Rebel Wilson in Zürich: «Adele will nicht, dass ich sie spiele»

26.09.2022 21:02:00

Rebel Wilson in Zürich: «Adele will nicht, dass ich sie spiele».

Leben, Zff

Rebel Wilson in Zürich: «Adele will nicht, dass ich sie spiele».

Eigentlich ist die australische Komödiantin Juristin. Schauspielerin wurde sie durch einen Fiebertraum.

ZFFBild: praesens filmQueen Rebel in Zürich. Unbedingt weiterblättern!Vor dem Fenster versucht sich die Sonne durch die Wolken zu drängen, der See liegt da wie silbrige Seide, Rebel Wilson sagt «Ah, yeah, the lake», was klingt, als sähe sie den langweiligsten See der Welt. Sie ist mit ihren 159 Zentimetern nicht besonders gross, sie trägt eine durchsichtige schwarze Bluse mit weissem Kragen und weissen Manschetten, ihre Haare sind ein kunstvoll geföhnter Wasserfall aus Gold, ihre Augen grüngrau, sie ist sehr zart und sehr schön und natürlich müssen die Kollegen vom deutschen Boulevard sie sofort ohne Umstände auf ihren Gewichtsverlust von 27 Kilos ansprechen.

Weiterlesen:
watson News »

«Der Anleihe-Crash bedeutet, dass die Tiefststände bei Aktien noch nicht erreicht sind»Der Anleihemarkt erlebt gerade den schlimmsten Rückgang seit sieben Jahrzehnten. Das könnte gemäss der Bank of America in den nächsten Monaten zu weiteren Belastungen an den Aktienmärkten führen.

Künstler Niclas Castello mit Europäischem Kulturpreis 2022 ausgezeichnetZürich (ots) - Niclas Castello wurde am Samstagabend in der Tonhalle Zürich für sein künstlerisches Schaffen mit dem renommierten Europäischen Kulturpreis ausgezeichnet....

Steigende Krankenkassenprämien – Als Krisenmanagerin hatte sie sich nicht beworbenAnne Levy hätte sich als BAG-Direktorin lieber um Prämien als um Omikron- und Delta-Varianten gekümmert. Das tut sie jetzt – aber erfreulich ist das nicht.

Steigende Krankenkassenprämien – Als Krisenmanagerin hatte sie sich nicht beworbenAnne Levy hätte sich als BAG-Direktorin lieber um Prämien als um Omikron- und Delta-Varianten gekümmert. Das tut sie jetzt – aber erfreulich ist das nicht. Warum nicht einfach: ich_habe_mitgemacht ❓ Bersetmussweg ...und den ganzen Stab des BAG_OFSP_UFSP neu besetzen. Seit Jahren steigen die Prämien der KK ins unbezahlbare und das hat nun wirklich nicht Inflation als Ursache. DilettantenVetterliwirtschaft FelixSchneuwly

Linda Fäh gibt auf Social Media das Geschlecht ihres Nachwuchs bekannt und folgt dem Online-Trend vom «gender reveal»Auf Instagram gibt die Schlagersängerin und Ex-Miss-Schweiz Linda Fäh das Geschlecht ihres Nachwuchses bekannt. Mit diesem Trend ist sie nicht alleine.

Kommentar zum Nein zur Massentierhaltung – Es ist für die Naturschützer höchste Zeit, die Strategie zu ändern«Höchste Zeit für Umweltschutz mit den Bauern – nicht gegen sie»: Kommentar zur gescheiterten Massentierhaltungsinitiative. (Abo) „Mit“ den Bauern gibt es keinen Umweltschutz. Nur Ausbeutung und Eigennutz. Die Bauern waren noch nie solidarisch mit der Bevölkerung. Nie. Immer nur nehmen. Bauern sind grundsätzlich gegen Umweltschutz. Bauernlogik: Konsumenten haben ein Recht darauf, Quälfleisch zu kaufen. „Mit“ den Bauern - abgesehen von fortschrittlichen Demeter-Bauern- ist kein Umwelt- und Tierschutz zu haben.

9 Meine Lieben, ich hatte heute die Wahl.26.Bild-Infos Zürich (ots) Niclas Castello wurde am Samstagabend in der Tonhalle Zürich für sein künstlerisches Schaffen mit dem renommierten Europäischen Kulturpreis ausgezeichnet.Publiziert heute um 14:21 Uhr 7 Krankenkassenprämien statt Coronavirus: Anne Levy kehrt langsam zu ihrem Kerngeschäft als BAG-Direktorin zurück.

