Norwegen hebt Terrorwarnstufe auf höchste Stufe an

25.06.2022 16:39:00

Schüsse in Oslo: Ab sofort gilt höchste Terrorwarnstufe; Norwegen stuft Tat als islamistischen Anschlag ein.

Skandinavien, Terrorismus

Schüsse in Oslo: Ab sofort gilt höchste Terrorwarnstufe; Norwegen stuft Tat als islamistischen Anschlag ein.

Nach den tödlichen Schüssen in Oslo hat Norwegen die nationale Terrorwarnstufe auf die höchste Stufe angehoben.

Schüsse in Gay-Club: Zwei Tote und 19 Verletzte in Oslo ++ Polizei: «Terroristischer Akt»Im Zentrum der norwegischen Hauptstadt hatte ein mutmasslicher Einzeltäter in der Nacht zum Samstag in einer Bar und deren Umgebung auf andere Menschen geschossen. Die Behörden ermitteln wegen Terrorverdachts. Man gehe stark von Hasskriminalität aus, hiess es von der Polizei. Bei dem Angreifer soll es sich um einen Norweger mit iranischen Wurzeln handeln. Er wurde bereits in der Nacht festgenommen. (sda/dpa)

Weiterlesen:
watson News »

Schweizer Firmen sorgen vor – Eine Million Liter Heizöl bestellt – für den Erdgas-NotstandWeil Russland weniger Gas liefert, hat Deutschland die nächste Stufe des Notfallplans ausgerufen. In der Schweiz laufen die Vorbereitungen auf einen möglicherweise harten Winter.

Abreibungsrecht in den USA – Supreme Court kippt Recht auf AbtreibungenDieser Entscheid ist für Amerika weitreichend: Das höchste Gericht hebt das historische «Roe v. Wade»-Urteil auf und macht damit den Weg frei für schärfere Gesetze. Nun könnte es zu kompletten Verboten in einzelnen Bundesstaaten kommen. Wahnsinn, 'Land of the free' das war einmal, wenn überhaupt. Gehen wir auf ein erneutes Relgion dominiertes Mittelalter zu? Ich traf in Frankfurt ein Ehepaar aus den USA, die sagten, sie möchten nicht zurück, weil das Land zu einer Theokratie wird. Es ist wirklich übel.

Abtreibungsrecht in den USA – Supreme Court kippt Recht auf AbtreibungenDieser Entscheid ist für Amerika weitreichend: Das höchste Gericht hebt das historische «Roe v. Wade»-Urteil auf und macht damit den Weg frei für schärfere Gesetze. Nun könnte es zu kompletten Verboten in einzelnen Bundesstaaten kommen.

Abtreibungsrecht in den USA – Recht auf Abtreibungen gekippt – Biden nennt Urteil «tragischen Fehler»Dieser Entscheid ist für Amerika weitreichend: Das höchste Gericht hebt das historische «Roe v. Wade»-Urteil auf und macht damit den Weg frei für schärfere Gesetze. Nun könnte es zu kompletten Verboten in einzelnen Bundesstaaten kommen. Gut wurde ihm notiert was er tun muss

Analyse zum Abtreibungsurteil – Die USA gehen zurück in eine repressive VergangenheitDas höchste US-Gericht macht den Weg frei für schärfere Abtreibungsgesetze. Dahinter steht eine gegenüber Frauen herablassende und bevormundende Haltung. Unsere Analyse zum Abtreibungsurteil in den USA. (Abo) Ein schwarzer Tag für die Frauenrechte in den USA. Dass man ungeborenes Leben bis zur Geburt schützt, wäre ja halbwegs nachvollziehbar, wenn “geborenes Leben” zB in Schulen in den USA ebenso verbissen geschützt würde, aber eben …

Analyse zum Abtreibungsurteil – Die USA gehen zurück in eine repressive VergangenheitDas höchste US-Gericht macht den Weg frei für schärfere Abtreibungsgesetze. Dahinter steht eine gegenüber Frauen herablassende und bevormundende Haltung.

Die Gefahr einer terroristischen Bedrohung sei «aussergewöhnlich» hoch, teilte der norwegische Geheimdienst PST am Samstag mit, wie der Sender NRK berichtete.Publiziert heute um 04:54 Uhr Zu wenig Gas in Schweizer Leitungen: Ein Szenario, auf das sich Schweizer Firmen derzeit vorbereiten.Hubert Wetzel Publiziert heute um 16:15 Uhr 41 Das Thema Abtreibung entzweit das Land: Abtreibungsgegnerinnen und -befürworter protestieren vor dem US-Supreme Court.Hubert Wetzel Publiziert heute um 16:15 Uhr 83 Das Thema Abtreibung entzweit das Land: Abtreibungsgegnerinnen und -befürworter protestieren vor dem US-Supreme Court.

Behördenchef Roger Berg erklärte, man betrachte die Tat mit zwei Todesopfern und mindestens 21 Verletzten als islamistisch motivierten Terroranschlag. Nun gilt Terrorwarnstufe fünf. Im Notfall werden sie weniger Gas erhalten. Bisher war es Stufe drei. «Die Verfassung gewährt kein Recht auf Abtreibung», heisst es in der Urteilsbegründung. Schüsse in Gay-Club: Zwei Tote und 19 Verletzte in Oslo ++ Polizei: «Terroristischer Akt» Im Zentrum der norwegischen Hauptstadt hatte ein mutmasslicher Einzeltäter in der Nacht zum Samstag in einer Bar und deren Umgebung auf andere Menschen geschossen. Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo. Die Behörden ermitteln wegen Terrorverdachts. Daraus ging bereits hervor, dass das Gericht so entscheiden will.

Man gehe stark von Hasskriminalität aus, hiess es von der Polizei. Daraufhin gab es einen Aufschrei von Frauenrechtsorganisationen, Kliniken und Liberalen. Bei dem Angreifer soll es sich um einen Norweger mit iranischen Wurzeln handeln. Er wurde bereits in der Nacht festgenommen. (sda/dpa) Trauernde haben Blumen am Tatort niedergelegt. Das grundsätzliche Recht einer Frau auf einen Schwangerschaftsabbruch war bislang in den USA nicht durch ein eindeutig formuliertes Gesetz auf US-Bundesebene geregelt, sondern nur durch ein früheres Urteil des Obersten Gerichtshofs. Bild: keystone . Dieser hatte 1973 in einem Urteil, das als «Roe v.