Medienkonferenz Guy Parmelin - So geht es für Schweizer Forschende mit Horizon Europe weiter

Bundespräsident Parmelin äussert sich zu Demo in Bern: «Ich verurteile alle Akte der Gewalt.»

17.09.2021 14:06:00

Bundespräsident Parmelin äussert sich zu Demo in Bern: «Ich verurteile alle Akte der Gewalt.»

Die Schweiz ist momentan vom grössten Forschungsprojekt der Welt ausgeschlossen. Nun soll der Nationalfonds für Schweizer Forschende Übergangslösungen finden.

Am Freitag informiert Bundesrat Guy Parmelin zum Forschungsprogramm Horizon Europe.Screenshot/PressekonferenzAm Freitag informiert Bundesrat Guy Parmelin zum Forschungsprogramm Horizon Europe. Vor seiner Medienkonferenz wird er zu den Ereignissen von Donnerstagabend

BAG plant Kampagne – Long Covid-Betroffene sollen Ungeimpfte überzeugen Schweizweite Störung - Covid-Zertifikate in der App sind plötzlich ungültig Pfleger keift in «Arena» SVPlerin an: «Was denken Sie, mach ich den ganzen Tag?»

auf dem Bundesplatzbefragt. «Ich verurteile alle Akte der Gewalt. Man kann seine Meinungen ausdrücken, aber es gibt Grenzen», sagt Parmelin. Den Auftritt von Ueli Maurer im Hemd der Freiheitstrychler kommentiert er nicht. «Wir diskutieren das intern, wenn es etwas zu diskutieren gibt.» Danach geht es mit dem eigentlichen Thema weiter.

So will der Bundesrat den Forschenden helfenBis auf Weiteres ist die Schweiz beimEU-Rahmenprogramm für Forschung und Innovation Horizon Europe und allen damitverbundenen Programmen und Initiativen bis auf Weiteres als nicht assoziiertes Drittland headtopics.com

. Das ist keine ideale Situation für Forschende in der Schweiz, weil sie zwar an vielen Verbundprojekten teilnehmen können, aber von Einzelprojekten ausgeschlossen sind.Nun reagiert der Bundesrat mit Übergangsmassnahmen bis zur «angestrebten Assoziierung der Schweiz». Konkret heisst das, dass der Schweizerische Nationalfonds Übergangsfinanzierungen bieten soll. Ein entsprechender Auftrag wurde vom Eidgenössischen Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung (WBF) erteilt.

Die Übergangslösungensich soweit wie möglich an den europäischen Ausschreibungenorientieren, aber mit eigenen Fristen für die Projekteingabe. Zusätzliche Übergangsmassnahmen wird das WBF bei Innosuisse, bei der Europäischen Weltraumorganisation ESA und weiteren Akteuren einleiten.

Fix ist die Lösung allerdings noch nicht. Das Parlament muss in der kommenden Wintersession noch darüber befinden.Die Umsetzung erfolgunter Vorbehalt des entsprechenden Beschlusses, heisst es in einer Medienmitteilung des Bundes. «Ziel des Bundesrats bleibt weiter die Assoziierung an Horizon Europe zum frühestmöglichen Zeitpunkt. Die Frage einer Assoziierung der Schweiz an Horizon Europe wird seitens der EU jedoch im Lichte der Gesamtbeziehungen Schweiz-EU gesehen

Weiterlesen: 20 Minuten »

IS: Der Kampf gegen den Terror im Irak ist nicht vorbei

Im Jahr 2017 wurde im Irak der Kampf gegen den IS offiziell für beendet erklärt. Aber die Terrororganisation ist nicht verschwunden – «NZZ Format» besucht Betroffene und begleitet eine irakische Spezialeinheit bei einem Einsatz gegen IS-Schläferzellen.

Auf dem Foto sieht man Herr Parmesan, der auf die Masse seines Gehirns hinzudeuten. Herr ParmelinG Ich bitte Sie, UNBEDINGT die Informationen zum 'Sturm auf Bern' differenziert zu analysieren. Ein Beispiel habe ich Ihnen beigefügt. auch die von Seiten der Polizei! Der nächste Schritt ist nicht mehr weit bis sich die Menschen Bewaffnen werden

Ich veruteile Staatsgewalt und übelste Erpressung und Nötigung zu einer Impfung, welche Körper und Geist massivstens schädigen kann. Die tragischen Nebenwirkungen sind bei vielen Journalisten schon deutlich ersichtlich. Interessiert mich nicht die Bohne,was dieser Typ verurteilt....ist irrelevant! Alle Akte der Gewalt? Ursachen Forschung sind angesagt! Was der Bundesrat beschliesst, eine bodenlose Sauerei! Immer mehr Leute helfen da wohl nicht mehr mit!

Welche Gewalt? An einer Abschrankung rütteln? Eine leere Bierdose werfen? LIBERTÉ rufen? Demonstranten mit Wasserwerfer duschen? Mann ist das wieder eine Farce, Kasperletheater für Systemgläubige. CoronaInfoCH SwissCovidFail Zertifikatspflicht impftod Und ich verurteile alle Akte der Spaltung, Mr. Parmelin. Nein sie sind nicht mehr mein Bundesrat.

Für mich fühlt sich die Pflicht zum Zertifikat auch als Akt der Gewalt an. Bundesrat_CH: Wie viele Angststörungen, Depressionen, Gewalt, Suizide, Konkurse, Impfschäden, Impftote, zerstörte Lebensträume, Lug & Betrug & Freiheitsberaubung muss es denn noch geben, bevor Gewalt angewendet werden darf? Einem zerstörenden Staat steht kein Gewaltmonopol zu!

