damit, wie der Abend gestern verlief: «Mit Wasserwerfer auf friedliche Demonstranten, die nur Blumen ablegen wollten?! Wie krank seid ihr eigentlich?», fragt etwa eine Frau. Auch andere empfanden das Grossaufgebot der Polizei und den Einsatz von Gummischrot und Wasserwerfer als übertrieben. Ein Mann schreibt: «Aber davon werden wir nur stärker. Wir kommen wieder.»

Hast du oder hat jemand, den du kennst, Mühe mit der Coronazeit? Weiterlesen: 20 Minuten »

Ffs, when is this going to end? This demonstration should not be allowed in the first place. It is all the time 'genervt' 'unsere Freiheit'. What about my 'freiheit' & 'rights'? I also want to go back to normalcy..stop all these demo & get fvax!!!😤 Auch wenn ich Gewaltausschreitungen und unbewilligte Demos absolut verurteile, müsste man sich vielleicht auch fragen, wie es dazu kommt?

Bravo Bern Ein gutes Zeichen, wenn langsam grosse Gruppen und die Politik in Bern genervt ist, vielleicht sind sie dann zum Dialog bereit...vielleicht müsste man einfach zuhören...Deeskalieren, Dialog suchen, Mittelwege gehen, den Menschen die Wahrheit sagen, nicht jede Woche etwas anderes. Ich bin auch genervt vom Bundesrat und seinen 'Experten' die nur Unwahrheiten von sich geben.

Wasserwerfer und reizgas gegen die covidioten reichen nicht. Gegen diese covidioten muss viel repressiver vorgegangen werden. Diese demos haben mit meinungsfreiheit nichts zu tun, sondern sind erpressung von staat, politik und institutionen, was radikal unterbunden werden muss. Critical Mass ist halt schon geiler ....

Iillegal? 20 min ist illegal. Wählt genau Worte,die Menschen schlecht zu beeinflussen. Yes! 20 min ist illegal,die Sogenante artikel von die klatschmagaz. Ist gegen normale Menschen. Bürger sind langsam genervt mit diese Regierung der die Bürger ume Schweizer Werte nicht mehr vertritt! Es ist absolut richtig was die Stadt Bern macht. Es gibt nichts anderes als hart durchzugreifen. Eine andere Sprache versteht dieses Schwurblerpack nicht. Zero Toleranz!

Illegale Massnahmen-Demo in Bern - Polizei setzt Gummischrot und Reizgas einObschon die geplante Massnahmen-Demo in Bern abgesagt wurde, beabsichtigen Kritikerinnen und Kritiker dennoch illegal eine Kundgebung durchführen. Die Kapo will dies mit einem Grossaufgebot verhindern. Das diese Demo unterwandert werden wird (Anitfanten, Reitschule) war klar. Unter den Massnahme-Demonstranten ist vielleicht euer Nachbar, die Kassiererin eures Supermarktes, der Beizer von Nebenan ? Ganz normale Bürger.... die ihre Grundrecht einfordern... ohne Impfung Ist das Wort 'Gegenstände' ein Euphemismus für 'Polizei'? ist ganz frech geworden, gell.

RetoNause wovon ist Herr Nause genervt? Von den Linken Chaoten der Reithalle? «Bern ist langsam genervt»: Das sagt Sicherheitsdirektor Nause... Nause ist also Bern? Wow. Der Man leidet schon unter Grössenwahn. Herr Nause und seine linksextremen Reitschüler… Ich bin über die Medien genervt, die nur Schrott und Unwahrheiten verbreitet haben in den letzten 18 Monaten.

Wer Wind säht wird Sturm ernten, so sagt man zumindest. Demonstration ist illegal aber Massnahmen sind legal... ja ja 🤔 Wo Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht. Auch wenn's nervt. Next: 'Bürger langsam genervt ab den sinnfreien Massnahmen und Verordnungen' Next: 'Volk beendet Massnahmenterror' Next: 'Regierung entschuldigt sich' Next: 'Gesamtbundesrat tritt zurück' Next: 'you dream, you are a dreamer' Realsatire Covid1984 Zertifikatspflicht

ich bin auch langsam genervt😷

Illegale Corona-Demo in Bern – Wasserwerfer, Reizgas, Gummischrot: Polizei greift durchMit einem massiven Aufgebot konnte die Polizei einen Umzug durch die Berner Altstadt zwar nicht verhindern, mittlerweile aber ausbremsen. Beschämend, Viele Bürger sibd gemäss PISA geistig minderbemittelt

Lustig, dass RetoNause im Tagi auf noch gesagt hat: 'Wir haben auch Leute aus dem linksautonomen Umfeld vor Ort festgestellt.' Sehr viele Menschen sind noch viel genervter durch die völlig verfehlte Corona-Politik! Ahahhaha jetzt erfindet er wie sich Berner fühlen🤣 sie sind zu den grössten Protesten aufmarschiert seit Beginn der Pandemie, so fühlen sie sich

Nause ist nicht Bern und nicht die Bevölkerung. Punkt. Der macht Lobby für die Impf-Mafia, sonst nichts. Gestern waren allerlei Gruppen unterwegs, nicht nur Massennahmenkritiker, auch Antifa und die Revolutionären der Reithalle. In Bern gibt und gab es schon immer Gruppen die sich mit der Polizei anlegen. Der Auftritt von Herrn Nause ist einfach nur lächerlich. retonause

Welches Bern ist hier gemeint? Das Bern, wo Wochenende für Wochenende bei der Reitschule Scharmüzel stattfinden? Nur Blumen abgeben, was für eine idiotische Aussage 🤓 Oder vielleicht doch nicht 🤔❓Nelken statt Rosen 😥 ❓ so, oder so… man hat nun lange genug diese Leute mit Samthandschuhen angefasst, das Mass ist voll ❗️

Bis zur nächsten Demo in Bern.. Als ein Berner bin ich wirklich genervt und finde das die Polizei einen sehr guten Dienst geleistet hat. er soll aufhören zu weinen. er hat auch kein problem mit den militanten linksextremisten der reitschule

Gummischrot und Wasserwerfer – Corona-Demo in Bern eskalierte erneutMehrere hundert Gegnerinnen und Gegner der Massnahmen marschierten am Donnerstag durch Bern. Erneut kam es zu Scharmützeln. Vors Bundeshaus schaffte es jedoch niemand. Die offizielle Schweiz hat Angst vor der eigenen Bevölkerung, was läuft da schief?

Zäune und Polizisten - Polizei führt erste Person bei illegaler Kundgebung in Bern abObschon die geplante Massnahmen-Demo in Bern abgesagt wurde, beabsichtigen Kritikerinnen und Kritiker dennoch illegal eine Kundgebung durchführen. Die Kapo will dies mit einem Grossaufgebot verhindern. die linken Provokateure aus dem siffhaus reitschule sind nun mal hier und wollen auf den putz hauen Die Regierung will ihren eigenen January 6. Wie war das mit dem liveticker Journalismus? 😆