Olympia 2020, Mountainbike

Olympia 2020, Mountainbike

Medaillen-Hoffnungen im Schlamm – das Mountainbike-Rennen der Frauen

Eine Schweizer Medaille im Schlamm? Das Mountainbike-Rennen der Frauen mit Neff, Frei und Indergand live.

27.07.2021 08:59:00

Eine Schweizer Medaille im Schlamm? Das Mountainbike -Rennen der Frauen mit Neff, Frei und Indergand live.

Jolanda Neff, Sina Frei und Linda Indergand vertreten die Schweiz bei den Olympischen Spielen 2020 in Tokio.

Die Topfavoritin kommt aus FrankreichVier Rennen, vier Siege, das Polster nie kleiner als 51 Sekunden: Um die Topfavoritin im Cross-Country der Frauen zu erkennen, braucht es nicht viel Sachverstand. Loana Lecomte ist erst 21 Jahre alt und könnte im Weltcup noch eine ganze Weile bei der U23 antreten. Doch die in Annecy unweit der Grenze zu Genf geborene Französin hat die gleichaltrige Konkurrenz abgehängt und die Hierarchie bei den Frauen auf Anhieb über den Haufen geworfen.

Demo in Uster - Massnahmen-Kritiker schikanieren deutsches TV-Team mit Kuhglocken Thomas Hürlimann: Religion wird zur Folklore. Was geschieht da? Eidg. Abstimmung - «Ehe für alle» hat laut Umfragen gute Chancen

Beim bisweilen schwierigen Übergang vom Nachwuchs zur Elite benötigte Lecomte keinerlei Anlaufzeit. 2019 an der U23-WM als Dritte noch klar geschlagen von der Siegerin Sina Frei und im U23-Weltcup lediglich Achte, gewann sie ein Jahr später nach der Corona-Pause in Nove Mesto gleich ihr erstes Weltcuprennen bei den «Grossen». Vier Tage später legte sie mit einem 3. Platz nach, nebenbei holte sie 2020 bei der U23 noch die Titel an WM und EM. In dieser Saison ist Lecomte im Cross-Country nicht nur ungeschlagen, sie fährt gefühlt in einer eigenen Liga.

Schweizerinnen mit AussenseiterchancenEin Trio vertritt die Schweiz in Tokio: Linda Indergand, Sina Frei und Jolanda Neff.Indergand mischte in den ersten beiden Weltcuprennen jeweils vorne mit. Frei war die Konstanteste, wartet aber nach wie vor auf ihren ersten Podestplatz bei der Elite. Neff steigerte sich von Rennen zu Rennen und sorgte mit Platz 4 in Leogang für das beste Schweizer Saisonergebnis. headtopics.com

Ein Beitrag geteilt von UCI Mountain Bike (@uci_mountainbike)Vor allem bei Neff ist die Spannweite des Vorstellbaren gross. Das Potenzial und die technischen Fertigkeiten der ehemaligen Gesamtweltcupsiegerin und Weltmeisterin sind bekannt, ebenso wie allerdings die Fragilität. Stürze, Verletzungen und das Immunsystem warfen die 28-Jährige in den letzten Jahren wiederholt zurück und sorgten für grosse Schwankungen. Davon blieb Neff auch in dieser Saison nicht verschont. Kaum hatte die St.Gallerin wieder zur Spitze aufgeschlossen, folgte in Leogang auf Podestkurs liegend das Malheur mit dem Knochenbruch in der linken Hand. Sechs Wochen konnte die Olympia-Sechste von 2016 deshalb kurz vor Tokio nicht im Gelände trainieren.

Rechtzeitig vermeldete Neff Ende letzter Woche: «Der Hand geht es sehr gut. Ich kann sie wieder zu 100 Prozent belasten.» Weil die Verletzung kaum negative Auswirkung Weiterlesen: watson News »

Olympia live – Nach Flückigers Silber: Ziehen die Frauen nach?Neff, Indergand, Frei – gleich drei Schweizerinnen sind zu einer Olympiamedaille fähig. Das Mountainbike -Rennen im Liveticker.

Mountainbikerinnen vor Olympia - «Schnell fahren», «Spass haben»: Neff und Co. ganz entspanntDas weibliche Schweizer Mountainbike -Trio lässt sich vor dem Olympia-Auftakt nicht aus der Ruhe bringen. MountainBike Olympics Tokyo2020 swisscycling SRFTokyo2020

Zwei Trümpfe im Cross Country - Schurter und Flückiger sind Jäger und GejagterIm Cross-Country-Rennen der Männer greifen mit Nino Schurter und Mathias Flückiger gleich zwei Schweizer nach einer Medaille. Olympics Tokyo2020 Mountainbike SRFTokyo2020

Kunstturner im Mehrkampf-Final - Vier Musketiere treten ohne Druck anErstmals seit 1984 kämpft das Schweizer Männer-Team im Mehrkampf um die Olympia-Medaillen. Diese dürften aber vergeben sein. Olympics Tokyo2020 Gymnastic swissgymnastics SRFTokyo2020

Kunstturnen in Tokio - Mehrkampf und Sprung: Steingrubers Finalchancen intakt.GSteingruber bleibt in Tokyo2020 für die Finals am Sprung und im Mehrkampf im Rennen. SRFTokyo2020 olympics Tokyo2020

Gold im Strassenrennen - Kiesenhofer düpiert die NiederländerinnenDie Österreicherin Anna Kiesenhofer hat in Tokyo2020 Olympia-Gold im Strassenrennen der Frauen gesichert. SRFTokyo2020 olympics Tokyo2020