Porträt Discord-Gründer Jason Citron – 10 Milliarden? – Zu wenig!

Jason Citron ist der zur Zeit am meisten umworbene Mann im ­Silicon Valley. (Abo)

13.05.2021 19:39:00

Jason Citron ist der zur Zeit am meisten umworbene Mann im ­Silicon Valley. (Abo)

Discord-Gründer Jason Citron ist der begehrteste Mann im Silicon Valley. Techgiganten wie Microsoft und Twitter buhlen um seine Gunst – doch ihn lässt das kalt.

1 Kommentar1Lässig sitzt Jason Cord bei einem seiner seltenen Auftritte auf dem Podium. Dank Discord hat er es zum Milliardär geschafft.Foto: Kimberly White (Getty Images)Der am meisten umworbene Mann im ­Silicon Valley macht sich rar. Kaum ein anderes Tech-Unternehmen findet sich ­derzeit so oft in den Schlagzeilen wie ­Discord. Gerade erst hat der CEO der Chat-App Milliardengebote von Microsoft und Twitter abgelehnt. Er bevorzuge den Börsengang, heisst es. Natürlich nicht von ihm selbst. Denn Citron gibt nur selten Interviews, nicht mal eine Wikipedia-Seite über ihn gibt es. Eine Seltenheit unter den Chefs von Einhörnern, also von Start-ups, die auf einen Wert von mehr als 1 Milliarden Dollar taxiert werden. Wer ist der Mann hinter dem Erfolg?

«Keine ausreichende Rechtsgrundlage» - Maskenverweigerer wehrt sich gegen Busse und erhält Geld Nach Rauswurf bei Horizon – EU will Schweizer Universitäten die besten Forschenden abwerben Playstation, AirBnB, Bild - Panne legte weltweit Internet lahm Weiterlesen: Tages-Anzeiger »

Proteste gegen Filmpreis – Tom Cruise zieht sich zurück – was ist bei den Golden Globes los?Die Krise um die zweitgrösste Award-Show eskaliert: Stars und Streamingdienste gehen auf Distanz. Eine Einordnung in 4 Punkten. Wen interessieren solche 'Debatten' aus dem Showbiz ausser den Wohlstandsverwahrlosten mit ihren first world problems?

Eskalation in Nahost – Woher die Hamas ihre Raketen hatDie Islamisten haben ihr Arsenal seit dem Gaza-Krieg vor sieben Jahren aufgerüstet. Die Waffen sind wenig präzis, können aber trotzdem massiven Schaden anrichten. Ahh ok, die Islamisten. Die Israelische Hardliner sind ja soooo liebe Menschen. Aus diesen Gründen habe ich vor Jahren mein Abo bei Euch gekündigt, weil Tagi fast immer pro israelisch berichtet. Nah, die Raketen werden mit Steuergeldern aus Europa finanziert. Mit dem Geld sollten Schulen, Brunnen usw. für die leidende Bevölkerung gebaut werden, aber die Araber kaufen sich lieber Raketen davon, um auf Israel zu schießen... Zionisten Propaganda läuft auf Hochtouren! Eine ARMEE die seit Jahren die Palästinenser Schikanieren und aus ihren Häusern vertreiben. Aber immer die Zionisten als Opfer darstellen. Heuchler, die Menschen wachen langsam auf und durchschauen diese Propaganda

Vor dem Gotthard: Kilometerlanger Auffahrts-Stau auf der Autobahn A2Das verlängerte Auffahrts-Wochenende zieht viele in den Süden. Vor dem Gotthard nimmt die Wartezeit im Stau immer weiter zu. Yeeehhh, selber dumm! Dann steht mal schön und happy welcome, im überfüllten Ticino ... lol ...

Lage in Nahost spitzt sich weiter zu: Hamas feuern Raketen auf Tel Aviv abEs war der bisher schwerste Raketenangriff auf Israels Küstenmetropole Tel Aviv: Mindestens eine Frau wurde bei den Explosionen am Dienstagabend getötet. Nach … Es sollte jeden klar werden dass die Hamas die Milliarden an Hilfsgeldern von Europa in Raketen und nicht in Covid19 Impfungen zum Schutz der eigenen Bevölkerung investiert. Europa wach auf! IsraelUnderAttack

Buchs SG: Brand in Mehrfamilienhaus fordert ein Todesopfer - BlickIn Buchs SG kam es heute morgen zu einem Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus. Eine Person fiel den Flammen zum Opfer.