News aus dem Wintersport - Exploit von Biathlet Burkhalter – Paganini auf Rang 9

13.01.2022 19:40:00

Hier finden Sie die wichtigsten Kurzmeldungen des Tages aus dem Wintersport.

Exploit, Burkhalter

Exploit für Joscha Burkhalter : Der Schweizer Biathlet fährt im Sprint in Ruhpolding auf den 10. Platz und zeigt damit die beste Leistung seiner Karriere. srfsport srfBiathlon Top10

Hier finden Sie die wichtigsten Kurzmeldungen des Tages aus dem Wintersport.

Eiskunstlauf: Paganini im Kurzprogramm unter dem BestwertAlexia Paganini liegt an der EM im estnischen Tallinn nach dem Kurzprogramm auf Rang 9. Mit 62,32 Punkten verpasste die 20-jährige Schweizerin ihre Bestleistung aus dem Jahr 2020 um über 6 Punkte, etliche Läuferinnen vor ihr sind aber in der Kür durchaus in Reichweite. Als 2. Schweizerin qualifizierte sich Yasmine Kimiko Yamada als 21. (56,54) für die Kür vom Samstag. Mit grossem Vorsprung an der Spitze liegt die 15-jährige russische Meisterin Kamila Walijewa (90,45, Weltrekord) vor Loena Hendrickx/BEL (76,25) und Alexandra Trusowa/RUS (75,13).

Weiterlesen: SRF Sport »

Wenn man da fahren kann, mache ich auch mit. Ich meinte immer, Weger müsse laufen.

News aus dem Wintersport - Nichts zu holen für die Schweizer Snowboarder in Bad GasteinKein Schweizer Podestplatz: Die Schweizer Alpin-Snowboarder gegen im Weltcup-Parallelslalom im österreichischen BadGastein leer aus. Julie Zogg fährt als beste Swiss-Ski-Athletin auf Schlussrang 5. srfsport srfsnowboard Parallelslalom

News aus dem Wintersport - Team Friedli muss für die Bob-EM in St. Moritz Forfait gebenSimon Friedli zog sich einen Muskelfaserriss in der Wade zu. Er und sein Team fehlen damit an der Bob-EM in StMoritz. Bob

News aus dem Wintersport - Biathlon-Frauen enttäuschen – Britschgi als 13. in der Kür dabeiWintersport-News: Lena Häcki (38.) und Amy Baserga (40.) können sich in Ruhpolding im Sprint über 7,5 km Weltcup-Punkte sichern. – Lukas Britschgi qualifiziert sich an der Eiskunstlauf-EM in Tallinn problemlos für die Kür. strfsport Wintersport

Die fast wahre und die wahre Geschichte, wie blaue Linien auf die Rennpisten kamenWer Ausschnitte eines Skirennens aus dem letzten Jahrtausend sieht, dem fällt rasch auf: Das sah anders aus. Viel blaue Farbe statt Zweiglein im Schnee.

Katharina Busch Popsound auf Deutsch und EnglischPopsound auf Deutsch und Englisch gibt es von Katharina Busch im intimen Rahmen der der schönen Astrid-Hall das Swiss Chalet Merlischachen. 🎶🎤 Jetzt Ticket sichern! 👇

Abstimmungen Kanton Jura - Kanton Jura: Initiative fordert Offenlegung von ParteispendenIm Kanton Jura steht das Thema mehr Transparenz in der Finanzierung von politischen Parteien auf dem Stimmzettel.

Biathlon: Burkhalter so gut wie noch nieIn Abwesenheit von Teamleader Benjamin Weger (Covid-19) hat Joscha Burkhalter beim Biathlon-Weltcup in Ruhpolding (GER) die beste Leistung seiner Karriere gezeigt.Snowboard: Zogg als 5.Bob: Team Friedli in St.Biathlon: Schweizer Frauen enttäuschen im SprintFür die Schweizer Biathletinnen setze es im Sprintrennen über 7,5 Kilometer im bayerischen Ruhpolding eine Enttäuschung ab.

Der Berner Oberländer wurde im Sprint starker 10. Zuvor war ein 29. Julie Zogg scheiterte als beste Swiss-Ski-Athletin in den Achtelfinals und belegte den 5. Rang im Sprint von Oberhof (7. Grund dafür ist eine Verletzung bei Simon Friedli: Der Pilot zog sich einen Muskelfaserriss in der Wade zu. Januar 2022) sein bestes Ergebnis gewesen. Ladina Jenny klassierte sich auf Platz 15. Der 25-Jährige blieb in Ruhpolding am Schiessstand fehlerfrei und traf 10 Mal ins Schwarze. Aufgrund der geringen Abstände ist ein Sprung in die Top 30 im Verfolgungsrennen durchaus möglich.

In der Loipe konnte er sich nach dem 2. Nevin Galmarini musste sich mit Platz 13 begnügen, Dario Caviezel schied in der Qualifikation aus. Zudem verzichtet Vogt auf die Verteidigung seines Junioren-WM-Titels (22. Schiessen eine Zeit lang an die Fersen des Deutschen Benedikt Doll heften, der auf Rang 2 lief. Später musste Burkhalter aber abreissen lassen und kam völlig ausgepumpt im Ziel an.01. Hatte er 1,3 km vor dem Ziel gar auf Zwischenrang 5 gelegen, verlor er auf dem letzten Kilometer noch 5 Positionen.), um im Hinblick auf Peking kein Risiko einzugehen. Den Sieg über die 10 km sicherte sich Quentin Fillon Maillet. abspielen. Dank zwei fehlerfreien Schiessen und einer ausserordentlichen Laufleistung nahm sie der zweitplatzierten Norwegerin Marte Röiseland 21,6 Sekunden ab.

Der ebenfalls fehlerlose Franzose kam 51,7 Sekunden schneller als Burkhalter ins Ziel. Eiskunstlauf: Paganini im Kurzprogramm unter dem BestwertAlexia Paganini liegt an der EM im estnischen Tallinn nach dem Kurzprogramm auf Rang 9.01. Mit 62,32 Punkten verpasste die 20-jährige Schweizerin ihre Bestleistung aus dem Jahr 2020 um über 6 Punkte, etliche Läuferinnen vor ihr sind aber in der Kür durchaus in Reichweite. Als 2. Schweizerin qualifizierte sich Yasmine Kimiko Yamada als 21. Wie im Vorfeld erwartet, belegten die Russen die Zwischenränge 1 bis 3.

(56,54) für die Kür vom Samstag. Mit grossem Vorsprung an der Spitze liegt die 15-jährige russische Meisterin Kamila Walijewa (90,45, Weltrekord) vor Loena Hendrickx/BEL (76,25) und Alexandra Trusowa/RUS (75,13). Mediengalerie Schliessen 05:49 Video Das Kurzprogramm von Paganini an der EM in Tallinn Aus Sport-Clip vom 13.01.2022. abspielen Bob: Team Friedli in St.

abspielen 03:53 Video Weltrekord: 15-jährige Walijewa erzielt über 90 Punkte Aus Sport-Clip vom 13.01.2022. abspielen .