Superg, Cransmontana, Srfski

Superg, Cransmontana

Nach schwieriger Vorbereitung - Super-G-Königin Gut-Behrami untermauert Vormachtstellung

Die 29-Jährige beweist in Crans-Montana nach einem schwierigen Wochenende, dass sie die klare Nummer 1 im Super-G ist.

24.01.2021 17:04:00

Obwohl die Vorbereitung auf den SuperG in CransMontana alles andere als optimal war, konnte Lara Gut-Behrami im Rennen ihr ganzes Können abrufen. swissskiteam srfski

Die 29-Jährige beweist in Crans-Montana nach einem schwierigen Wochenende, dass sie die klare Nummer 1 im Super-G ist.

Mit Schmerzmitteln zum SiegDen Start im Super-G vom Sonntag liess sie folglich offen. Am Vorabend hatten Gut-Behrami und ihr Team scheinbar aber die richtigen Methoden gefunden, um die Beschwerden zu lindern. Die Schmerzen seien am Sonntagmorgen nicht mehr so schlimm gewesen. «Ich war in der Lage, frei zu fahren, auch wenn ich Schmerzmittel nehmen musste. Im Vergleich zum Samstag war es viel besser.»

«Wir gehen mit den Lockerungen ein gewisses Risiko ein» Corona-Pandemie befeuert Hatespeech in den sozialen Medien Kommentar zur Corona-Strategie – Der Bundesrat beweist Rückgrat

Konkurrenz im unteren Teil deklassiertObwohl die Vorbereitung auf den Super-G alles andere als optimal war, konnte Gut-Behrami im Rennen ihr ganzes Können abrufen. Mit dem Start war sie nicht ganz zufrieden. «Im oberen Teil war es etwas verhalten», analysierte Gut-Behrami. Bei der 3. Zwischenzeit war sie «nur» um 0,12 Sekunden schneller als die zweitplatzierte Tamara Tippler.

01:29VideoDie Siegesfahrt von Gut-Behrami Aus Sport-Clip vom 24.01.2021. abspielenIm Anschluss gelang der Schweizerin aber die perfekte Fahrt. Auf den letzten 25 Fahrsekunden distanzierte sie Tippler um nicht weniger als 0,80 Sekunden. Die Österreicherin war die einzige Fahrerin, die mit 0,93 Sekunden weniger als eine Sekunde verlor. headtopics.com

2. Super-G-Sieg in FolgeMit ihrem Sieg untermauerte Gut-Behrami ihren aktuellen Nummer-1-Status im Super-G eindrücklich. In dieser Disziplin hatte sie schon das letzte Rennen vor zwei Wochen in St. Anton auf einem ähnlich schwierigen Kurs gewonnen. Insgesamt steht sie bei 14 Super-G-Siegen. In der Super-G-Wertung baute sie als Führende ihren Vorsprung deutlich aus.

Weiterlesen: SRF Sport »