Playoffs Swiss League - Langenthal gewinnt Rekordspiel und stellt auf 2:0

Swissleague, Playoff, Srfhockey

Die Oberaargauer setzen sich zuhause nach 104:41 Minuten gegen Olten durch. Kloten gelingt die geforderte Reaktion.

Swissleague, Playoff

22.2.2020

Es dauert nahezu 105 Minuten, dann steht seit1946 gegen EHCOlten als Sieger der längsten Partie in der Geschichte der SwissLeague fest. Und stellt damit gegen den grossen Rivalen auf 2:0 in der Playoff -Serie. srfhockey

Die Oberaargauer setzen sich zuhause nach 104:41 Minuten gegen Olten durch. Kloten gelingt die geforderte Reaktion.

Nicht viel hätte gefehlt und die 2. Partie der Playoff-Serie zwischen Olten und Langenthal hätte die Datumsgrenze überschritten. Doch kurz vor Mitternacht, nach 104:41 Minuten und in der 3. Verlängerung erzielte Langenthals Mathieu Maret im heimischen Schoren das umjubelte 4:3 im Derby. So lange hatte noch nie eine Partie in der Swiss League gedauert. Der Underdog schrieb damit nicht nur Geschichte, sondern stellte auch auf 2:0 in der Viertelfinal-Serie. Olten hatte nach 54 Minuten vermeintlich komfortabel mit 3:1 geführt. Dann sorgte ein Doppelschlag von Mika Henauer und Maret für den Ausgleich. In der Verlängerung dauerte es dann satte 44 Minuten, ehe Langenthal den längeren Atem bewies und nach dem 5:4 n.V. in Olten zuhause nachdoppelte. Kloten zeigt ReaktionQualisieger Kloten, das als Rekordhalter der längsten Partie in der zweithöchsten Liga (Ligaqualifikation 2017/18, 102:32 Minuten) abgelöst wurde, konnte auf den Dämpfer zuhause zum Auftakt gegen die GCK Lions eindrücklich reagieren. Nach frühem Rückstand drehten die Gäste auf und siegten letztlich klar 7:2. Thurgau gelang gegen Visp der Ausgleich, La Chaux-de-Fonds gegen Ajoie. 02:20VideoNur noch das zweitlängste Spiel: Kloten-Rapperswil Aus Sport-Clip vom 18.04.2018. abspielen Swiss LeagueSendebezug: SRF 4, Abendbulletin, 16.02.2020, 17:17 Uhr Weiterlesen: SRF Sport

So sieht es in der Kabine des neuen Swiss-Jets ausDie Airline hat ihren ersten Airbus A320 Neo erhalten. Darin hat es teils mehr, teils etwas weniger Platz. Die Kabine im Schnelltest.

Rückenlehnen bei Swiss nicht mehr verstellbarBisher konnten Passagiere auch auf kürzeren Flügen mit der Swiss ihre Rückenlehne zurückstellen. Damit ist es nun vorbei. Das soll auch Konflikte an Bord verhindern.

25 neue Flugzeuge bei Swiss - BlickSwiss nimmt das erste Flugzeug des Typs Airbus A320 neo entgegen. 24 weitere werden folgen. Das ist der letzte Schritt der Flottenverjüngung. Das neue Flugzeug ist kostensparender, ökologischer und leiser.

Der neue Swiss-Jet ist in Zürich gelandetDie erste von 25 neuen Airbus-Maschinen für die Swiss trifft in Zürich ein. Alles rund um die Empfangszeremonie im Ticker. A320neo klingt modern. 😉 Der Jet fliegt nicht nur leiser. Die Motoren sind so stark und – dank der neuen Elektronik – in der Steuerung so präzise, dass die Maschinen beim Abheben deutlich weniger wackeln und schwanken. 👍

Swiss Re steigert Gewinn um 73 ProzentDer Schweizer Rückversicherer präsentiert zwar beeindruckende Zahlen aus dem vergangenen Jahr. Doch Naturkatastrophen drücken auf das Ergebnis.

Der FC Basel gewinnt 3:0 auf ZypernEin selbstbewusster FCB gewinnt gegen Apoel Nikosia 3:0 und steht so gut wie sicher im Achtelfinal der Europa League.



Schreibe Kommentar

Thank you for your comment.
Please try again later.

Neuesten Nachrichten

Nachrichten

22 Februar 2020, Samstag Nachrichten

Vorherige nachrichten

Sozialkommission will Überbrückungsrente deutlich ausbauen - Blick

Nächste nachrichten

US-Wahlen 2020: Behörden alarmiert – Russland hilft Sanders - Blick
Keine Schweizer Rundfahrt 2020 - Tour de Suisse ist abgesagt «Herzzerreissende Szenen» am Grenzzaun Post will Kontingente an 100 Versender vergeben Warum der Bund die Swiss unterstützen sollte Mexiko stellt Corona-Bier-Produktion ein So will der Bund Kredit-Missbrauch verhindern Trumps historische Fehleinschätzung «Social Distancing ist für uns nicht möglich» – Hebammen fühlen sich zu wenig geschützt Viele Kantone investierten keinen Franken in die Krisen-Vorsorge Für Afrika werden keine Masken übrig sein «Ich hoffe, dass die Leute uns zuhören» Tour de Suisse ist abgesagt