Neue Corona-Massnahmen: Restaurants und Bars in Italien müssen um 18 Uhr schliessen

Restaurants und Bars müssen um 18 Uhr schliessen: Italien verschärft Massnahmen nach Rekord-Anstieg von Neuinfektionen.

25.10.2020 13:45:00

Restaurants und Bars müssen um 18 Uhr schliessen: Italien verschärft Massnahmen nach Rekord-Anstieg von Neuinfektionen.

In Italien sind die Corona-Massnahmen erneut verschärft worden. In Italiens Hauptstadt Rom ist es bei Protesten gegen Ausgangssperren und andere Massnahmen zu Ausschreitungen gekommen.

keystone-sda.chDie offizielle Zahl der Neuinfektionen mit dem Coronavirus in ganz Italien lag am Samstag auf dem Rekordwert von 19’644.EPA/CLAUDIO PERIDie Zahl der Todesfälle in Verbindung mit einer Covid-19-Erkrankung erhöhte sich auf 37’210.

Corona: Trump-Medikament Remdesivir in Schweiz zugelassen - Blick Pensionskassen-Reform: So will Bundesrat die Renten sichern - Blick Im Alter von 60 Jahren - Maradona stirbt an Herzstillstand

EPA/CLAUDIO PERIIn Italien steigen die Corona-Zahlen rasant an.Jetzt wurden neue Massnahmen bekanntgegeben.Es regt sich Widerstand gegen die Massnahmen.Der italienische Premierminister Giuseppe Conte hat am Sonntag neue Corona-Massnahmenbekanntgeben. Diese treten am Montag in Kraft und gelten bis zum 24. November. Bars und Restaurants müssen neu um 18 Uhr schliessen. Fitnessstudios, Schwimmbäder, Kinos, Theater und Spielhallen werden ganz geschlossen.

Die offizielle Zahl der Neuinfektionen mit dem Coronavirus in ganz Italien lag am Samstag auf dem Rekordwert von 19’644. Damit stieg die Gesamtzahl der Infektionen seit Beginn der Pandemie auf 504’509. Die Zahl der Todesfälle in Verbindung mit einer Covid-19-Erkrankung erhöhte sich auf 37’210.

Proteste gegen MassnahmenIn der Nacht auf Sonntag ist es in Rom zuProtesten gegen Ausgangssperren und andere Massnahmen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie zu Ausschreitungen gekommen.Demonstranten warfen in der Nacht zum Sonntag im Zentrum Roms unter anderem Feuerwerkskörper auf Polizisten, wie die Nachrichtenagentur Adnkronos und andere Medien berichteten.

Als Bereitschaftspolizisten zur Verstärkung anrückten, wurden demnach Autos beschädigt und Müllcontainer in Brand gesteckt. Zwei Polizisten erlitten den Berichten zufolge Verletzungen, mindestens zehn Demonstranten wurden festgenommen. Die Polizei selbst machte zunächst keine Angaben dazu.

Weiterlesen: 20 Minuten »

Gene gut, alles gut? So bestimmt das Erbgut unser Leben - Blick

Wie lang wir leben, ob wir mit 50 an Krebs erkranken werden: Viele Dinge stehen in den Genen geschrieben. Aber die Sache ist kompliziert. Wir haben nachgefragt, was unser Erbgut über uns aussagt – und was nicht.

Ein Land mehr, in dem das Masken- und Verbotsregime nichts nützt. Aber alain_berset und s_sommaruga glauben ja immer noch ans Gegenteil. Überall mit ähnlichen Regeln verschiebt sich vieles ins Private, auch illegal. Dort ist die Nachverfolgung dann gleich Null. Irigyt . Ich bin gespannt, wie lange die Menschen sich das noch gefallen lassen? Coronapandemie lockdown thegreatreset Impfzwang

