Nach EU-Zulassung – Eltern fordern Corona-Kinderimpfung auch in der Schweiz

«Kinder sind dem Risiko von Long Covid ausgesetzt»: Nach EU-Zulassung fordern Eltern Kinderimpfung auch in der Schweiz.

27.11.2021 15:59:00

«Kinder sind dem Risiko von Long Covid ausgesetzt»: Nach EU-Zulassung fordern Eltern Kinderimpfung auch in der Schweiz.

Covid-Impfungen für Kinder unter zwölf Jahren sind in der Schweiz nicht zugelassen. Während besorgte Eltern nun die Zulassung fordern, kommt die Impfung für Virologen zu spät.

5Die EU-Arzneimittelbehörde (EMA) gab am Donnerstag den Covid-Impfstoff von Pfizer für Kinder ab fünf Jahren frei. Nun fordern auch Schweizer Eltern und die Elternorganisation «Protect the Kids» die Zulassung in der Schweiz.Tamedia AG

Das Neueste zur Coronakrise - Deutschland zählt über 8 Millionen Corona-Fälle

Die eingereichten Unterlagen von Pfizer und Moderna werden derzeit von Swissmedic geprüft: «Wenn Wirksamkeit, Sicherheit und Qualität auf Basis der eingereichten Unterlagen ausreichend belegt sind, wird eine Zulassung erteilt.» Wann das der Fall sein wird, ist noch unklar.

Sven Hoppe/dpaDer Infektiologe Andreas Cerny befürwortet die Impfung für unter Zwölfjährige. Die Zulassung dafür komme aber zu spät: «Im Sommer hätte sie noch einen Einfluss auf den Verlauf der Pandemie im Winter nehmen können.» headtopics.com

Epatocentro TicinoDie Impfstoffe von Moderna und Pfizer sind in der Schweiz für Kinder unterzwölfEltern, die sich um ihre Kinder sorgen, fordern nun eine schnelle Zulassung.Die Vakzine befinden sich laut Swissmedic noch in der Prüfung.Für Virologen ist klar: Die I

Keine Zertifikatspflicht - Deutsche Touristen stürmen Schweizer Skigebiete

mpfung für unter Zwölfjährigekommt zu spät.Die EU-Arzneimittelbehörde (EMA) hat am Donnerstag den Corona-Impfstoff von Pfizer für Kinder ab fünf Jahren zugelassen. In der Schweiz läuft derweil noch die Prüfung der eingereichten Unterlagen von Pfizer und Moderna: «Wenn Wirksamkeit, Sicherheit und Qualität auf Basis der eingereichten Unterlagen ausreichend belegt sind, wird eine Zulassung erteilt», so Swissmedic auf Anfrage. Wann das der Fall sein wird, ist noch unklar.

Das stört Rui Biagini, Mitgründer der Elternorganisation «Protect the Kids»: «Wir unterstützen die Impfung für Fünf- bis Elfjährige nicht nur, wir fordern sie mit Vehemenz», sagt er. Die Kinder würden sich ohne ausreichende Schutzmassnahmen innerhalb kürzester Zeit infizieren und so einem Risiko für Long-Covid ausgesetzt, so Biagini.

Kinder tragen zur Ausbreitung des Virus unter Gefährdeten beiEs dürfe nicht sein, dass Eltern in einer «Jahrhundertkrise» hunderte Kilometer weit fahren müssten, um ihre Kinder zu schützen, so Biagini. Die Impfung für Kinder ab fünf Jahren würde laut ihm nicht nur den Schulunterricht sicherer machen, er würde ihn in den Wintermonaten erst ermöglichen – vielerorts sei der Unterricht bereits nicht mehr durchzuführen. headtopics.com

Vermögensungleichheit - «Die Pandemie gleicht für Milliardäre einem Goldrausch»

Auch Infektiologe Andreas Cerny sagt: «Die Zulassung für die Kinderimpfung kommt zu spät.» Selbst wenn die Zulassung nun sofort erfolgen würde, sähe man etwaige Auswirkungen der Impfung frühestens im Februar: «Im Sommer hätte die Kinderimpfung noch einen Einfluss auf den Verlauf der Pandemie im Winter haben können.»

