Neue Bestimmungen - So regelt Deutschland die Einreise ab Sonntag

Ab Sonntag gilt für Deutschland eine Testpflicht: An der 24-Stunden-Regel für die Schweiz wird nicht gerüttelt.

30.07.2021 17:45:00

Ab Sonntag gilt für Deutschland eine Testpflicht: An der 24-Stunden-Regel für die Schweiz wird nicht gerüttelt.

Aus der Schweiz darf man für Kurz-Aufenthalte weiterhin ohne zusätzliche Auflagen einreisen. Alles was länger als 24 Stunden dauert, untersteht aber neuen Bestimmungen.

20min/Michael ScherrerWeil die Schweiz für die deutschen Behörden jedoch nicht als «Hochinzidenzgebiet» gilt, darf man von hierzulande nach wie vor ohne zusätzliche Auflagen für einen Zeitraum von maximal 24 Stunden ins Land einreisen.

Zertifikatspflicht am Arbeitsplatz – Firmen dürfen nicht-zertifizierten Angestellten den Lohn verweigern Corona-Massnahmen – Gespaltene Linke gibt Widerstand gegen Covid-Gesetz Auftrieb Erste Zahlen zu Luzerner Hochschulen – 20 Studierende brechen wegen Zertifikat ihr Studium ab

20min/Michael ScherrerDies bestätigt das deutsche Bundesamt für Gesundheit gegenüber 20 Minuten.20min/Marco ZanggerDeutschland verschärft ab Sonntag die Einreise.Personen aus der Schweiz dürfen für Aufenthalte von maximal 24 Stunden ohne zusätzliche Auflagen einreisen.

Wer länger bleiben möchte, muss sich aber an neue Regeln halten. Wir haben die die wichtigsten zusammengetragen.Am Freitagmorgen kommt die Meldung aus Berlin, dass Deutschlandbereits ab diesem Wochenende die Einreiseregeln verschärfen will headtopics.com

. Für Einreisende aus der Schweiz ändert sich jedoch für Aufenthalte von maximal 24 Stunden vorläufig nichts. Dies bestätigt das Bundesministerium für Gesundheit auf Anfrage von 20 Minuten. Wer also über die Grenze zum Einkaufen will, kann dies weiterhin ohne zusätzliche Auflagen tun. Deutschland betrachtet die Schweiz zurzeit nämlich – im Gegensatz beispielsweise zu den Niederlanden – nicht als «Hochinzidenzgebiet».

DerEuropa-Parkin Rust (D) hat bereits kurz nach der Meldung am Freitag zu den neuen Einreisebestimmungen in Deutschland einen Rückgang bei den gebuchten Übernachtungen von Besuchern aus der Schweiz festgestellt. Dies bestätigt die Betreibergesellschaft gegenüber 20 Minuten.

Für Grenzübertritte aus anderen Ländern sowie für Personen aus der Schweiz, die länger im Land bleiben möchten, ändert sich ab Sonntag jedoch einiges. Wir haben die wichtigsten Fragen und Antworten zusammengetragen:Was bringt die allgemeine Testpflicht mit sich?

Wer nach Deutschland einreisen will und mindestens zwölf Jahre alt ist, muss ab Sonntag nachweisen, dass er gegen Corona geimpft, von der Krankheit genesenen oder getestet ist. Das gilt für alle Länder und unabhängig vom genutzten Verkehrsmittel. headtopics.com

«Impfstatus wird mitberücksichtigt» – Zürcher Firma zahlt ungeimpften Angestellten weniger Bonus Entscheid soll bald fallen – USA wollen Biontech-Impfung für Kinder ab 5 Jahren zulassen Medienkonferenz – «Erwarten Verdoppelung der Fallzahlen im Zweiwochen-Takt»

Muss der Test vor der Einreise gemacht werden?Ja. Der Nachweis eines negativen Testergebnisses muss auf Verlangen der Behörden bei der Einreise vorgelegt werden.Welche Anforderungen muss der Test erfüllen?Der Test muss in deutscher, englischer, französischer, italienischer oder spanischer Sprache abgefasst sein – und in Papierform oder digital vorgelegt werden.