😭🥶

Keine neuen Corona-Massnahmen: Ist der Kanton Zürich zu zögerlich?Die Zürcher Regierung wartet mit weiteren Corona-Massnahmen zu. Dafür erntet sie Kritik aus Wissenschaft und Politik. Ich möchte zurück in die Schweiz, es ist mein Zuhause und ich bin sehr glücklich. Ich bin in Brasilien. Der Kanton Zürich ist zu zögerlich. Aktuell sieht es zwar nicht so schlecht aus. Das Risiko, das dass Gesundheitssystem kollabiert und der wirtschaftliche Schaden von einem grösseren Ausmass sein wird ist sehr gross. Wir sollten die gleichen Fehler wie andere Kantone vermeiden. Grüezi Frau SelmaLOrange. Darf ich Sie höflich bitten, mir zu bestätigen, dass Sie im Interview mit tatsächlich die unten stehende Aussage gemacht haben? Danke für eine gelegentliche Antwort und weiterhin einen schönen Abend. StopCovid CoronaInfoCH Eigenverantwortung

Singverbot und Sperrstunde ab 21 Uhr: Diese 10 Massnahmen würde die Covid-Taskforce jetzt treffenDie Intensivplätze in Schweizer Spitäler könnten schon in zwei bis drei Wochen ausgehen, warnt die Covid-Taskforce des Bundes. Sie empfiehlt der Politik diverse Massnahmen. Ja warum tut sie’s denn nicht. Wenn es zu spät ist nützt es auch nichts mehr. Apropos Singverbot... man achte auf dea Publikum.... Balsam für die Seele.... Achtung: ab 21h ist covid besonders aktiv. Darum halten sie Mund zu!!!🤮🤮🤮

: Bern schliesst Clubs, Bars und FitnesscenterDiverse Kantone haben am Freitag die Einschränkungen im Kampf gegen das Coronavirus massiv verstärkt. Die Übersicht im Ticker. Tip um den Kantonsrat vor Gericht zur Verantwortung zu ziehen. oder, wie man den Mittelstand zerstört .... Kann kein Deutsch?

Rickli mimt in der «Arena» die neue «Mrs Corona» und lässt die Experten alt aussehenEine klare Kommunikation ist in einer Krise essentiell. In der zweiten Corona-«Arena» in Folge gab es unter den Studiogästen nur eine, die mit Ehrlichkeit und konkreten Aussagen punkten konnte. Ich war anfangs Juli eine Kontaktperson, das heisst ich hatte Kontakt mit jemand der positiv getestet wurde und musste in Quarantäne. Das Contact-Tracing im Kt. Zürich war damals schon eine absolute Katastrophe. Rickli sollte Zuhause mal aufräumen bevor sie wieder abschiebt. Habe die Arena gesehen, obwohl ich mich schon lange an die Regeln halte also mich konnte sie nicht überzeugen. Für mich mit ihrer Forderung an den Bund ist es ein Zeichen des Scheiterns von Rikli gegen über ihrer Verantwortung als Gsundheitsdirektorin. Weil auch sie gehörte zu Denen die gross schrie der BR. Übertreibe und die Kantone schaffen dies selbst sogar glaub auch in einer Arena. Nene sorry 🙏 unschuldslamm? Meine Meinung

Zu spät, zu wenig: Experten zweifeln an Wirksamkeit von Alain Bersets Corona-PaketAm Mittwoch könnte der Bundesrat die Corona-Regeln schweizweit weiter verschärfen. Epidemiologen befürchten allerdings, dass die vorgeschlagenen Massnahmen nicht mehr ausreichen. Also mit 'Experten' meint ihr euch selbst. Experten die Massnahmen krisitieren werden ja gezielt zensiert und zum Rücktritt gezwungen. Die Meinungen sind schon vorgegeben, die 'Experten' müssen sich nur noch daran halten. Dass das niemandem auffällt... Der Journalismus als Komplize der Angstpropaganda - Shame on you. Fordern Fordern Fordern. Irgendwann ist dass Fass einfach voll. Sobald ich mit Maske im Büro sitze und/oder im Freien damit rumlaufe, interessiert mich der Rest nicht mehr. Dann verlege ich alles ins Private was nur geht. Ob illegal ist mir dann egal.

Arbeit & CoronaAm Montag stehen bei uns Corona&Arbeit im Zentrum. Stellen Sie Ihre Frage am Coronatelefon und nehmen Sie am Podium teil (auch via Livestream)! wohin die Reise gehen soll wird immer offensichtlicher Fehlt nur das schwarze Kopftuch!