Girodıtalia

Girodıtalia

Nach Debakel an Tour de France - Die Auferstehung von Ineos – auch an der Vuelta?

An der Tour de France war der britische Rennstall der grosse Geschlagene. Der Giro brachte eine unerwartete Wende.

26.10.2020 16:05:00

Neben dem Rosa Trikot eroberte Ineos am GirodItalia 7 Tagessiege, 4 davon gingen alleine auf das Konto von Filippo Ganna. srfrad

An der Tour de France war der britische Rennstall der grosse Geschlagene. Der Giro brachte eine unerwartete Wende.

Als Helfer hätte er Geraint Thomas möglichst unbeschadet durch Italien pilotieren sollen. Doch bereits nach der 3. Etappe, auf der eine Trinkflasche den Ineos-Captain zu Fall gebracht hatte, waren die Pläne der Briten Makulatur.Passend zum Thema Junge in den StartlöchernDer Ausfall des Tour-de-France-Siegers 2018 zwang Ineos zur Umdisponierung – und der 25-jährige Geoghegan Hart sprang in die Bresche. Neben dem Rosa Trikot eroberte Ineos auch 7 Tagessiege, 4 davon gingen alleine auf das Konto von Filippo Ganna. Auch der Italiener gehört mit seinen 24 Jahren noch zur jungen Gilde.

Corona-Zahlen halbiert – sind Lockerungen ein Thema? Sebastian Kurz verurteilt «Terror in Lugano aufs Schärfste» «Sie hat ihr praktisch die ganze Kehle durchgeschnitten»

«Der Generationenwechsel ist abgeschlossen. Die Jüngeren sind stärker als ich», lautete denn auch das Fazit von Vincenzo Nibali. Der zweifache Giro-Sieger schloss die Rundfahrt auf Platz 7 ab. Gemäss seinem Trainer Paolo Slong habe der bald 36-jährige Italiener die gleichen Werte gehabt wie im Vorjahr – damals reichte es ihm zu Gesamtrang 2. Nun reichte es weder aufs Podium noch zu einem Etappensieg.

Wer schlägt an der Vuelta zu?Angesichts der sehr komprimierten, von Corona geprägten Saison wäre es wohl zu voreilig, um von einer definitiven Wachablösung durch die Jungen zu sprechen. Dass sie aber zur Stelle waren, sobald sich eine Gelegenheit bot, spricht für sie. Und vielleicht auch für die benötigte Portion Unbekümmertheit, die in dieser aussergewöhnlichen Saison gefragter scheint denn je.

Dank Geoghegan Hart, aber auch starken Helfern wie Rohan Dennis oder Zeitfahr-Spezialist Ganna hat Ineos nach einer äusserst enttäuschenden Tour de France zu alter Stärke zurückgefunden. Man darf aber nicht vergessen, dass mit Jumbo-Visma am Giro das dominierende Team der diesjährigen Frankreich-Rundfahrt nach mehreren Corona-Fällen ausgestiegen ist.

Weiterlesen: SRF Sport »

Gene gut, alles gut? So bestimmt das Erbgut unser Leben - Blick

Wie lang wir leben, ob wir mit 50 an Krebs erkranken werden: Viele Dinge stehen in den Genen geschrieben. Aber die Sache ist kompliziert. Wir haben nachgefragt, was unser Erbgut über uns aussagt – und was nicht.

Wie überwintern? – Die grosse Dahlien-FrageJe nach Art der Dahlie und Standort des Gartens überstehen die beliebten Herbstblüher den Winter auch draussen.

Unfall im Kanton Bern : Kleinkind von Zug erfasst und getötetVergangene Woche wurde ein Kleinkind von einem Zug erfasst und getötet. Die Polizei geht nach aktuellem Ermittlungsstand von einem Unfall aus. R.I.P ❤️😔🕊 Was macht ein Kleinkind alleine bei den Gleisen

Wahlen in Basel-Stadt – Rot-grüne Regierungsmehrheit ist in GefahrDie grüne Basler Regierungspräsidentin Elisabeth Ackermann steht vor einer ungewissen Zukunft: Nach Auszählung der brieflichen Stimmen ist fraglich, ob sie die Wiederwahl schafft. Und was Bitteschön hat die SP hier verloren? Typisch Das wäre ja mal ein Lichtblick!

Weniger Kunden wegen Homeoffice – Kantinen setzen auf Heimlieferung und Take-AwayDer erste Lockdown zwang die Betreiber von Personalrestaurants dazu, neue Geschäftsmodelle zu testen. Das könnte sich nun auszahlen, um das darbende Geschäft am Laufen zu halten. Ja, war super, dieser Lockdown. 'Neue Geschäftsmodelle testen' newspeak in Corona-Zeiten

Mundschutz vor 500 Jahren – Bizarr und unheimlich: Diese Masken prägten das MittelalterMit Corona tauchten auch wieder die jahrhundertealten Darstellungen von Pestdoktoren auf. Was genau steckt eigentlich hinter der eigentümlichen Aufmachung?

Transfers trotz Corona-Krise – Sie jammern und geben Millionen aus – wie geht das zusammen?Die Clubs der SuperLeague rufen nach staatlicher Hilfe und haben auf dem Transfermarkt doch zugeschlagen, als hätte es Corona nie gegeben. (Abo)