Zwischen Charlotte Gainsbourg und Rebel Wilson. Ich habe mich nicht für Charlotte Gainsbourg entschieden, denn ich mag Charlotte Gainsbourg nicht besonders.2022 Bärenmarkt heisst, dass die Kurse auf breiter Front zurückgehen. Okay, eigentlich gar nicht. Er sieht das, was kommen wird - immer mit Blick auf die Vergangenheit und unsere Gegenwart. Für mich als Frau stellt ihre unangestrengte Coolness, ihre Essenz des Französinnentums eine Überforderung dar. Das schreibt das Finanzportal"Market Insider" in Bezugnahme auf einen Bericht der Bank of America . Und dann hat auch noch Kuno Lauener ein Lied über sie geschrieben. Bis zu 10 Prozent Corona ist derzeit etwas in den Hintergrund getreten.

Aber ich mag Rebel Wilson. Der"US Aggregate Bond ETF (Exchange Traded Funds)" ist seit Jahresbeginn um 15 Prozent gesunken. Nein, er schafft es. Sehr sogar. Ihre derben, grossmäuligen Komödien gehören ins «Bridget Jones»-Feelgood-Nest. Diese steigenden Zinssätze und die daraus resultierenden fallenden Anleihekurse bergen jedoch die Gefahr, dass es zu weiteren Liquidationen am Aktienmarkt kommt. Seelentrost par excellence. Der bronzene"TAURUS", die Trophäe des Europäischen Kulturpreises, soll herausragende Leistungen von Kulturschaffenden würdigen. Und mit Charlotte Gainsbourg ist zum Glück auch Rebel Wilson ans ZFF gekommen, denn die beiden haben zusammen das Schädel-Hirn-Trauma-Drama «The Almond and the Seahorse» gedreht, in dem Charlotte Gainsbourg Rebel Wilson verführt. Er gehe davon aus, dass der anhaltende Absturz des Anleihemarktes zu einem Kreditereignis führen könnte. Inmitten der Sorgen um Pandemiewellen, Impfkampagnen und Anti-Corona-Massnahmen sanken die Prämien zum ersten Mal seit 2008, um 0,2 Prozent.

Unter anderem. Aber vor allem müssen beide sehr viel leiden, denn beide sind Partnerinnen von Menschen mit einem Schädel-Hirn-Trauma, deren Erinnerung sich von Tag zu Tag noch mehr zersetzt. «Knabbern, beissen oder fressen». In diesem Jahr sorgte sein Werk"Castello CUBE" weltweit für Erstaunen: Der aus reinstem, heute herstellbarem Gold gegossene Würfel wurde präsentiert und galt schnell als das begehrteste Kunstwerk in seiner Sammlung. Über dieser Ehe hängt ein Verhängnis: Celyn Jones und Rebel Wilson in «The Almond and the Seahorse». Bild: praesens film Rebel Wilson spielt eine Archäologin, die mit den Knochen einer toten Mutter und ihres Kindes beschäftigt ist. Charlotte Gainsbourg ist eine Architektin, die diese modische japanische Version des Geschirrflickens beherrscht, ihr wisst schon, man nimmt eine kaputte Tasse, klebt sie wieder zusammen und vergoldet die Klebenähte. Das Wesentliche an Castellos Idee ist, dass der CUBE immer mit den Menschen, die er anzieht, zusammenfällt und ihre Berührungen und die perfekten Unvollkommenheiten, in denen sich das Stück befindet, einprägt. Dabei spielen auch die Medikamentenpreise eine zentrale Rolle – aber die Preisgestaltung der Pharmakonzerne kommentiert Levy nicht.

Danach sieht die Tasse immer noch kaputt aus, ist aber wenigstens vergoldet. Rebel hat einen kranken Mann (Celyn Jones, der auch das Drehbuch geschrieben hat und Regie führt), Charlotte eine kranke Frau. Ursprünglich hätte Charlottes Rolle von einem Mann gespielt werden sollen, doch der fand sich nicht, und Rebel, die als erste angeheuert war, sagte: «Wenn wir keinen Mann mit genügend Eiern finden, nehmen wir eine Frau. Es geht um die Gemeinschaft, die Liebe, die Kämpfe, die wir gemeinsam bewältigen.» Nach zwei Tagen, erzählt sie in einem Sitzungszimmer des Grand Hotels Dolder in Zürich, hatte sie Charlotte überredet. Queen Rebel in Zürich. 2020 sagte Levy, sie freue sich auf die Arbeit an der Schnittstelle zwischen Verwaltung und Regierung, zwischen Bundesbern und den Kantonen.

