Muottas Muragl: Mädchen wird dank Wärmebildkamera von Rega gefunden - Blick

Suchaktion am Muottas Muragl: Rega findet vermisstes Mädchen (5) mit Wärmebildkamera

26.02.2021 15:22:00

Suchaktion am Muottas Muragl: Rega findet vermisstes Mädchen (5) mit Wärmebildkamera

Am Donnerstagnachmittag verschwindet im Engadin ein 5-jähriges Mädchen bei der Bergstation des Muottas Muragl. Eine grosse Suchaktion beginnt, sogar Privatpersonen helfen mit. Einige Zeit später wird das Kind gefunden – dank einer hochsensitiven Wärmebildkamera.

RegaDer eingesetzte Rega-Helikopter, mit dem das Kind gefunden werden konnte, verfügt über das Multisensor-Suchsystem IR/EOS.Es ist eines dieser schrecklichen Szenarien, vor denen es Eltern graut: Das Kind, das eben noch da war, ist plötzlich nicht mehr auffindbar.

Coronavirus: Marokko ist bei Impfungen in Afrika an der Spitze Warum werden infizierte Corona-Skeptiker nicht kleinlaut? Migros schmeisst Rivella raus

Am Donnerstagnachmittag hat sich im Engadin bei der Bergstation Muottas Muragl ein Mädchen (5) unbemerkt entfernt. Die Angehörigen finden es nicht mehr, alarmieren die Rettungskräfte. Es beginnt eine grosse Suchaktion – die Pistenpatrouille, der Alpen-Club SAC sowie Privatpersonen helfen am Boden bei der Suche mit. In der Luft ist die Rega im Einsatz.

Mädchen leicht unterkühltAls die Suche zunächst erfolglos bleibt, wird ein zusätzlicher Rega-Helikopter aufgeboten. Dieser verfügt über eine hochsensitive Wärmekamera. Mit Hilfe dieses Multisensor-Suchsystems kann die Fünfjährige einige hundert Meter südlich der Bergstation im Hang lokalisiert werden. headtopics.com

Das Kind ist leicht unterkühlt, ansonsten aber unversehrt. Die Rega-Crew der Basis Samedan kann das Mädchen mit der Rettungswinde bergen und fliegt es ins nächste Spital. (une)Publiziert: 26.02.2021, vor 7 Minuten Weiterlesen: BLICK »