Kunstturnen, Mehrkampf

Kunstturnen, Mehrkampf

Mehrkampf-Final Kunstturn-WM - Siegenthaler ohne Coup – Russin Melnikowa triumphiert

Die Schweizerin wird im Mehrkampf-Final an der Kunstturn-WM in Kitakyushu Letzte. Gold geht an Angelina Melnikowa.

21.10.2021 14:48:00

Während Siegenthaler mit WM-Rang 24 Vorlieb nehmen muss, sitzt eine Russin zwei Amerikaninnern vor der Sonne. kunstturnen mehrkampf

Die Schweizerin wird im Mehrkampf -Final an der Kunstturn-WM in Kitakyushu Letzte. Gold geht an Angelina Melnikowa.

Bereits den Auftakt hatte die 23-jährige Bertschikerin verpatzt. Am Boden unterlief ihr früh ein grober Fehler, wodurch sie in die «verbotene» rote Zone stürzte. Der Misstritt schlug sich in der Bewertung nieder: Nach einem Viertel des Pensums lag Siegenthaler mit 11,133 Punkten auf dem zweitletzten 23. Platz.

Coronavirus: Alle aktuellen News – lokal und global Sicherheit am Abstimmungssonntag – Behörden bereiten sich auf Ausschreitungen vor Zertifikatsbetrug in Schaffhausen - Das droht den Personen, die ein Fake-Zertifikat gekauft haben

02:11VideoSiegenthaler patzt am Boden Aus Sport-Clip vom 21.10.2021. abspielenMelnikowa sitzt US-Duo vor der SonneAuch in der Folge vermochte Siegenthaler das Ruder nicht herumzureissen. Am Sprung musste sie sich mit der schlechtesten Bewertung des Feldes zufriedengeben. Am Stufenbarren, der Lieblingsdisziplin Siegenthalers, schauten 11,433 Zähler heraus, was Platz 21 bedeutete. Einzig auf dem Schwebebalken liess die 23-Jährige mit 12,166 Punkten (Rang 14) etwas aufhorchen.

Den Titel machten andere unter sich aus. Als Championne durfte sich die Russin Angelina Melnikowa (56,632 Punkte) feiern lassen. Die Bronzegewinnerin an den Olympischen Spielen von Tokio verwies die beiden US-Amerikanerinnen Leanne Wong (56,340 Punkte) und Kayla di Cello (54,566 Punkte) auf die weiteren Podestplätze. headtopics.com

Melnikowa ist die erste Nicht-Amerikanerin seit 11 Jahren und Alija Mustafina, der das Gold-Künststück gelang. Titelverteidigerin Simone Biles hat auf die Teilnahme in Japan verzichtet. Weiterlesen: SRF Sport »

Kunstturn-WM in Japan - Zwischenziel erreicht: Baumann im Barren-FinalChristian Baumann hat an der Kunstturn-WM in Kitakyushu (JAP) den Barren-Final erreicht. Henji Mboyo qualifiziert sich für den Mehrkampf -Final. srfsport srfkunstturnen ChristianBaumann HenjiMboyo swissgymnastics

WM-Streit dauert an - Europäische Verbände drohen mit Fifa-Austritt als «letzte Option»Im Streit um eine allfällige Austragung der WM im 2-Jahres-Turnus stärken Europas Verbände der Uefa den Rücken.

Bronze-Rennen knapp verfehlt - Rang 5 für den Schweizer Bahnvierer an der WM in RoubaixDer Schweizer Bahnvierer verpasste an der WM in Roubaix den Einzug in die Medaillenrennen knapp. Die Schweizer fahren auf Rang 5. srfsport srfrad swisscycling

Fussball-News - Schweiz klettert im Ranking – WM-Auslosung in Katar am 1. AprilHier finden Sie die wichtigsten Neuigkeiten aus der Welt des Fussballs.

Resultate - Sport - SRF

Kunstturn-WM in Japan - Zwischenziel erreicht: Baumann im Barren-FinalChristian Baumann hat an der Kunstturn-WM in Kitakyushu (JAP) den Barren-Final erreicht. Henji Mboyo qualifiziert sich für den Mehrkampf -Final. srfsport srfkunstturnen ChristianBaumann HenjiMboyo swissgymnastics