Roboter, Quotenmänner

Roboter, Quotenmänner

Quotenmänner - Die lustigste Männerrunde der Schweiz gibt's auch als Video

Stefan Büsser, Aron Herz und Michael Schweizer über Corona-Problem-Bärte und Segnungs-Roboter.

28.10.2020 13:14:00

Ein Roboter segnet Menschen und das fedpolCH verbietet zu lange Bärte. Genug Material für unsere Quotenmänner stefanbuesser Hr_Schweizer und Aron Herz😄

Stefan Büsser, Aron Herz und Michael Schweizer über Corona-Problem-Bärte und Segnungs- Roboter .

Einmal ohne allesIn der Ostschweiz gibt’s keine Tänze, in Wöschnau keine Prostitution, beim iPhone kein Ladegrät und an den Skirennen keine Zuschauer mehr. Dafür gibt’s in Italien grüne Hunde und wieder alle Quotenmänner im Studio.

Kommentar zur Burkadebatte – Sie verschleiern ihr Gesicht und bleiben stumm China: Hongkong wird ein neues Wahlsystem aufgezwungen | NZZ Prozess: Freispruch für Mohrenkopf-Provokateur von Rorschach SG - Blick

EgaaaaalDer Wendler wechselt von RTL zu den Verschwörern und die Quotenmänner wechseln von Aron Herz zu Fabio Landert. Ein Priester missioniert auf dem Altar und was dabei geschieht, erfahrt ihr in dieser Folge. Oder auf Telegram.Chlöpf di weg!Donald Trump hat Corona, dieses radioaktive Wildschwein! Wahrscheinlich hat er geflucht, wie ein britischer Papagei. Aber wo hat er sich angesteckt? An einer Party im Thurgau oder an einer anderen Grossveranstaltung in der Schweiz?

Sami und andere ChläuseMit der Analyse zur Abstimmung machen sich die Quotenmänner zum Chlaus – im Gegensatz zu den Chlausgesellschaften im Raum Luzern. Dafür gibt’s für den FC Schaffhausen und einen Thurgauer EVPler eine Rute.Swiss Comedy AwkwardBüssi und Aron waren an den Swiss Comedy Awards – ohne Schweizi. Als er davon erfährt, explodiert Schweizi wie ein österreichischer Baum. Nicht mal ein Dickpic eines Priesters oder Piloten in der Lok heitern ihn wirklich auf. headtopics.com

Klinisch getestetImmer mehr Corona-News: Das Labor Spiez testet Naturheilmittel, Unicef empfiehlt eine Sprachregelung und der Bund will mehr Alkohol. Dabei werden Hamster gerettet, Serafe ne parle pas français und Netflix verteilt Geld!Mir tut alles WLANNichts bleibt, wie es ist: Senioren tummeln sich im Internet, Grossbanken lockern die Kleiderregeln und die CVP ändert ihren Namen. Zum Glück gibts noch die traditionelle Dinge, wie die Politik im Bundeshaus, den Circus Knie und die Hirschjagd.

Señor BezosJeff Bezos ist mit über 200 Mrd. Dollar der reichste Mensch der Welt. Kauft er jetzt ein paar Roger-Federer-Schuhe, ein Rustico im Tessin oder Lionel Messi? Einen Steinbock im Wallis gibts aber trotz seinem Reichtum nicht. Und auch nicht die Quotenmänner! Die gehören schon Bill Gates.

Ansteckende SpannungDie SVP hat einen neuen Präsidenten. Und vielleicht ein paar Corona-Fälle. An der Delegiertenversammlung waren die Mitglieder etwa so ungeschützt, wie afrikanisches Grosswild, das von Schweizer Jägern geschossen wird. Eine Ansteckung ist leider nicht so zufällig, wie die neue Wiedergabefunktion bei Netflix.