Die SVP und die Gratistests – Im Bundesrat dagegen, vor dem Volk dafürVor einem Monat haben Ueli Maurer und Guy Parmelin das Ende der Gratistests durchgedrückt. Jetzt protestiert ihre Partei am schärfsten dagegen. Gratis natürlich, so lange sie vom Staat aufgezwungen werden. Doch am besten Tests ganz abschaffen Sie sollten für alle kostenlos bleiben, denn zunehmend stellt sich heraus, dass sich Geimpfte massiv gegenseitig anstecken und gefährden. Tests sind eine weitere „line of defense“ gegen C19, die Impfung alleine ist es nicht! Hier in 🇩🇪 mehren sich täglich die Superspreader events

Ich habe ein komisches Gefühl, dass die Vaccine gegen Covid genauso wirksam wie 50 milliliter getrunkene Quellenwasser sind. Ich habe nur eine Empfehlung; verurteilt die Mitmenschen nicht wie ein Gehirnwäsche verpasste Bürger von Dritten Reich. Dann wird auch der Einsatz von Wasserwerdfer und Gummischrot verurteilt? Oder nur wenn einer an einem Gitter rüttelt? Die Impfnötigung ist zudem auch eine dreckige Form der Gewalt.

Tja. Manche Medienschaffende sollten sich fragen, wie ihr Wirken hierzu beigetragen hat und was sie hätten tun können um dies zu verhindern/abzumildern. Dann hohren sie endlich auf Gewalt anzuwenden. Alle Akte der Gewalt sind zu verurteilen. Die Zertifikatspflicht ist aber auch zu verurteilen, reden Sie Klartext ParmelinG

Hat Parmelin noch nähe zum Volk? Oder mag er nur nicht erklären? Er wirkt uninteressiert und verklemmt. Die drei ersten Fragen und wie er antwortete sagt vieles. Quanten- und Weltraumexperimente, echt jetzt? Ich hoffe Ihr bring den Brandstifter Schellen Ueli auch auf die Bühne, wo er sich offiziell und reumütig von den Taten von Gestern distanziert und diese als das Verurteilt was sie sind. Als Inakzeptabel und für die Schweiz nicht würdiges Verhalten!!!!

... ausser denjenigen, die mit Schweizer Waffen im Ausland begangen werden.' Bla bla bla wer's glaubt Die Gewallt geht von dir aus Parmelin, du und dein Kollege Berset sind Terroristen. Ihr werdet früher oder später hinter Gitter landen, denn die Wahrheit wird siegen, wie immer.

Nach dem Nein zum Rahmenabkommen: So will der Bundesrat Schweizer Forschenden helfenLaut dem Bundesrat sind Verhandlungen mit der EU über die Teilnahme der Schweiz am Forschungsprogramm Horizon «zurzeit nicht möglich». Deshalb brauche es … Die SVP wird es schon richten. Das sei ja alles kein Problem, haben sie doch immer wieder gesagt. Also, liebe SVP, rettet die Schweiz und ihre Forschenden.

Dann pieselt euch abr nicht in die Hosen Herr Parmelin und bleibt bei der zert. Pflicht und selbst zahlen der covidtests.

Medienkonferenz Simonetta Sommaruga - Bundesrat reagiert mit neuem Gesetz auf abgelehnte CO2-VorlageNach dem im Juli abgelehnten CO2-Gesetz schickt der Bundesrat bis Ende Jahr eine neue Gesetzesvorlage in die Vernehmlassung. Die Vorlage soll ohne zusätzliche Abgaben auskommen. Au von dere cha nüt gschiits cho Wo nehmen wir den Strom für die so hoch gepriesen E-Autos her, von Ausländischen Kohlekraftwerken und AKW? Windkraft ist störend, Staumauern können nicht erhöht werden, weil seltene Vögel, wie es viele bei den Linken gibt da leben! Sehr verschoben Wahrnehmung🤔 Frau s_sommaruga unter Ihrer Verantwortung als Justitzministerin im Jahre 2016 gab massive Willkür, dadurch wurden Menschen geschädigt und gefährdet. Unternehmen Praktisch Runiniert. Ich fordere u.a. Rigorose Aufklärung. Ignorieren passt nicht in einer Demokratie.

Nach Zertifikats-Entscheid - Impfnachfrage steigt jetzt auch auf dem LandIn Kantonen mit tiefer Impfquote steigt die Nachfrage nach der Impfung seit dem Zertifikats-Entscheid stark an. «Für viele gibt der sanfte Impfdruck den Ausschlag», heisst es etwa in Uri. 'Überrennen'. Hört auf rumzuspinnen. Und diese Leute haben offenbar einen schwachen Charakter, dass sie sich derart erpressen lassen Armselig ! Nur um Spass zu haben statt um sich und andere zu schützen…Egopack !

Migros gründet «Fleischlabor» – Jetzt gehts um die Wurst der ZukunftIm zürcherischen Kemptthal wird bald im grossen Stil an Ersatzprodukten für Fleisch, Fisch und Meeresfrüchte geforscht. Was versprechen sich die drei Partner davon? Eine Einordnung.

Covid-Zertifikatspflicht an Universitäten: Kurz vor Semesterstart ist vieles unklarImmer mehr Universitäten geben bekannt, dass sie die Covid-Zertifikatspflicht einführen. Kurz vor Semesterbeginn gibt es einige Fragezeichen.