«Penissimo» – Patrizia Laeri wehrt sich nach Twitter-Like gegen Sexismus-Vorwurf

Nach Like bei «Penissimo»-Tweet: elleXX-Gründerin Patrizia Laeri wehrt sich gegen Sexismus-Vorwurf.

24.01.2022 22:40:00

Nach Like bei «Penissimo»-Tweet: elleXX-Gründerin Patrizia Laeri wehrt sich gegen Sexismus-Vorwurf.

Satirikerin Patti Basler sah sich nach einem Tweet zum Comeback von «Benissimo» mit Sexismus-Vorwürfen konfrontiert. Auch das Konto des Start-ups von Patrizia Laeri likte den Beitrag – den Sexismus-Vorwurf bestreiten beide.

«Absehbar, dass das Like dekontextualisiert wurde»«Radio Lozärn» fragte bei Laeri aufgrund der «Gefällt mir»-Angabe nach – und erhielt bislang keine Antwort. Stattdessen verschwand der «Like» unter Baslers Tweet. Auf Anfrage von 20 Minuten erklärt Laeri den Grund für die Entfernung des «Likes»: «ElleXX hat nach der Medienanfrage von Radio Lozärn das Like gelöscht, da es absehbar wurde, dass das Like dekontextualisiert wird.»

Weiterlesen: 20 Minuten »

Sie habe elleXX aufgrund des satirischen elleXX-Formates «Männerfragen» im Beitrag getagged. Das Format konfrontiert Männer mit Fragen, die sonst nur Frauen gestellt werden. Im Beitrag ist niemand getaggt und inwiefern ist das eine Frage die nur Männer gestellt wird? Das sind Probleme ... Wohlstands Tussi!

Stau durch Skifahrer - So sagt eine Bündner Gemeinde dem Skiverkehr den Kampf anDer Rückreiseverkehr staut sich zwischen Davos und Landquart. Findige Autofahrer weichen aus. Schiers wehrt sich.

Messerstecherei vor dem KKL: Fall geht in zweite Runde | zentralplusDer Beschuldigte in der Messerstecherei vor dem KKL im Juli 2020 wehrt sich gegen den Entscheid des Kriminalgerichts Luzern, ihn für sieben Jahre und neun Monate ins Gefängnis zu schicken.

Das Tabakland Schweiz – die letzte Bastion der Qualmer droht in Rauch aufzugehenDie Initiative für ein Tabakwerbeverbot will der Zigaretten-PR in der Schweiz den Garaus machen. Doch die Tabaklobby wehrt sich mit Händen und Füssen. Watson sollte sich auf seine Kernkompetenz lustige Katzenbilder konzentrieren statt solche pseudoinvestigativen Kampagnen zu fahren.

Ukraine-Konflikt – Nato-Mitglieder schicken Kriegsschiffe und Kampfjets nach OsteuropaUm die Abschreckung und Verteidigung der Alliierten stärken schickt die Nato zusätzliche Schiffe und Kampfflugzeuge nach Osteuropa. Wer’s glaubt wird selig Bitte Russland mach die westlichen Länder arm das sind alles dreckige Rassisten Und wieder wird der 'friedliche' Westen einen Krieg anzetteln.

Adolf Ogi zu den EWR-Protokollen – «Ich bin froh, ist die Wahrheit nun endlich auf dem Tisch»Der Bundesrat war vom EWR alles andere als überzeugt. Adolf Ogi erzählt vom Kampf hinter den Kulissen, was bei der Abstimmung schieflief und wie es zum EU-Beitritts-Gesuch kam.

Staatsratswahlen im Waadtland - Bringt ein bürgerlicher Zusammenschluss in der Waadt die Wende?Seit zehn Jahren regiert in der Waadt eine linke Mehrheit mit einem bürgerlichen Parlament. Geht es nach den Bürgerlichen, soll sich das ändern. Von AndreasStudli Abst22 AndreasStudli VDittli