Superleague, Quarantäne, Sl, Srfsport

Superleague, Quarantäne

News aus der Super League - Servette muss zum zweiten Mal in Quarantäne

Hier finden Sie die wichtigsten Kurzmeldungen des Tages aus dem Schweizer Fussball-Geschehen.

15.01.2021 19:30:00

Noch vor der Wiederaufnahme der SuperLeague muss sich bereits wieder ein Team in Quarantäne begeben. In diesem Fall trifft es den ServetteFC. SL srffussball srfsport

Hier finden Sie die wichtigsten Kurzmeldungen des Tages aus dem Schweizer Fussball-Geschehen.

Frühzeitiges Saisonende für Basels XhakaTaulant Xhaka dürfte beim FC Basel für den Rest der Saison ausfallen. Der 29-Jährige wird Anfang Februar am Innenband operiert. Der Mittelfeldspieler hatte sich die Verletzung vor 5 Monaten im Viertelfinal der Europa League gegen Schachtar Donezk zugezogen. Xhaka hatte ursprünglich geplant, den Teilriss des Innenbandes ohne operativen Eingriff ausheilen zu lassen. Die Genesung verlief aber nicht wie gewünscht.

BAG meldet technische Probleme - Corona-Zahlen verzögern sich «Der vorhandene Impfstoff reicht nicht aus für alle Risikopatienten» «Ein Dior-Bändeli und Strumpfis für 400 Franken gekauft»

St. Gallen gibt Rüfli ab ...Vincent Rüfli verlässt kurz vor Wiederbeginn der Super League den FC St. Gallen. Der Verteidiger schliesst sich bis zum Ende der Saison leihweise dem FC Stade Lausanne-Ouchy (Challenge League) an. Der Vertrag des 1-fachen Nationalspielers beim FCSG läuft im Sommer 2021 aus. Der 32-jährige Rüfli stiess im Juni 2019 zu den «Espen» und kam in 24 Meisterschafts- und 2 Cupspielen zum Einsatz.

Weiterlesen: SRF Sport »