Novak Djokovic: Auf der Suche nach der Seele des Tennisspielers

16.01.2022 16:00:00
Novak Djokovic: Auf der Suche nach der Seele des Tennisspielers

Djokovic’ Leben ist ein einziger Kampf gegen Widerstände. Das hat ihn zum Idol und zur Reizfigur gemacht. Der Kreuzzug gegen die Corona-Impfung schädigt seine Karriere schwer.

Mein Gott, Novak

Djokovic ist mit Widerständen gross geworden. Widerstände haben ihn gross und auch stark gemacht. Doch nun droht sein jüngster Kampf gegen den Rest der Welt seine Karriere nachhaltig zu beschädigen, wenn nicht sogar zu zerstören.

Djokovic’ Leben ist ein einziger Kampf gegen Widerstände. Das hat ihn zum Idol und zur Reizfigur gemacht. Der Kreuzzug gegen die Corona-Impfung schädigt seine Karriere schwer.

Teilen«Dankbar für die Erfahrung, die ich gemacht habe»: Djokovic äussert sich 2019 nach einem Besuch in der Heimat auf Instagram. (18. 9. 2019)InstagramWer sich auf die Suche nach Novak Djokovic’ Seele begibt, nach dem, was ihn antreibt, findet Aufschluss in einem Youtube-Video aus dem Jahre 2016. Es zeigt ihn mit seiner Familie in den Bergen von Kopaonik. Dort, auf einem unscheinbaren Sandplatz, hatte seine Tenniskarriere einst begonnen.

Weiterlesen: NZZ am Sonntag »

Schwachsinn 'Rest der Welt' dürfte 'leicht' übertrieben sein. Sehr guter Artikel & mega gute Situationsanalyse! NZZaS ist wie Durchfall, einfach nur lästig 😂

Australian Open - Entscheid ist gefallen – Novak Djokovic muss Australien verlassen

Australian Open - Entscheid ist gefallen – Novak Djokovic muss Australien verlassenDie drei australischen Richter haben Novak Djokovic nach Hause geschickt. Der Tennisspieler darf nicht am Australian Open 2022 teilnehmen. Richtig so!Arroganter Betrüger. Bravo. Australien Plus drei Jahre Einreiseverbot? Hoffentlich... wie andere mit ungültigen Visa

Der tiefe Fall des Novak Djokovic: Sein Handeln ist empathielos, egoistisch und elitär

Der tiefe Fall des Novak Djokovic: Sein Handeln ist empathielos, egoistisch und elitärTennisspieler Novak Djokovic wird in Australien zum zweiten Mal das Visum entzogen, doch seinen Kampf setzt der Serbe fort. Ein Kommentar. Noch viel grösser und nachhaltiger ist der Fall von Australien. Erlitär? Sagt die Zeitung aus der Schweiz? Empathielos Digga was raucht ihr? haltet mal den ball flach

Djokovic wieder in Gewahrsam

Djokovic wieder in GewahrsamNach seiner Einreise nach Australien ohne Corona-Impfung ist der serbische Tennis-Star Novak Djokovic erneut in Gewahrsam. Das teilten Djokovics Anwälte am … Diese Familie zerstört gerade die Karriere vom besten Tennisspieler der Welt. Wie man als Nummer 1 als Loser dasteht level 5000. Geh weg Nole. Halt die Fresse. Bitte.

Laut Anwälten – Novak Djokovic soll bereits wieder in Haft seinNach der Anhörung am Samstagmorgen (Ortszeit) soll der serbische Tennisstar Novak Djokovic bereits wieder inhaftiert worden sein, wie seine Anwälte mitteilten.

Pazifik-Staaten alarmiert - Tsunami-Warnungen nach Vulkanausbruch bei Tonga

Pazifik-Staaten alarmiert - Tsunami-Warnungen nach Vulkanausbruch bei TongaTsunami-Warnungen nach Vulkanausbruch bei Tonga: Lokale Medien berichteten, Flutwellen hätten nach dem Ausbruch Grundstücke auf der Hauptinsel Tongatapu überschwemmt. Gibt es bald ein Update dazu von Ihnen? Die Situation scheint nicht harmlos zu sein soweit man dies bisher mitbekommen hat.

Australischer Reporter im Interview – «Djokovic könnte denken, dass unsere strenge Impfpolitik albern ist»Der Journalist Paul Sakkal hat die Visumaffäre um Novak Djokovic rund um die Uhr begleitet – er erklärt die fatalen Missverständnisse im Prozess um die Weltnummer 1 und den australischen Sonderfall.

Drucken Teilen «Dankbar für die Erfahrung, die ich gemacht habe»: Djokovic äussert sich 2019 nach einem Besuch in der Heimat auf Instagram.«The Age» persönlich zum negativen Entscheid der Richter geäussert: Er sei sehr enttäuscht darüber, dass er nicht in Australien bleiben und damit auch nicht an den Australian Open teilnehmen könne.Djokovic wieder in Gewahrsam Egoistisch, weil Djokovic nie die Absicht hatte, sich impfen zu lassen und sich damit solidarisch zu zeigen.in Melbourne seinen 21.

(18. 9. Djokovic sagte zudem, dass er die Entscheidung des Gerichts akzeptieren und für seine Ausreise mit den zuständigen Behörden kooperieren werde. 2019) Instagram Wer sich auf die Suche nach Novak Djokovic’ Seele begibt, nach dem, was ihn antreibt, findet Aufschluss in einem Youtube-Video aus dem Jahre 2016. Die Covid-19-Infektion, die ihm Mitte Dezember nachgewiesen worden sein soll, half ihm, ein vermeintliches Schlupfloch auszunutzen. Es zeigt ihn mit seiner Familie in den Bergen von Kopaonik. «Ich hoffe, dass wir uns jetzt alle auf das Spiel und das Turnier konzentrieren können, das ich liebe. Dort, auf einem unscheinbaren Sandplatz, hatte seine Tenniskarriere einst begonnen. Er nahm für sich eine Ausnahme in Anspruch, da er am 16.

Service . Er wird am Montagabend den Titelverteidiger ersetzen und im zweiten Spiel der Nightsession antreten. Ihm scheint jegliches Unrechtsbewusstsein zu fehlen Egoistisch auch, weil er sich nach seiner Infektion nicht in Isolation begab, sondern einem Journalisten der französischen Sportzeitung «L'Equipe» ein Interview gewährte, ohne diesen über seinen positiven Befund in Kenntnis zu setzen.