Pressekonferenz - Task-Force-Vize warnt vor kritischer Lage in den Spitälern noch im Dezember

«Es gibt derzeit 100’000 bis 200’000 infektiöse Personen»: Taskforce-Vize warnt vor Kollaps der Spitäler noch im Dezember.

07.12.2021 16:37:00

«Es gibt derzeit 100’000 bis 200’000 infektiöse Personen»: Taskforce-Vize warnt vor Kollaps der Spitäler noch im Dezember.

Um 14 Uhr haben am Dienstag die Experten des Bundes an einer Pressekonferenz auf Fachebene informiert. Die Informationen zur aktuellen Lage in der Schweiz findest du bei uns im Ticker.

Kommt die Hilfe der Armee zu spät?Rudolf Hauri glaube nicht, dass die Hilfe der Armee zu spät komme. «Die Kantone hätten sonst früher Hilfe angefordert. Sie haben zuerst mit dem Zivilschutz und dem Zivildienst alle Ressourcen ausgeschöpft.»

Ab wann bekommen die Kantone Hilfe der Armee?Bis jetzt haben drei Kantone Hilfe bei der Armee angefordert. Wann könne der Einsatz starten, möchte eine Journalistin wissen. Raynald Droz, Brigadier und Stabschef Kommando Operationen in der Armee: «Wenn der Bundesrat den Einsatz genehmigt, können wir in den nächsten 24 bis 48 Stunden loslegen.»

Fragerunde ist eröffnetJetzt dürfen die Journalistinnen Fragen stellen.Armee hilft dort, wo es nötig istJetzt spricht Raynald Droz, Brigadier und Stabschef Kommando Operationen in der Armee. Wenn es drauf ankommt, wird die Armee die Kantone unterstützen. Die Armee würde dann folgende Leistungen übernehmen: headtopics.com

Folgen der Klimaerwärmung – Cashews aus den USA, Kaffee aus Neuseeland

Unterstützung in der Pflege sowie beim ImpfenUnterstützung beim Transport von Corona-PatientenUnterstützung auf den IntensivpflegestationenMaterielle UnterstützungKarrer nennt Deutschland und Österreich als BeispielIn unseren beiden Nachbarländer sind die Kontakte stark eingeschränkt worden. In Österreich hat es gar einen harten Lockdown gegeben. Dies habe bereits Erfolg gezeigt, so Karrer. Die in der Schweiz eingeführten Massnahmen, würden erst in circa zehn Tagen zeigen, wie gut sie greifen.

Kritische Schwelle könnte im Dezember überschritten werdenLaut Karrer könnte das Risiko bestehen, dass die Triage nötig sei. Weiter dazu kommt, dass dringliche Eingriffe verschoben werden müssten. Wenn es mit den Fallzahlen so weiter geht, könnte das Gesundheitswesen noch vor Weihnachten erschöpft sein.

Spitalkollaps dank hochwirksamer Impfung abgewendetJetzt hat Urs Karrer, Vizepräsident, National COVID-19 Science Task Force, das Wort. «Aktuell sind wir auf einem Allzeithoch der Ansteckungen seit Beginn der Pandemie. Wir schätzen, dass es zurzeit in der Schweiz 100-200'000 infektiöse Personen gibt. Dass die Spitäler noch nicht kollabiert sind, verdanken wir dem super Gesundheitspersonal und der hochwirksamen Impfung», so Karrer. Doch noch sei es nicht sicher, dass die kritische Schwelle nicht noch diesen Monat überschritten werde.

Zwischenbilanz Verhandlung Vincenz – Vincenz’ Anwalt Erni kann im Prozess punkten

Reserve von 167 IntensivbettenHeute Morgen um 08.00 Uhr gab es in der Schweiz 167 Reserve-Intensivbetten. Würde diese Reserve unter 150 fallen, müssten sogenannte Ad-Hoc-Betten mobilisiert werden. Diese seien aber nicht gleich gut wie «normale» Intensivbetten. headtopics.com

In der Schweiz gibt es zurzeit 23 Spitäler, welche gar keine Intensivbetten mehr zur Verfügung hätten.39 Prozent Covid-Patienten auf IntensivstationenNun spricht Andreas Stettbacher, Delegierter des Bundesrates für den Koordinierten Sanitätsdienst KSD. Er sagt, dass zurzeit 39 Prozent aller Patienten auf Schweizer Intensivstationen Covid-Erkrankte seien. Am meisten ausgelastet seien die Spitäler in der Region Genf mit 97 Prozent und Zürich mit 90 Prozent. In der Westschweiz sind die Intensivstationen mit 40 Prozent Covid-Patienten ausgelastet.

Die Ostschweizer Spitäler sind mit 75 Prozent auf den Intensivstationen ausgelastet. Jedoch hat die Grossregion Ostschweiz am meisten Corona-Fälle in der ganzen Schweiz.Gibt es weitere Verschärfungen?Es könnte möglich sein, dass es neue Verschärfungen gibt, wenn sich die Lage nicht verbessert. Diese könnten folgendermassen aussehen:

Genesenen-Zertifikat – «Das kommt jetzt einfach zu spät»

Breite Maskenpflicht drinnen und draussen2G-Plus – Zugang also nur für Geimpfte und Genesene, die zusätzlich getestet sind

Weiterlesen: 20 Minuten »

Überall liegen die Toten auf der Strasse! AAAAAHHHH! Warum haben Sie nichts unternommen um den Betten Abbau zu verhindern? Habt ihr einen Dachschaden beim BAG? Tragisch, nur noch tragisch! 3. Welt Länder machen es besser! Ende 2025 tschüss Europa, welches nur noch arrogant, verlogen daher kommt! Europa geht unter, dass ist so sicher wie das Amen in der Kirche! Nur weit weg von hier, thanks god!

