Präsidentschaftswahl in den USA – Die «Cyber Ninjas» wollen den Betrug an Trump beweisen

Die Republikaner in Arizona suchen mit UV-Licht und einem zwielichtigen Partner nach einer angeblichen Wahlfälschung.

13.05.2021 12:54:00

Donald Trumps Anhänger lassen nicht locker: Jetzt geht es im angeblichen Wahlbetrug um Wasserzeichen. Die Geschichte ist voller Widersprüche. (Abo)

Die Republikaner in Arizona suchen mit UV-Licht und einem zwielichtigen Partner nach einer angeblichen Wahlfälschung.

Publiziert heute um 07:00 Uhr8 Kommentare8Suche nach mysteriösen Wasserzeichen: Mitarbeiter der Firma «Cyber Ninjas» im Veterans Memorial Coliseum in Phoenix, Arizona.Foto: Matt York (Keystone)Die neueste Episode in Donald Trumps Erzählung vom angeblichen Wahlbetrug handelt vom Test mit UV-Licht. Sie lautet so: Trumps Regierung will die Wahlzettel für die Präsidentschaftswahl 2020 mit einem geheimen Wasserzeichen versehen haben, dass nur unter UV-Licht zu erkennen sei. Um Wahlbetrug nachzuweisen, müsse nun belegt werden, dass es diese Wasserzeichen-Wahlzettel wirklich gebe.

So schafft es die Schweiz doch noch in den EM-Achtelfinal Die Schweizer Nati ist einfach nicht so gut, wie sie oft gemacht wird Die Nati will den ersten Sieg gegen Italien seit 28 Jahren

Alle anderen Wahlzettel wären dann – so wird es in Kreisen der Verschwörungstheoretiker vonals gegeben angenommen – von den Demokraten gefälscht. Was wiederum in der QAnon-Logik erklären würde, warum in Arizona Joe Biden und nicht Donald Trump die Wahl mit etwas mehr als 10’000 Stimmen Vorsprung gewonnen hat.

Weiterlesen: Tages-Anzeiger »

Sammelt diese Irrläufer ein und steckt sie in die Klapse. Naja, den braucht man noch um Stimmung im Land zu machen, um von den echten Problemen und grossen Entscheidungen abzulenken. Ist das Volk mit Nichtigkeit abgelenkt, kriegt es nichts mit! Das sind doch alles kranke psychopaten, es wird zeit dass ihr anführer (trump) mal verurteit wird, delikte hat es ja genug.

Analyse zur Cyber-Attacke in den USA – Pipeline ins DesasterEs ist Zeit, höhere Sicherheitsstandards für lebenswichtige staatliche Infrastruktur zu entwickeln. Auf dem Spiel steht die Sicherheit des Westens.

Analyse zu den USA – Die Republikaner müssen lügen – oder schweigenDer Fall von Liz Cheney zeigt: Donald Trump kontrolliert die Republikaner mit seiner Lüge vom Wahlbetrug. Für die amerikanische Demokratie ist das gefährlich. In Arizona werden die letzten Präsidentschafts Wahlen der frisch ausgewertet. Schon ausgewogen darüber berichtet?

Kalifornien (USA): Anglerfisch an Land gespült - BlickIn einem Meeresnaturschutzgebiet in Kalifornien (USA) wurde ein Tiefseefisch an Land gespült. Eine eigenartige Entdeckung, lebt diese Fischart normalerweise in Tiefen von über 900 Metern. Genau, kommen meist bei Unterwasser Erdbeben nach oben an die Wasser Oberfläche ... meistens tot ...

Wird Schweizer Botschafter in den USA neuer Geheimdienstchef? - BlickBundesrätin Viola Amherd entlässt Nachrichtendienstchef Jean-Philippe Gaudin. Für seine Nachfolge haben Insider bereits einen Geheimtipp: Jacques Pitteloud. Der Schweizer Botschafter in den USA war aber selber schon in mehrere Affären verwickelt.

Analyse zur Cyber-Attacke in den USA – Pipeline ins DesasterEs ist Zeit, höhere Sicherheitsstandards für lebenswichtige staatliche Infrastruktur zu entwickeln. Auf dem Spiel steht die Sicherheit des Westens.

Analyse zu den USA – Die Republikaner müssen lügen – oder schweigenDer Fall von Liz Cheney zeigt: Donald Trump kontrolliert die Republikaner mit seiner Lüge vom Wahlbetrug. Für die amerikanische Demokratie ist das gefährlich. In Arizona werden die letzten Präsidentschafts Wahlen der frisch ausgewertet. Schon ausgewogen darüber berichtet?