Migration-Mobility-Survey 2018 Des Nccr

Migration-Mobility-Survey 2018 Des Nccr

Migration und Mobilität in der Schweiz: Drei Typen in MMS Umfrage

Wer sind die Einwanderer und Expats, die ein Viertel der Schweizer Bevölkerung ausmachen?

13.5.2019

Einwanderer und Expats machen einen Viertel der Schweizer Bevölkerung aus: 🇨🇭Wer sind sie? 🇨🇭Wie lange wollen sie bleiben? 🇨🇭Wie gut sind sie integriert? Einige Erkenntnisse:

Wer sind die Einwanderer und Expats, die ein Viertel der Schweizer Bevölkerung ausmachen?

Wegen der restriktiveren Bewilligungspraxis sind aus Nordamerika und Asien vorwiegend Spezialisten in die Schweiz gekommen, während die Zuwanderung aus Afrika meist politische und familiäre Gründe hat. Daraus haben sich drei Typen von Migranten ergeben: erstens die hochqualifizierten, mobilen Expats und Spezialisten, zweitens die unter dem Regime der Personenfreizügigkeit primär beruflich orientierten Einwanderer und drittens die Flüchtlinge und Immigranten aus Drittweltländern.

Genau. Sind ja auch keine Austauschschüler sondern Zuwanderer. Wohin sollten die Schweizer auch ausgetauscht werden (vielleicht in Länder die noch langweiliger werden wollen)

In der Migration Mobility Survey zeichnet sich das Expat-Regime etwa dadurch aus, dass 56% aller Einwanderer aus Nordamerika in die Schweiz gezogen sind, weil sie dort einen neuen Job zu verrichten hatten. Ein Drittel dieser Nordamerikaner war zuvor bereits in einem anderen Drittland tätig, weitere 14% in zwei und 22% sogar in drei oder mehr anderen Staaten.

Wie erfolgreich die Schweiz darin ist, Einwanderer in den Arbeitsmarkt zu integrieren, zeigt sich etwa in den beachtlichen 78% bei den Männern und den 69% bei den Frauen, die sagen, sie hätten eine Arbeit, bei der sie ihr Wissen und ihre Fähigkeiten gut bis sehr gut nutzen könnten. Dabei scheinen allerdings auch die unterschiedlichen Migrantentypen durch: Bei den Nordamerikanern und Indern sind es neun von zehn, unter den Deutschen immerhin vier von fünf. Hingegen erklären 11% der Portugiesen und 15% der Afrikaner, ihr Wissen und ihre Fähigkeiten bei ihrer Arbeit überhaupt nicht oder kaum nutzen zu können.

Weiterlesen: Neue Zürcher Zeitung

3 Fortschritte und 3 Baustellen der Gleichstellung von Mann und Frau in der SchweizDas Bundesamt für Statistik (bfs) hat am Montag Zahlen zur Gleichstellung von Mann und Frau in der Schweiz veröffentlicht. In manchen Bereichen wie in der Bildung und in der Erwerbstätigkeit gibt es Erfolge zu vermelden, noch sind aber nicht alle Ungleichheiten beseitigt. Hier ein Überblick.

So will die SBB vom Greta-Effekt profitieren und die Verbindungen ins Ausland ausbauenZug statt Flugzeug: Die SBB bauen ihre internationalen Verbindungen aus – zudem soll eine neue Kampagne ihr «Umweltimage aufwerten».

Moura schickt Ajax ins Tal der TränenDie Tottenham Hotspur entzaubern in letzter Minute Ajax Amsterdam und stehen am 1. Juni im Champions-League-Final in Madrid und treffen auf Liverpool. Hô ! Merkwürdick ! 😃

Moura schickt Ajax ins Tal der TränenDie Tottenham Hotspur entzaubern in letzter Minute Ajax Amsterdam und stehen am 1. Juni im Champions-League-Final in Madrid und treffen auf Liverpool.

Damit du nicht ins Loch fällst, weil erst Dienstag ist: Die 29 lustigsten Fails der WocheDer Dienstag ist der grosse Montag! Darum schnell die 29 lustigsten Fails der Woche 😱.

Er war überall in der Schweiz – und sagt uns jetzt, wo es ihm am besten gefielOkay, der Titel war bisschen gelogen. Noch fehlen Stefan Brauchli zwei Gemeinden, dann hat er alle abgewandert. Am 11. Mai soll es soweit sein. Unbestritten ist jedoch: Er erzählt uns hier seine 11 Lieblingsplätze der Schweiz.

Wir haben das erste 5G-Smartphone der Schweiz ausprobiert – und so schnell ist 5G wirklichWir haben das erste 5G-Handy der Schweiz ausprobiert – und so schnell ist 5G wirklich 😲. VoLTE spielt anscheinend eine grosse Rolle. Sobald ich die Funltion beim Xiaomi deaktiviert hatte, fand ich etwas mehr 5G ;) Speed aber auch um die 600 rum/ Olibach Jö.

Waffen in der Schweiz: Was das Land über Pistole und Gewehr denktDie Schweiz ist ein Waffenland. Viele Menschen haben eine Beziehung zu Waffen, eine gute oder eine schlechte. Oder etwas dazwischen. ➡ Wir haben mit Schützen, Händlern, Polizisten, aber auch mit Menschen, die Opfer von Waffengewalt wurden, gesprochen:

Wechsel ins Tessin - Zurkirchen beerbt Merzlikins bei LuganoDer ehemalige Lausanne-Goalie Sandro Zurkirchen wechselt wie erwartet zum OfficialHCL. NL srfhockey

Dem Premier lächelte er nur höhnisch ins GesichtDer Fall um den italienischen Staatssekretär Armando Siri zerreisst die römische Regierung.

Ex Fechterin Hablützel-Bürki soll für SVP ins StöckliSVP nominiert in Basel-Stadt Ex-Fechterin Hablützel-Bürki für die Ständeratswahl. Sie bringt damit die anderen Parteien gegen sich auf. Da gibt es nichts zu motzen Das islamoglobalomigrationslinke Basel braucht wieder Schweizerisches DNA.

Schreibe Kommentar

Thank you for your comment.
Please try again later.

Neuesten Nachrichten

Nachrichten

12 Mai 2019, Sonntag Nachrichten

Vorherige nachrichten

Kanton Zürich: Microdosing mit LSD und Ritalin an Hochschulen

Nächste nachrichten

Leonard mit Last-Minute-Winner - Premiere: Buzzer Beater entscheidet Spiel 7
Vorherige nachrichten Nächste nachrichten