Soweit alles unklarDas BAG erklärt Menschen für tot, der Bundesrat erklärt Grossanlässe für möglich und der Duden erklärt 3000 neue Wörter. All das erklärt aber leider nicht, warum fast überall Oktoberfeste gefeiert und im Eishockey Masken getragen werden. headtopics.com

Debatte um schnellere Lockerungen – Der Bundesrat hat die Bevölkerung auf seiner Seite Kosten der Pandemie-Massnahmen – Das rosige Lockdown-Szenario der Corona-Taskforce Der Bund bremst beim Testen und Impfen – zum Schaden der Schweiz

Zurück im StudioDie Sommerpause ist vorbei und die Quotenmänner wieder ­­im Studio – ohne lästige Wespen, gefährliche Familienmitglieder, diebische Wildschweine oder nervige Stand-Up-Paddler. Dafür mit vielen schönen Erinnerungen an den Campingplatz, den Restaurantbesuch und die Vasektomie.

Behalt's für dich!Vom Partyvolk bis zum Tennisprofi – Covid-19 verbreitet sich schneller als Formel 1-Boliden. Helfen Senioren-Zonen, die SwissCovid-App oder eine weiblichere Armee? Die Sommer-RS ist jedenfalls schon mal gestartet. Sicher ist: Bei Asteroiden hilft Murmelicrème! Und was grundsätzlich sicher nicht schadet, ist eine völlig unverdiente Sommerpause.

Aus der NäheDas geht zu weit: unbekannte Läden, Abfall im Wald und dieselben Bilder auf allen Kanälen. Aber wer näher als 1.5 Meter kommt, entdeckt Kokain zwischen den Bananen, Sexismus auf Tragetaschen, unpassende Zoo-Direktoren und eine Ansteckungsgefahr über Schuhsohlen.

Bewegte ZeitenOb gegen Rassismus auf die Strasse, für die gleichgeschlechtliche Ehe vor den Altar oder für den Einkauf nach Deutschland – die Schweiz bewegt sich, wie Fussballer der Super League auf Kokain. Nur die Quotenmänner sitzen noch immer im Homeoffice und warten sehnlichst auf den Umzug ins Studio. headtopics.com

Im Zeichen von BLMDie Quotenmänner hören Stimmen – zu Rassismus, gegen SBB-Durchsagen und für Pommes-Konsum. Da fehlen auch schon mal die Worte, die Haare, die Zähne und die Soldaten.Wir sind im FernsehenEs ist passiert, worauf niemand gewartet hat: Die Quotenmänner sind jetzt neu auch im Fernsehen zu sehen. Wie auch unlängst die Bundesrätin Simonetta Sommaruga, die sehnlichst erwartete Lockerungen verkündigte. Und diese nutzten die Nasa und SpaceX auch gleich, um mal so richtig weg zu gehen. Weit weg.

Peng, Pupp, PappDie Gefahr lauert überall: eine Unachtsamkeit im Haushalt, fragwürdige Fake-Fans im Stadion, eine Ansteckung im Gottesdienst oder die falsche Identität einer Comicfigur. Darum empfehlen die Quotenmänner: kiffen, beten und bloss keine Empfehlungen der Quotenmänner zu befolgen.

Radioaktiver Saharastaub an Schweizer Grenze entdeckt Was macht der Trans-Europ-Express in Südkorea? Nationalrat fordert von Bundesrat schnelle Lockerung - Blick

Erwischt!Oh-oh! Sie sind aufgeflogen! Finanziert von Bill Gates beeinflussen die Quotenmänner auch diese Woche mit ihren Jokes die öffentliche Meinung ganz entscheidend – manchmal subtil, meist aber doch sehr plump.Die spinnen, die Spinner!Die Quotenmänner nerven sich – über feiernde Politiker, fragwürdige Anti-Corona-Demonstranten, die mächtige Blumenlobby und den unsäglichen Banksy. Da helfen nur noch die Schulöffnung, ein Restaurantbesuch und Ferien in der Schweiz.

Wer weiss was?Probieren geht definitiv über Studieren: Lottospielen könnte reich machen, Sperma könnte vor Covid-19 schützen und die Wetterprognosen könnten sogar stimmen. Oder auch nicht. Aber niemand weiss es sicher. Schon gar nicht die Quotenmänner.

Corona-Alltag im SchlabberlookBegonnen hat alles Ende März, als sich die Quotenmänner zum ersten Mal zu einem ihrer legendären digitalen Stammtische getroffen haben. Noch vor dem Coronavirus erwischt uns der Schlabberlook! So passiert es bei den Quotenmännern. Sie verlieren zwar langsam ihr gutes Aussehen, nicht aber die Sprache. Und finden neben Corona sogar noch ein paar andere Meldungen.

