Rapper Akon plant futuristische Stadt in Senegal

Rapper Akon plant futuristische Stadt in Senegal

09.07.2020 21:44:00

Rapper Akon plant futuristische Stadt in Senegal

Eine Stadt, in der nur mit seiner eigenen Kryptowährung AKoin bezahlt wird: Das sind die ehrgeizigen Pläne von Rapper Akon in Senegal.

Meret SteigerDer amerikanische Musiker, Songwriter und Produzent Akon stammt ursprünglich aus Senegal. Dort möchte er jetzt eine futuristische Stadt bauen bauen. Die Idee dazu hatte er schon länger: Bereits 2018 kündigte Akon an, dass er ein «echtes Wakanda» (Wakanda ist eine fiktive Stadt aus dem Marvel-Universum) bauen möchte.

Interview mit Jonas Lüscher – «Diese Leute sind eine Katastrophe» Kanton Thurgau: Regierung will Autoposern \nden Ausweis wegnehmen «Hau dir eine rein» – Frau rastet aus und droht einem Bus-Chauffeur

Akon gab nun bekannt, den Auftrag für den Bau vergeben zu haben: KE International, amerikanische Ingenieure, haben den sechs Milliarden Dollar-Job bekommen. Jetzt soll die Bauphase beginnen: Etwas ausserhalb der senegalesischen Hauptstadt Dakar, auf mehr als 800 Hektar. Eine erste Phase soll bis 2023 abgeschlossen sein.

Digitale Währungen für Afrika?Die ganze Stadt soll mit einer digitalen Währung, dem AKoin, funktionieren. Das soll gleichzeitig ein Testlauf sein, ob digitale Währungen eine Option für andere Orte in Afrika sein könne – oder sogar für den ganzen Kontinent. Gleichzeitig soll die neue Stadt auch noch Nachhaltig sein und möglichst viele Touristen anlocken.

1/3Akon ist Musiker, Songwriter und Produzent – und neuerdings auch Städtebauer: In Senegal plant er eine eigene Stadt, die «Akon City»KEYSTONEDiese neue Stadt soll nur mit der Kryptowährung AKoin funktionieren, Bargeld ist kein Thema.

Hussein Bakri/BAD Consultant/Semer GroupDas ehrgeizige Bauprojekt befindet sich aktuell in der ersten Phase, die bis 2023 abgeschlossen sein soll. Danach folgt eine zweite Etappe bis 2029, wenn die Stadt ganz fertig sein soll.Hussein Bakri/BAD Consultant/Semer Group

Neue Städte, die ganz auf digitale Währungen aufgebaut sind, haben in den letzten Jahren an Beliebtheit gewonnen, auch wenn noch keines der Projekte erfolgreich fertiggestellt wurde. So planen die Architekturbüros Tom Wiscombe Architecture und Ehrlich Yanai Rhee Chaney Architects (EYRC) eine Stadt, in der mit dem Bitcoin-Konkurrent Ethereum bezahlt werden kann – auf 260 Quadratkilometern in der Wüste von Nevada.

Smarte StadtNoch sind nicht alle Details zu Akon City bekannt. Der Rapper gab aber bereits einen Einblick in die Visualisierungen und Pläne: In der Stadt soll es ein Spital geben, ein Einkaufszentrum, eine Polizeistation, ein Schulhaus, diverse Privathäuser und -wohnungen, sowie Hotels. Dazu soll es, wegen der Nachhaltigkeit, möglichst viele Solarpanels überall geben.

«Müdigkeit und Gereiztheit nehmen zu» Vorübergehende Amnesie: Ein Tag ohne Gedächtnis Babyboomer sind die erste Generation, die weniger schlau als ihre Vorgänger ist

1/2Und so soll die Stadt aussehen. Sie hat alles, was eine richtige Stadt braucht: Ein Spital, ein Einkaufszentrum, eine Polizeistation, …Hussein Bakri/BAD Consultant/Semer Group… ein Schulhaus, diverse Privathäuser und -wohnungen, sowie Hotels.Hussein Bakri/BAD Consultant/Semer Group

Die Bauarbeiten sollen bis 2029 abgeschlossen sein. Weiterlesen: 20 Minuten »

Soll gleich alle sein BLM mitnehmen Fyi. Lol. De sött zerstmal wasser i jedes dorf bringe und infrastrukur ufbaue. Amis... Haha....was raucht der?

Technische Herausforderung - Inspiration Games: Neuland für die TV-CrewAn den Inspiration Games treten 30 Leichtathletikstars an 7 Standorten gegeneinander an – zeitgleich. Wie kommen die Bilder synchron ins TV? srfLA

Graz, Österreich: Schütze (31) eröffnet Feuer – drei VerletzteIn der österreichischen Stadt Graz eskalierte ein Streit. Ein 31-Jähriger hat mit mehreren Schüssen drei Menschen verletzt.

Stadträte fordern Anpassungen am Bypass-ProjektDie Stadt ist mit dem Umfahrungsprojekt Bypass nicht zufrieden. Der Stadtrat hat eine Einsprache eingereicht. Die Grünen haben halt lieber Stau und hohe Abgaswerte. Sonst würden die Grünen noch ihre politische Legitimation verlieren. Unglaublich, dass man einen Grünen zum Mobilitätsvorsteher der Stadt macht. Das ist das Selbe, wie wemn man einen Fischer zum Tiefbauspezialisten macht...

Klagen über Lärm und Abfall – SVP prangert «nächtliche Eskapaden» in Oerlikon anAuf dem Marktplatz gehe es drunter und drüber, kritisiert die SVP, und die Stadt reagiere nicht. Sie hat eine ganz bestimmte Verursachergruppe im Visier.

«In Basel spuckt man mir vor die Füsse, in Zürich ins Gesicht»Odette Hella’Grand führt ein Doppelleben. Während der 39-Jährige im Alltag als «ganz normaler schwuler Mann» unterwegs ist, steht er in seiner Freizeit als Dragqueen auf der Bühne. Mit 20 Minuten spricht er über seine Leidenschaft. Solche sind eine Beleidigung für alle Transmenschen. Die sind der Grund wieso viele den unterschied zwischen Trans, Transverstit und Drag Queen nicht kennen. Das ist schlimm. und wem tut Sie/Er irgend etwas zu Leide? Soll doch jede/r rumlaufen wie er will.

Verschärfung der Corona-Massnahmen – In Clubs dürfen nur noch 100 Personen feiernIn den Kantonen Basel-Stadt, Basel-Landschaft, Aargau und Solothurn sind in Club- und Barbetrieben sowie an Veranstaltungen nur noch 100 Personen statt wie bisher 300 Personen zugelassen. Maskenpflicht! Ist die Wirtschaft etwa noch nicht genügend abgeschmiert?