Radarfallen in Luzern: Weniger Bussen, weil Standorte bekannt?

27.01.2022 15:32:00

Regelmässig veröffentlicht die Luzerner Polizei die Standorte der Radaranlagen. Gibt es nun wegen der Bekanntgabe der Bltzer weniger Einnahmen aus Bussgeldern?

Seit Anfang Juli veröffentlicht die PolizeiLuzern jeweils die Standorte der Radaranlagen. Gibt es nun weniger Einnahmen aus Bussgeldern, weil die Autofahrer vorgewarnt sind?

Regelmässig veröffentlicht die Luzerner Polizei die Standorte der Radaranlagen. Gibt es nun wegen der Bekanntgabe der Bltzer weniger Einnahmen aus Bussgeldern?

Eine semistationäre Radaranlage auf der Luzerner Allmend.24.Mitangeklagt ist sein Geschäftskollege Beat Stocker.Unser Staumelder meldet sich, da es einen Unfall auf der A2 gegeben hat.

Luzerner Zeitung In Littau bei der Thorenbergstrasse, in Emmen an der Erlenstrasse sowie an drei weiteren Stellen im Kanton Luzern könnten Bleifüsse und Schnellfahrer derzeit für ihre fehlbares Verhalten büssen: Dort stehen in dieser Woche die semistationären Radaranlagen der Luzerner Polizei.Ebenfalls geblitzt werden kann man an 22 weiteren Orte im Kanton Luzern, wo sich stationäre Radaranlagen befinden.2022 Welchen Einfluss hat das Service-Portal? Gegenüber der Weko argumentierte der Kanton Luzern offenbar auch mit den Verzögerungen beim Service-Portal.Die Luzerner Polizei macht die Standorte sei Anfang Juli 2021 öffentlich, jeweils am Montag werden die neuen Standort der verschiebbaren Radaranlagen bekannt gegeben.Aufgrund des grossen medialen Interesses findet der Prozess gegen den Ex-Raiffeisenchef im Theatersaal des Restaurants Volkshaus in Zürich statt.; im November 2019 hatte die SVP in einem Vorstoss verlangt, dass die Standorte öffentlich gemacht werden; was im Parlament und Regierung eine Mehrheit fand.Deshalb sei die Ausschreibung verschoben worden.Luzerner Polizei gibt über Bussen nur wenig bekannt Fliessen der Luzerner Staatskasse nun weniger Einnahmen aus Bussen wegen Geschwindigkeitsübertretungen zu, weil die Verkehrsteilnehmer wissen, wo die Radarfallen stehen und ihr Fahrverhalten entsprechend anpassen könnten? Nein.Der Unfall wird auf der A2, zwischen Hergiswil und Spier-Tunnel gemeldet.

Laut einem Bericht von hiess es bei der Luzerner Polizei auf Anfrage, die Veröffentlichung der Radarstandorte habe bisher keinen Einfluss auf die Anzahl Geschwindigkeitsübertretungen.Ein noch nicht bereitstehendes Portal könne kaum ein Grund sein, eine öffentliche Ausschreibung weiter zu verschieben.Bekannt ist bereits, dass die Verhandlung länger dauern wird, als angenommen: Zusätzlich zu den vier Verhandlungstagen in dieser Woche hat das Gericht die Parteien inzwischen an vier weiteren Terminen im März vorgeladen, wie der Richter zu Beginn bekannt gegeben hat.Es seien nicht weniger Bussen ausgestellt worden.AUCH INTERESSANT.Bisher berief er sich auf Ausnahmetatbestände: Bei der Steuersoftware handle es sich um die Weiterentwicklung eines bestehenden Produkts, weshalb der Auftrag nicht habe ausgeschrieben werden müssen.

Weiterlesen:
Luzerner Zeitung »
Loading news...
Failed to load news.

PolizeiLuzern Was für ein Skandal dass ihr die Bevölkerung nicht mehr abzocken könnt auf jedem verdammten Meter! LOCKDOWN SOFORT

Steuersoftware: Weko nimmt Kanton Luzern an die LeineIn den nächsten fünf Jahren muss der Kanton sämtliche Beschaffungen für die Steuersoftware der Weko vorlegen. Diese sieht Anzeichen dafür, dass das Binnenmarktgesetz möglicherweise verletzt wurde.

Prozessauftakt gegen Vincenz - Keine Verschiebung: Vincenz-Prozess wird fortgesetztWeil ein Mitbeschuldigter coronabedingt fehlt, forderte Vincenz' Anwalt, die Verhandlung zu verschieben. Was für ein erbärmlicher Mensch…..

Unfall auf der A2 – Stau von Hergiswil in Richtung Luzern | zentralplusWer jetzt unterwegs nach Hause ist, braucht auf der A2 Geduld. Ein Unfall zwischen Hergiswil und Spier-Tunnel, sorgt für Stau. Unser Staumelder zeigt,

Neue Steuersoftware: Luzern kommt ungeschoren davon | zentralplusDie Beschaffung der neuen Steuersoftware des Kantons war rechtens. Zu diesem Schluss kommt die Wettbewerbskommission. Sie findet aber auch: Ganz sauber verlief die Sache nicht. Weko KantonLuzern

Luzern: Fahrerin verliert Kontrolle und landet auf Dach | zentralplusAm Dienstag verliert eine junge Autofahrerin in Sursee die Kontrolle über ihr Auto. Sie kommt von der Autobahneinfahrt ab und fährt die Böschung hoch, wodurch das Auto kippt. Die Frau wurde zur Kontrolle ins Spital gebracht.Autounfall PolizeiLuzern

Luzern: Unbekannte zerdeppern Bildschirm von Anzeigetafel | zentralplusÄrger bei der Schiffsstation «Lido»: Zwischen Freitag und Samstag haben Unbekannte auf die digitale Anzeigetafel eingeschlagen. Die PolizeiLuzern startet einen Zeugenaufruf. Sachbeschädigung Lido