Bananenbrot und Inline-SkatesDas Thema dieses Mal: singende Natispieler und hirnrissige Verschwörungstheorien. Die Corona-Krise zeigt erste Auswüchse, die auch an den Quotenmännern nicht spurlos vorbeigehen.Abstand halten!Trotz Lockdown und Quarantäne bleiben die Quotenmänner guten Mutes. Jedenfalls zum Teil. Sie werfen auch diese Woche einen satirischen Blick auf die Aktualität und stellen fest: das Coronavirus ist noch da.

GC, Game und BriefmarkeAus China kommt nicht nur das Coronavirus, sondern auch Geld für GC. Die Quotenmänner hingegen können sich höchstens die Corona-Sonderbriefmarke leisten. Und wer’s gratis will, spielt dann halt das Game des BAGs – aber zuhause bitte!

Nehmt's mal LockerungKein Stress, der Lockdown neigt sich ganz langsam dem Ende zu. Darum nehmen die verwechselbaren Quotenmänner in dieser Folge Abschied: von Fahrausweisen, von schlechten Frisuren, vom Festival-Sommer und von einem geilen Busfahrer.

Wer's glaubt wird sterbenWährend die Peitschen in Saudi-Arabien schweigen, sorgt Donald Trump für ganz viel Lärm mit seinem Knall: Er überlegt im Kampf gegen Covid-19, Desinfektionsmittel zu spritzen. Auf solch absurde Ideen kommen nicht mal die Muotathaler Wetterschmöcker.

Weiterlesen: SRF 3 »

Angst vor Lockdowns: SMI stürzt bei Börsenbeginn abDie steigenden Corona-Zahlen in der Schweiz sorgen an der Börse für Verunsicherung. Zum Auftakt stürzte der SMI über fast zwei Prozent ab.

Heute präsentiert der Bundesrat neue Massnahmen – diese 7 Punkte muss die Regierung regelnDer Bundesrat erlässt am Mittwoch neue Massnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus in der Schweiz. Diese Punkte muss er bezüglich Corona regeln.

Zwei Finals – zweimal vor Fans – In Australien feiern 67'000 Zuschauer in Stadien – trotz CoronaAm Wochenende fanden sowohl das Endspiel der Australian Football League als auch der National Rugby League statt. Dank tiefer Fallzahlen vor Publikum. von nix kommt nix. die haben was gemacht um die fallzahlen zu senken. swisscovidfail passivregierung GDK_CDS uelimaurer so geht wirtschaft helfen (und ein paar leben retten) BAG_OFSP_UFSP jacquelinefehr

Schluss mit Hüst und Hott? Die Schweiz folgt dem schwedischen WegDie Coronazahlen in der Schweiz steigen rasant. Noch lässt sich ein zweiter Lockdown vermeiden, aber die Zeit wird knapp. Wow... für diesen Titel sollte man euch den Pulitzer Preis vergeben... und leider folgt die Schweiz NICHT dem schwedischen Weg...

Gerichtsurteil mit Folgen – Schweizer Männer sind nun offiziell diskriminiertDas Europäische Gericht für Menschenrechte gab einem Mann recht, der wegen Ungleichbehandlung gegen die Schweiz klagte. Was bedeutet das nun? (Abo)

: «Müssen alles tun, um aus dem Sturm zu kommen»Die Covid-Situation in der Schweiz verschlimmert sich weiter. Am Dienstag äusserten sich Experten des Bundes vor den Medien zum Coronavirus. Im Kantonsspital und Hirslanden Luzern haben absolut kein Stess.. das Problem sind die Tests... LZ heute...irgendjemand macht das auf Drama... im April beim grössten Corona, hatten die Spitäler Kurzarbeit... Breaking: Leak der morgigen Beschlüsse: Das denke ich auch! Mit Massen Arbeitslosigkeit, mit dem Anstieg der Kriminalität, mit Armut bis Hunger. Bis zum 3. Weltkrieg in Europa ...