«Mangelndes Risikobewusststein» – Credit Suisse verliert Spitzen-Ranking

  • 📰 tagesanzeiger
  • ⏱ Reading Time:
  • 72 sec. here
  • 3 min. at publisher
  • 📊 Quality Score:
  • News: 32%
  • Publisher: 87%

Switzerland Schlagzeilen Nachrichten

Switzerland Neuesten Nachrichten,Switzerland Schlagzeilen

Die Vorfällen um die Greensill-Fonds und den Milliarden-Verlust mit dem Archegos-Hedgefonds kosten die Grossbank CS Glaubwürdigkeit:

Die Ratingagentur Moody's bemängelt ein unzureichendes Risikobewusststein bei der zweitgrössten Schweizer Bank. Die Agentur Moody›s stuft nach den Vorfällen um die Greensill-Fonds und dem Milliarden-Verlust mit dem Archegos-Hedgefonds das Kreditrating der Grossbank CS zurück. Das Langfrist-Rating der Credit Suisse AG sinkt um eine Stufe auf ‹A1› von zuvor ‹Aa3'.

Zahlreiche weitere Ratings werden ebenfalls gesenkt. Ganz überraschend kommt der Schritt nicht. Bereits Ende März hatte die Agentur nach Bekanntwerden der beiden Vorkommnisse den Ausblick auf ‹Negativ› gesenkt. Nach der Ratingsenkung wird der Ausblick nun wieder auf ‹stabil› angepasst, wie Moody’s am Dienstag mitteilte.

Die Rückstufung der meisten CS-Ratings widerspiegelt laut der Ratingagentur unter anderem die Einschätzung, dass die Risikobereitschaft und das Risikobewusstsein der zweitgrössten Schweizer Bank sowie die damit verbundenen Kontrollprozesse und -rahmen unzureichend seien.Dies zeige sich an den erheblichen Verlusten im Zusammenhang mit der Auflösung der Aktien- und Derivatpositionen nach dem Ausfall des Hedgefonds Archegos.

Moody’s erwähnt aber auch die potenzielle zusätzliche finanzielle Belastung der CS aus weiteren Verlusten im Zusammenhang mit dem Abbau der Archegos-Positionen im zweiten Quartal oder den Greensill-Fonds – dies entweder als Folge von Rechtsstreitigkeiten oder von aufsichtsrechtlichen Geldbussen oder Bemühungen zur Bewahrung der Reputation.

Moody’s spricht in diesem Zusammenhang etwa von möglichen Kundenabwanderungen oder Reputationsschäden, die sich negativ auf das Kerngeschäft der Bank im Bereich Asset und Wealth Management sowie auf das Investment-Banking-Geschäft auswirken könnten.

 

Vielen Dank für Ihren Kommentar.Ihr Kommentar wird nach Prüfung veröffentlicht.

Die sollen einfach das 'suisse' endlich aus dem namen nehmen. De schämer vo de nation🤮

Wir haben diese Nachrichten zusammengefasst, damit Sie sie schnell lesen können. Wenn Sie sich für die Nachrichten interessieren, können Sie den vollständigen Text hier lesen. Weiterlesen:

 /  🏆 2. in CH

Switzerland Neuesten Nachrichten, Switzerland Schlagzeilen

Similar News:Sie können auch ähnliche Nachrichten wie diese lesen, die wir aus anderen Nachrichtenquellen gesammelt haben.

Berner blickt zurück - Flexibilität, die Kleinen und Einheit: So war die EUROSRF-Experte Bruno Berner spricht im Interview über EURO2020-Highlights, Neuerungen im Taktik-Bereich und Überraschungen. srffussball
Herkunft: srfsport - 🏆 10. / 68 Weiterlesen »

120:100-Sieg über Phoenix - Antetokounmpo bringt die Bucks zurück auf KursMilwaukee feiert im NBA-Final gegen die Suns den 1. Sieg. Die Bucks gewinnen zuhause das dritte Spiel 120:100 und verkürzen in der Serie auf 1:2. NBAFinals
Herkunft: srfsport - 🏆 10. / 68 Weiterlesen »

Die Folgen des EM-Finals – Gefühle und Schmerzen für ein ganzes LebenItalien glaubt sich nach dem Triumph von London wiedergeboren – England dagegen muss mit einer Niederlage fertig werden, die für Coach Southgate «herzzerreissend» ist.
Herkunft: tagesanzeiger - 🏆 2. / 87 Weiterlesen »