So ein Unsinn BAG. Eine Stunde lang Live Unsinn. Statistiken Statistiken und nochmals Statistiken, zahlen und zahlen, ich weiss nicht was uns das bringen soll. Und immer wieder wird auch erwähnt das durch die Impfung nicht so ein schlimmes Verlauf hat. Wie krass wiederspruchlich. Was macht das BAG wenn mal eine echte Katastrophe kommt, z.B. ein grosses Erdbeben?

100k bis 200k? Könnte man auch sagen 0 bis 1Mio? 😂 Ich frage mich wie es für ein Land möglich ist, Milliarden in Rüstung zu investieren und gleichzeitig das Gesundheitssystem dermassen auszuhöhlen, dass bei den aktuellen Zahlen eine Überlastung droht. Vielleicht sollte man mal auf den einen oder anderen Jet verzichten.

Seit zwei Jahren heissts in 'Zwei Wochen' ist alles überlastet blablabla. Denkt ihr ernsthaft normaldenkende Menschen nehmen euch eure Geschichten aus dem Paulanergarten ab? Sie müssen sogar noch dafür Quengeln, dass sich Gesundheitspersonal impfen lässt, weil dieses eigentlich um die Probleme bei dieser Impfkampagne weiss.

Der einzige Unterschied von 2020 zu 2021, sind 70% Geimpfte. Das wars dann auch schon. Vielleicht, dass die Spitäler im 2021 angeblich mehr ausgelastet sind. Die Impfung und die Massnahmen sind demnach ein enormer Erfolg 🐒🤡🐒🤡

Seit Impfbeginn sind in der Schweiz 14 Geimpfte verstorben – und 437 UngeimpfteNur wenige doppelt geimpfte Personen sind seit Anfang Jahr in den Schweizer Spitälern an einer Corona-Infektion gestorben. Das ergab eine Auswertung des … Oh Gott seid Ihr peinlich Leider sind die Impfverweigerer etwas zu wenig intelligent um diese Zahlen zu verstehen 🤷🏼‍♀️ 450 Tote innerhalb von 8 Monaten? Und deshalb drehen wir das Leben von allen komplett auf den Kopf? Rauchen verursacht jährlich 9500 Tote. Intressiert keine Sau. Man verdient ja Geld mit der Tabaksteuer. Ihr seid alle bekloppt wenn ihr immer noch glaubt es ginge um Gesundheit.

Fische können nicht sprechen. Sie kommunizieren durch furzen. Kanadische & schottische Biologen haben Heringe belauscht &dabei an «Blähungen erinnernde» Laute gehört. Ein Experiment zeigte auf, dass die Fische einzeln gehalten kaum furzen, im Schwarm jedoch rege «Wind ablassen». Genau, wenn es um Infektiöse Personen geht sind etwa 70-75% der Infektiösen Personen Geimpft.

How many get 'hospitalised' per day? Look at the statistics. Are you telling me Switzerland doesn't have any spare hospital beds? For fuck's sake, who is still believing their bullshit? Total propaganda, nothing more. You're running Switzerland into the ground with your regime. Mann, die weiss jo nedmol wevel lüüt bim BAG 'schaffe'... hätte hätte fahradkette 🤦‍♀️

Liga-Beschluss – Nur noch 2G – in die Hockeystadien dürfen bloss Geimpfte und GeneseneDie Schweizer Hockeyliga greift durch. Ab sofort dürfen nur noch Geimpfte und Genesene ins Stadion rein. 🤮🤡willkommen in BAG_OFSP_UFSP Theater 🤦🏽‍♂️ bescheuerte Politiker, bescheuerte midia, bin selber geimpft aber Nase voll von eure Maßnahmen FreedomDay Es gibt Studien die nach 6-7 monaten noch einen Impfschutz von 50-80% aufzeigen. Die meisten Menschen wurden im Sommer geimpft, sind nun dann also bei diesen 6Monaten. Wäre es nicht Sinnvoller auf „getestet“ zu setzen wenn man nicht weiss wieviel der Impfschutz noch taugt?

Coronavirus: Alle aktuellen News – lokal und globalCorona-Pandemie: Im Liveticker findest du alle aktuellen Informationen und Updates zur Coronavirus-Lage in der Schweiz und weltweit.

Wintersession – Auch der Ständerat will die Gratistests zurückCorona-Tests sollen gratis sein: Nach dem Nationalrat will auch der Ständerat, dass der Bund wieder zahlt - mit Ausnahmen. Anthropologen haben noch kein Volk entdeckt, bei dem die Kinder nicht verstecken spielen. Mir egal ob die Tests kosten oder nicht. Wichtiger wäre dass endlich 1G (getestet) eingeführt wird. Gratis ist nichts, es bezahlt einfach jemand anders. Ein ungeimpfter der sich 3x pro Wochen testen lässt,verursacht 20x höhere Kosten,als jemand der sich impfen lässt.

Coronavirus: Alle aktuellen News – lokal und globalCorona-Pandemie: Im Liveticker findest du alle aktuellen Informationen und Updates zur Coronavirus-Lage in der Schweiz und weltweit.

Coronavirus: Alle aktuellen News – lokal und globalCorona-Pandemie: Im Liveticker findest du alle aktuellen Informationen und Updates zur Coronavirus-Lage in der Schweiz und weltweit.