Wie wird die Testpflicht kontrolliert?Auf Flughäfen müssen die Passagiere schon jetzt einen negativen Corona-Test bei der Einreise nach Deutschland vorlegen. An Bahnhöfen und auf den Strassen in den Grenzgebieten soll es aber nur stichprobenartige Kontrollen geben.

Wie werden die einzelnen Länder eingestuft?Künftig wird es nur noch zwei Kategorien zur Einstufung von Ländern und Regionen geben: Hochrisiko- und Virusvariantengebiete. Die Kategorie der «einfachen» Risikogebiete entfällt.

Wie sehen die Quarantäneregeln aus?Bei der Rückkehr aus Hochrisikogebieten müssen Ungeimpfte eine zehntägige Quarantäne antreten, die frühestens ab dem fünften Tag durch Übermittlung eines Testnachweises beendet werden kann. Wer jünger als zwölf Jahre ist, kann ohne einen Testnachweis nach fünf Tagen die Quarantäne beenden. headtopics.com

Bei Virusvariantengebieten gilt weiter grundsätzlich die 14-tägige, nicht verkürzbare Absonderungspflicht für alle. Die Quarantänepflicht entfällt für Geimpfte und Genesene, wenn das Variantengebiet aus dem sie einreisen nach der Einreise und während der Quarantäne zu einem Hochinzidenz- oder Risikogebiet herabgestuft wird.

Bleibt es bei der Einreiseanmeldung?Ja. Die digitale Einreiseanmeldung muss jeder vornehmen, der aus einem Hochrisikogebiet- oder Virusvariantengebiet einreist.My 20 MinutenAls Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Höchstens 38’000 Demonstrierende – Forscher zählt nach Kontroverse Teilnehmer an Berner Corona-Demo 36-Stunden-Woche und 110 Prozent Lohn – Pflegevertreter preschen mit neuen Forderungen voran und verärgern Politik Video-Warnung vor Strommangel – Parmelin schlägt Alarm und verärgert damit Sommaruga Weiterlesen: 20 Minuten »

Aber Deutsche dürfen die Schweiz weiterhin erkunden und einreisen und versauen.... Das ist doch alles nicht mehr menschenwürdig ... lol ... Es geht nur noch um die fette Kohle ... Millionen, Milliarden ... Das Ganze entwickelt sich zu einem grossen ... bis zum Bumm! Falls getestet werden sollte - nur mit Spucktest - meine Nase wird mit keinem Schrott verletzt!!! Ich hoffe, dass diese Variante dann angeboten werden würde!!!

Mir tun all diejenigen leid die sich geimpft haben, für Nichts und wieder nicht, ausser der Pharma reicher zu machen.

Allgemeine Testpflicht - Deutschland will Einreise ab Sonntag erschweren – auch für SchweizerWer nach Deutschland einreist, braucht wohl schon bald ein negatives Testergebnis, einen Impf- oder Genesenen-Nachweis. Ausnahmen soll es nur wenige geben. Die sinnlose tests müssen verkauft werden 🤮🤮🤮 Wieder so ein Schwachsinn! Dann bitte keine Einreise mehr der Grenzgänger in die Schweiz! Sollen alle in ihrem Land bleiben!

Schweiz kriegt bald eine neue Risikoländer-Liste – das sind die DetailsDer Bund will mitten in den Sommerferien die Risikoländer-Liste aktualisieren. Die Details zu den Plänen und was das für Betroffene bedeutet.

Olympia 2020: Die wichtigsten News und Geschichten im TagestickerAuf Instagram zeigt Olympiasiegerin Simone Biles, wie man im Handstand die Hosen auszieht, und hievt damit die «Handstand-Challenge» auf ein neues Level.

Nicht schon wieder! Bis am 1. August schüttet es teils wie aus KübelnDer Sommer-Knorz geht weiter: Nach einer kurzen Schönwetterphase nimmt ab Freitag Tief «Ferdinand» die Zügel in die Hand. Das werden die tiere sicher zu schätzen wissen!! Doch das finde ich gut es soll ruig so schütten das nix mit Feuerwerk ist