Mann wird seit neun Jahren mit unbestellten Pizzen beliefert

Rentner wird seit neun Jahren mit unbestellten Pizzen beliefert

03.06.2020 17:39:00

Rentner wird seit neun Jahren mit unbestellten Pizzen beliefert

In Belgien wird ein Rentner Opfer eines kuriosen Telefonstreichs: Seit neun Jahren sendet ihm ein Unbekannter ganz unaufgefordert Pizzen nach Hause. Die Polizei konnte den Unbekannten noch nicht ausfindig machen.

5Während sich die Meisten über die Ankunft der bestellten Pizza freuen, sagt Jean Van Landeghem: «Ich zittere, sobald ich ein Moped höre.»Getty ImagesFür die Angst vor dem Klingeln des Pizzakuriers ist ein Telefonstreich verantwortlich, der schon seit neun Jahren andauert.

«Fake News» – BAG-Direktor warnt vor Flyern der Maskengegner Jugendliche als Pandemie-Bremser – Schüler infizieren sich kaum mit dem Coronavirus Wähler wenden sich ab – Nur noch ein Viertel traut Trump

KEYSTONESo lange schon wird der 65-jährige Belgier mit unbestellten Pizzen «belästigt». Wer dahinter steckt, weiss Van Landeghem nicht.KEYSTONE«Ich zittere, sobald ich ein Moped höre», sagt Jean Van Landeghem. Seine Angst hat aber nicht etwa mit einem Motorradunfall zu tun, sondern mit Pizzen. Seit neun Jahren erhält der Rentner aus Belgien immer wieder Pizza-Bestellungen, die er nie aufgegeben hat. Das erste Mal passierte es 2011, als er eine Ladung Pizza nach Hause geliefert bekam. Der Belgier dachte anfangs, es handle sich um einen Adressfehler. Doch die Ankunft der Pizzen hat seitdem nicht mehr aufgehört. «Es passiert an Wochentagen, aber auch an Wochenenden, eigentlich zu jeder Zeit», so Van Landeghem gegenüber «

Het Laatste Nieuws».«Man hat mir sogar Pizzen gebracht, die um 2 Uhr morgens bestellt wurden», so der 65-Jährige, der unter den Streichen mittlerweile leidet. Die Pizza stammt auch nicht immer vom selben Lieferservice, sondern von zehn verschiedenen Lieferanten. An ein und dem selben Tag musste er sogar mit diesen zehn Zustellern gleichzeitig verhandeln.

Aber nicht nur Van Landeghem geht das Ganze auf die Nerven. Auch die Pizza-Zulieferer nerven sich ab dem Streich. Da der Rentner sämtliche Bestellungen ablehnt, bleiben sie selbst auf den Kosten für die Pizzen sitzen. «Es kostet sie viel Geld und zudem müssen sie auch noch Lebensmittel wegwerfen», beklagt sich der Belgier. Um dem Spuk ein Ende zu setzen, kontaktierte der Renter die Polizei, wie «

» schreibt. Doch auch diese konnte den Pizza-Besteller noch nicht ausfindig machen. Van Landeghem geht davon aus, die Person zu kennen, die ihm den Pizza-Streich schon seit mehreren Jahren spielt. Demnach würden auch seine Freunde regelmässig mit unbestellten Pizzen beliefert.

Weiterlesen: 20 Minuten »

Nach 10 Jahren beim FC Thun - Dennis Hediger beendet seine KarriereDennis Hediger beendet aus gesundheitlichen Gründen seine Aktiv-Karriere. Sein letztes Spiel für den fcthun_official bestritt er am 10. Februar 2019. srffussball SuperLeague AllesGute

«Blick zurück»: 3. Juni 1997 - Ein Freistoss, wie ihn die Welt noch nie gesehen hatteAnlauf vom Mittelkreis, Aussenristschuss aus 35 Metern und eine einzigartige Flugkurve: Vor 23 Jahren schrieb RobertoCarlos Geschichte. srffussball blickzurück history Nicht nur RobertoCarlos, auch Ronaldinho, Messi oder Bregy gelangen schon tolle Freistosstore. Hier kannst du deinen Favoriten wählen. srffussball freekick

Mann wird Rheinfall hinuntergespült – Suchaktion läuftEin Rettungshelikopter befindet sich derzeit über dem Rhein im Einsatz. Eine Person wird vermisst.

18-Jähriger stirbt nach Arbeitsunfall im Kanton Bern - BlickIm Kanton Bern wird im Mai ein 18-Jähriger bei einem Arbeitsunfall schwer verletzt. Nun ist der junge Mann im Spital verstorben.

Mann geht im Aargau mit umgehängter Kalaschnikow im Denner einkaufenEin Mann ging am Samstag mit einer umgehängten Kalaschnikow in einer Denner-Filiale in Aarburg AG einkaufen. Dies führte zu einem Grosseinsatz der Polizei. und viel gekauft Do you have a right to carry heavy armoury in Switzerland..? Wachleute hab ich auch schon im Supermarkt mit Waffen gesehen.😨😰🤢

Agafja Lykowa – Die Frau, die Corona nicht kenntAgafja Lykowa weiss nichts von der Seuche, nichts von den Toten, dem Lockdown, dem Beben an den Börsen, dem ganzen globalen Durcheinander. Denn; Russlands bekannteste Eremitin, haust seit 76 Jahren abgeschottet in der sibirischen Taiga. (Abo)