Unbedingt weiterblättern! Ein Beitrag geteilt von Rebel Wilson (@rebelwilson) «Charlotte Gainsbourg ist die erste Frau, die ich küsste! Jedenfalls die erste, deren Kuss von einer Kamera festgehalten wurde. Ort: Tonhalle Zürich, Schweiz.» Wieso hat sie die Rolle angenommen? «Ich hab mal jemanden gedatet, der ein Schädel-Hirn-Trauma hatte, und meine Oma war dement und hat vergessen, dass es mich gibt, das war sehr traurig.» Vor dem Fenster versucht sich die Sonne durch die Wolken zu drängen, der See liegt da wie silbrige Seide, Rebel Wilson sagt «Ah, yeah, the lake», was klingt, als sähe sie den langweiligsten See der Welt. Sie ist mit ihren 159 Zentimetern nicht besonders gross, sie trägt eine durchsichtige schwarze Bluse mit weissem Kragen und weissen Manschetten, ihre Haare sind ein kunstvoll geföhnter Wasserfall aus Gold, ihre Augen grüngrau, sie ist sehr zart und sehr schön und natürlich müssen die Kollegen vom deutschen Boulevard sie sofort ohne Umstände auf ihren Gewichtsverlust von 27 Kilos ansprechen.2022 Pressekontakt: Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte gerne an: press@castellocube. Unterdessen lässt sich Charlotte Gainsbourg vor dem Zürcher Kino Kosmos feiern.

Auch nicht schlecht. Bild: keystone Interview sagte Rebel Wilson einmal, es sei einfacher, über die Witze einer fetten als über die einer dünnen Frau zu lachen. Denn man würde sie dabei immer auch für ihr Gewicht auslachen. Sie hat «in der Nische des lustigen, fetten Mädchens» viel Geld gemacht. Nicht ganz freiwillig.

Als sie ihrem Hollywood-Agenten sagte, dass sie abnehmen wolle, riet er ihr davon ab. Ihre Rollen sollten weiterhin «Fat Amy» heissen wie in der «Pitch Perfect»-Reihe. «Ich wusste schon lange, dass ich ungesund lebe, ich ass zuviel, ich ass aus Frust, aus Unsicherheit, es war nicht gut», sagt sie jetzt, «und ich wollte eine Fruchtbarkeitsbehandlung machen. Dann war 2020 und ich wurde vierzig. Durch die Pandemie konnte ich nicht arbeiten, und ich beschloss, mich ganz auf meine Diät zu konzentrieren.

Ich hatte es mir nicht dermassen hart vorgestellt, aber ich schaffte endlich, worin ich bisher immer versagt hatte.» «Fat Amy» in «Pitch Perfect». Bild: Universal Pictures Wer hat eigentlich zuerst abgenommen, will ein weiterer unverfrorener Mensch im Raum wissen, Rebel oder Adele? «Ich! Wir werden ja oft verwechselt. Wie oft haben mir schon Leute zu meinem letzten Album gratuliert! Aber sie mag das nicht. Sie will nicht, dass ich sie in einem Biopic spiele.

» Ernsthaft? «Nein, sie will es wirklich nicht.» Ist denn jetzt, da sie nicht mehr dem Klischee der lustigen Dicken entspricht und mit «The Almond and the Seahorse» einen ernsten, sensiblen Film liefert, zu befürchten, dass sie das komische Genre verlässt? Nein. Aber ein Wagnis war es schon. «Nach meiner Diät drehte ich die Netflix-Komödie ‹Senior Year› (eine Cheerleaderin fällt ins Koma, erwacht viele Jahre später wieder und will ihren Highschool-Abschluss machen und Ballkönigin werden) und dachte: Okay, jetzt falle ich durch, die Leute wollen was Anderes. Und dann hatten wir 84 Millionen Zuschauer in den ersten zehn Tagen.

Körperlichkeit ist zum Glück nur ein Element in meiner komödiantischen Werkzeugkiste.» Rebel Wilson im höchst unwahrscheinlich konstruierten, aber lustigen Netflix-Hit «Senior Year». Bild: keystone Instagram auch ihre Beziehung zur Modedesignerin Ramona Agruma bekannt. Viele dachten da, die arme Frau, getraut sich erst jetzt, zu sagen, dass sie lesbisch ist, damit es nicht heisst, die dicke Lesbe! Stimmt nicht. Eigentlich wollte sie ihr Privatleben für sich behalten.

Doch dann drohte ein australisches Boulevardblatt mit der Enthüllung und sie kam ihm zuvor. So wie sie sich immer wieder gegen den Boulevard wehrt. «Ich verklagte einen grossen deutschen Medienkonzern wegen übler Nachrede und erhielt ein paar Millionen.» In alten Artikeln ist zu lesen, dass ihre Auftritte vor Gericht damals sehr ungewöhnlich waren, sie habe ihre Anklage unter anderem gerappt. Rebel Wilson liebt Auftritte vor Gericht.

Und hier alles über Charlotte Gainsbourgs legendäre Mutter .