Für Cerny ist der Nutzen der Impfung für unter Zwölfjährige klar: «Auch wenn es selten ist, können Kinder schwer an Corona erkranken oder Long-Covid entwickeln.» Zudem gebe es epidemiologische Argumente: «Kinder geben den Virus etwa gleich häufig weiter wie Erwachsene. Damit tragen sie auch zur Ausbreitung des Virus unter gefährdeten Personengruppen bei.»

Nicht der richtige Zeitpunkt für die Impfung von KindernDer Arzt und Präsident der Zürcher Ärztegesellschaft Josef Widler sieht derweil keinen Grund, die Impfung für Kinder ab fünf Jahren möglichst schnell zuzulassen: «Ob es zum jetzigen Zeitpunkt so wichtig ist, wage ich zu bezweifeln», sagt er. Der Fokus solle auf den Risikopatienten und der älteren Bevölkerung bleiben. Zentral sei da die Verabreichung von Erst-, Zweit- und Boosterimpfungen.

Auch für den Tessiner Infektiologen Christian Garzoni hat die Impfung von Fünf- bis Elfjährigen derzeit keine Priorität: «Wichtig ist im Hinblick auf den Winter vor allem, dass wir insbesondere Risikogruppen möglichst rasch boostern.» headtopics.com

Hast du oder hat jemand, den du kennst, Mühe mit der Coronazeit?

Weiterlesen: 20 Minuten »

Ojeh die hysterischen egoistischen Eltern von ProtectTheKids . Hoffentlich werden dienalle angezeigt wegen schwerer Körperverletzung, wenn die di Kinder zur Impfung drängen. Ich kenne selber auch solche Idioten. Nur weil sie in die Ferien wollen nächstes Jahr. Erst wenn kinder sterbe und krank werden von diese impfung werden die mensche die matrix verlassen. Aber dann ist zu spät. Hirngewaschene ignorante.

Die betreffenden Eltern sollen ihre Kinder impfen dürfen, aber sie sollten diese Impfung nicht anderen aufzwingen. Dämliche, schlecht informierte Eltern. Ist halt die Folge von Panikmache / Mainstream-Propaganda. Was ein Unsinn ihr solltet für eine diese falsche Propaganda angeklagt werden. Dreister geht es wohl nicht mehr!

Long Covid bei Kindern, ja klar. Bei Kindern mit einem schlechten Immunsystem, kranken Kindern mabye. Witz lass nach! Wieviele Kinder sind da betroffen? Komisch keine Zahlen! Ein Drecksgeschäft! Schämt Euch! Politisch korrupter Sauhaufen! Eure Bitcoin Kontos füllen, zum kotzen! Auch wenn das Risiko gering ist: das beruhigt die Diskussion. Aber bitte keinen Druck auf Eltern, die bei der Risikoabwägung zu einem anderen Ergebnis kommen.

Protect the Kids. Vor der Impfung. Spike Proteine sind bis zu 15 Monate im Körper nachweisbar. Daher LongCovid ... aber mit JEDER Injektion (booster!!!) produziert der Körper immer wieder und wieder Spikes, die der Körper akkumuliert und nicht mehr los wird. Spike Proteine sind Pathogene - WER WILL DAS ?

Meine Frau und ich sind auch Eltern. Wir fordern: lasst die Kinder endlich in Ruhe!

Coronavirus in der Schweiz – Schweiz verschärft Einreiseregeln | Impfkommission empfiehlt Booster für alle | Moderna ab 18 zugelassenHier gibt es die neusten Informationen zur Pandemie, Infografiken und Links auf interessante Hintergründe. Die nationalen News im Ticker. Endlich❕ Die Flüge zu verbieten, kann die Verbreitung der neuen Mutation verlangsamen, aber nicht aufhalten. Dazu braucht es mehr: Impfstoff für alle überall durch die Aufhebung des Patentschutzes. Und endlich eine konsequente Pandemiebekämpfung auch hier. Das Virus kennt keine Grenzen! Hab ich gehört....

Menschen die ihre Kinder mit diesen Impfstoffen Impfen lassen, sollten die Volgekosten bei schweren Nebenwirkungen selbst übernehmen müssen. Also ich für meine Kinder fordere das nicht! Ich fordere ein verbot mit diesen Impfstoffen auch nur in die nähe meiner Kinder zu kommen. Bei machen Eltern frisst Covid das Gehirn, auch ohne Infektion 😉.

