Martin Sellner: Rechtsextremist sammelt via Postfinance Spenden

13.01.2022 14:14:00

Martin #Sellner ist einer der führenden Rechtsextremisten Europas – und sammelt mit einem #Postfinance-Konto Spenden. @IbDoku

Sellner, Postfinance

Martin Sellner ist einer der führenden Rechtsextremisten Europas – und sammelt mit einem Postfinance -Konto Spenden. IbDoku

Martin Sellner ist Kopf einer ausländerfeindlichen Bewegung, die in Europa vernetzt ist. Er kannte den Attentäter von Christchurch – und ist Postfinance -Kunde.

KeystoneDer 32-jährige Martin Sellner aus Wien ist einer der führenden Köpfe des europäischen Rechtsextremismus. Er ist «Bundesleiter» der Identitären Bewegung Österreich, kurz IBÖ. Sie ist Teil der «neuen Rechten», gibt sich hip, modern, intellektuell. Doch im Kern vertreten Sellner und seine Kameraden Neonazi-Positionen, hetzen gegen Ausländer, Personen nichtweisser Hautfarbe, Jüdinnen und Juden, Linke.

Aktuell inszeniert sich die IBÖ als Avantgarde der Impf- und Massnahmengegner. Sie marschiert mit Spruchbändern an der Spitze von grossen Demonstrationen in Wien und anderen österreichischen Städten. So platziert sie ihre Botschaften in reichweitenstarken Medien.

Weiterlesen: Luzerner Zeitung »

Martin Blatter, Mitgründer von Threema, arbeitet für die ArmeeMartin Blatter, IT-Entwickler, erhält für die Nachrichten-App Threema quasi das Gütesiegel der Schweizer Armee. Dafür musste er gegen den Schweizer Überwachungsdienst gewinnen.

Martin Blatter, Mitgründer von Threema, arbeitet für die ArmeeMartin Blatter, IT-Entwickler, erhält für die Nachrichten-App Threema quasi das Gütesiegel der Schweizer Armee. Dafür musste er gegen den Schweizer Überwachungsdienst gewinnen.