Nach Inseli-Aus: «Määs-Macher» bitter enttäuscht | zentralplus

Schon in fünf Jahren könnte Schluss sein mit Zuckerwatte, Würsten und Chilbi-Bahnen auf dem Inseli. Eine Machbarkeitsstudie zeigt, dass die Stadt ihr

Määs, Inseli

18.01.2022 21:08:00

Schon in fünf Jahren könnte Schluss sein mit Zuckerwatte, Würsten und Chilbi-Bahnen auf dem Inseli . Eine Machbarkeitsstudie zeigt, dass die Määs ihren Standort verlieren wird. Das geht Määs -Urgestein Urs Doggwiler ziemlich nahe. Inseli

Schon in fünf Jahren könnte Schluss sein mit Zuckerwatte, Würsten und Chilbi-Bahnen auf dem Inseli . Eine Machbarkeitsstudie zeigt, dass die Stadt ihr

Määs-Macher sprechen von «düsteren Zukunftsaussichten»Wir besuchen Urs «Doggi» Doggwiler in seiner Metzgerei an der Zürichstrasse. Seit er denken kann, ist er aktiv an der Määs dabei. Schon als Kind half er seinem Vater beim Verkaufen der Würste mit. Für viele Luzerner gehört auch eine Bratwurst zu einem richtigen Besuch auf dem Inseli dazu.

«Wir hätten es begrüsst, wenn eine Määs auch in Zukunft auf dem Inseli möglich wäre.»Yannick Gauch, SP-GrossstadtratUrs Doggwiler sagt gegenüber zentralplus: «Es ist ein weiterer, brutaler Stich ins Herz von uns Määs-Lüüt! Die Määs wurde schon zweimal abgesagt und jetzt gibt es düstere Zukunftsperspektiven.» Die Tatsache, dass ab 2027 ein neuer Standort für die Määs gefunden werden muss, geht dem Metzgermeister spürbar nahe.

Weiterlesen: zentralplus »

Auf dem grünen Inseli hat die Lozärner Määs nicht mehr PlatzUnverständnis über Entscheid des Luzerner Stadtrats: Das Inseli soll vollständig zu einer grünen Parkanlage werden. Die Herbstmesse habe dort keinen Platz mehr, sagt der Stadtrat. Die Organisatoren der Lozärner Määs sind enttäuscht. Luzern

Cars kommen weg - doch auch die «Määs» muss das Inseli verlassen - Regionaljournal Zentralschweiz - SRFDie «Lozärner Määs» kann künftig nicht mehr auf ihrem angestammten Platz beim Inseli in Luzern stattfinden: Eine Umgestaltung des Areals mit mehr Grünraum, wie es das Stimmvolk 2017 beschlossen hat, verunmögliche dort die Installation des Lunaparks - zu diesem Schluss kommt die Stadtregierung.

Luzerner Inseli soll begrünt werden – Lunapark der Mäss muss verlegt werdenGemäss einer Studie sei ein grünes Inseli ohne Einschränkungen für die Mäss und mit Haltekante für Reisecars nicht machbar, bilanziert der Luzerner Stadtrat. Ab 2027 soll die Mäss an einem neuen Standort stattfinden. Luzern

Bencics Corona-Erkrankung – «Ich dachte: Nein, nicht schon wieder»Nach einer starken Covid-19-Ansteckung ist die Olympiasiegerin im Trainingsrückstand. Der Start ins Australian Open gelingt ihr aber wunschgemäss. (Abo)

«Homeoffice-RS» – Schon wieder – Armeeangehörige kämpfen mit IT-Problemen zum RS-StartAm Montag begann für Tausende junge Armeeangehörige die Rekrutenschule. Ein Teil der Rekruten, die ihre Ausbildung im Homeoffice antreten, kämpft mit Login-Problemen beim Ausbildungsportal LMS. Zum Glück kein Krieg ... lol ... AdA ... wären am Arsch ... Behörden und IT, wie Wasser und Öl Die Schweizer Armee ist ein Desaster

Cars kommen weg - doch auch die «Määs» muss das Inseli verlassen - Regionaljournal Zentralschweiz - SRFDie «Lozärner Määs» kann künftig nicht mehr auf ihrem angestammten Platz beim Inseli in Luzern stattfinden: Eine Umgestaltung des Areals mit mehr Grünraum, wie es das Stimmvolk 2017 beschlossen hat, verunmögliche dort die Installation des Lunaparks - zu diesem Schluss kommt die Stadtregierung.