Den Eltern die dies fordern, müssen unbedingt die Kinder zu deren Schutz entzogen werden, da die klar durch die mediale Gehirnwäsche den Verstand verloren haben! 🤮🤮🤮 Das wäre nichtcschiecht ok .den auch ein lockdaun ist ja mlglich bei den steigungen der corona zahlen ok . Das Risk/Reward dieser Impfungen ist für Kinder sehr schlecht.

Man rechnet je nach Studie mit 10% Kindern, die Long Covid haben werden (Israel, Österreich). Die Kinderimpfung geht auf die Zielgerade, Kinder jetzt in der Schule schützen, Maske auf, Testen etc. Dr. Keil, Ärztlicher Direktor in Brandenburg im Norddeutschen Rundfunk NDR: „Das Problem, ist mittlerweile eher, dass sehr, sehr viele Geimpfte erkranken und diese dann auch einen deutlich längeren Krankenhaus-Behandlungsbedarf haben.“

Und was die Kinder wollen ist uninteressant?

Coronavirus: Alle aktuellen News – lokal und globalCorona-Pandemie: Im Liveticker findest du alle aktuellen Informationen und Updates zur Coronavirus-Lage in der Schweiz und weltweit. Wie überraschend. Die Flüge zu verbieten, kann die Verbreitung der neuen Mutation verlangsamen, aber nicht aufhalten. Dazu braucht es mehr: Impfstoff für alle überall durch die Aufhebung des Patentschutzes. Und endlich eine konsequente Pandemiebekämpfung auch hier. jetzt bin ich doch überrascht, hätte gedacht, man beobachte noch eine weile..

🤦🏽‍♂️🤦🏽‍♂️🤦🏽‍♂️ hansjaaggi Impfen nur mit chinesischen Qualitätsprodukten, nicht mit dem Bockmist Und wenn seltene unerwartete Schäden bei einigen Kindern auftreten, wird das multimediale Geschrei gross, und alle werden nach Schuldigen suchen. Aber vergeblich. Protect the Kids = Wir sprechen Deutsch Französisch Rätoromanisch und Italienische das sind unsere Landessprachen diese Angelisierung 🤢🤮mich an! Wiä au langsam sovieles vo dete, Sou-Kotzebrocke Kanton überem Meer!

Für was braucht es einen MRNA Impfstoff für die Kinder? Wieviele Kinder sind den schon an Covid19 gestorben? Warum und für was prüft die Swissmedic diesen MRNA Impfstoff? Anstatt direkt ein einfaches NEIN Frau und Herr Gavi!😨😵‍💫🤬 Kinder sind langfristigen Nebenwirkungen ausgesetzt.

Coronavirus: Alle aktuellen News – lokal und globalCorona-Pandemie: Im Liveticker findest du alle aktuellen Informationen und Updates zur Coronavirus-Lage in der Schweiz und weltweit. Endlich! Too little too late, aber: Endlich! Total bescheuert, lasst doch die Kinder endlich in Ruhe! Ich bin schon lange für Helmpflicht und Rückenpanzer im Kinderbettchen.

Coronavirus: Alle aktuellen News – lokal und globalCorona-Pandemie: Im Liveticker findest du alle aktuellen Informationen und Updates zur Coronavirus-Lage in der Schweiz und weltweit.

Coronavirus: Alle aktuellen News – lokal und globalCorona-Pandemie: Im Liveticker findest du alle aktuellen Informationen und Updates zur Coronavirus-Lage in der Schweiz und weltweit. Ja, ist sie… Unsere Bundesregierung lässt neue Corona-Variante Omikron einfliegen - wie dumm ist das denn?

Covid-19 in der Schweiz – Das BAG meldet am Freitag 8032 neue Corona-FälleDas Bundesamt für Gesundheit teilt die neusten Entwicklungen in der Corona-Pandemie mit. Hier gibt es die aktuellen Zahlen. Interessant, dass nie die Altersgruppen der Verstorbenen genannt werden, damit man sieht um was es eigentlich geht. Um Personen über der durchschn. Lebenserwartung und/oder Vorerkrankt. Dafür werden dann alle in Haftung genommen.👍 Yehh. Jetzt kommt noch das 'Ny' Virus, angeblich eine neue Mutation vom Corona Virus, frisch mutiert. Ich denke eher, frisch frei gesetzt. Die gute Stimmung Welt weit muss ja aufrecht erhalten bleiben. Nur weiter so, der biologische Krieg tobt und der konventionelle Krieg naht.