«Letzte Generation»: Klimaaktivisten legen Berliner Flughafen lahm

24.11.2022 19:39:00

Mit Sekundenkleber und Velos: Klimaaktivisten legen Berliner Flughafen lahm.

Mit Sekundenkleber und Velos: Klimaaktivisten legen Berliner Flughafen lahm.

Chaos am Flughafen Berlin Brandenburg: Klimaaktivisten blockieren eine Landebahn. Einige haben sich auf dem Asphalt festgeklebt, während andere mit Velos über den Rangierbereich fahren.

der Flugverkehr eingestellt worden. «Wegen des unbefugten Zutritts mehrerer Personen sind aktuell beide Start- und Landebahnen am BER gesperrt», erklärte der Betreiber. Ein Sprecher der Bundespolizei Berlin sprach von einem «Vorfall» mit mehreren Menschen, die sich im nicht öffentlich zugänglichen Bereich des Flughafens aufhielten. Einsatzkräfte seien vor Ort. Die deutsche «Bild» schreibt, dass mehrere Maschinen am Abend das Boarding schon beendet hatten und die Passagiere daher nun auf dem Rollfeld stünden und auf eine Freigabe warten. Andere Flüge seien direkt umgeleitet worden und landeten stattdessen in Leipzig und Dresden, wo die Passagiere mit Bussen zurück nach Berlin gebracht werden.

Weiterlesen:
20 Minuten »

Einfach mit dem Schneeschieber abräumen. Die wollen es ja so Legt doch Mal den Friedhof lahm. Könnt gleich Mal Probeliegen. Dämlich und führt hoffentlich zu nicht lustigen rechtlichen Konsequenzen. Klima ist wichtig, aber diese Blockiererei hilft 0 und vergrault Support! Sekundenkleber ist in Plastiktuben, gut fürs Klima? Mhm, verstehe ich nicht! Wo ist der Sinn Diese Aktionen sind Gefährlich ⚠️ Wenn Sie sich selbst gefährden wollen ist mir das ja egal, aber nicht andere unschuldige Menschen!! Sind die wirklich so blöd?!

Weiter Fliegen, überrollt sie einfach! Lebenlang Tüten kleben!!! ... oder zumindest die Kosten für den Betriebsausfall doppelt bezahlen!! 🙂🇩🇪 ... dann hört der psychotische Quatsch schnell auf. KlimaTerr0risten Nicht beachten, weiter machen!

TCS-Zählung: Die Hälfte der Trottinetts und ein Drittel der Velos fahren ohne LichtVernier (ots) - Eine von den TCS-Sektionen in der ganzen Schweiz durchgeführte Zählung ergab, dass ein Drittel der Velos mit nicht konformer Beleuchtung oder sogar gänzlich...

TCS-Zählung: Die Hälfte der Trottinetts und ein Drittel der Velos ohne Licht unterwegsEine von den TCS-Sektionen in der ganzen Schweiz durchgeführte Zählung ergab, dass ein Drittel der Velos mit nicht konformer Beleuchtung oder sogar gänzlich ohne Beleuchtung unterwegs ist. Von insg…

TCS-Zählung - Nur zwei Drittel der Velos fahren mit konformer BeleuchtungVelos, E-Bikes und E-Trottinetts sind oft mit zu wenig Licht ausgestattet, dies zeigt eine Zählung der TCS. ich stimme voll zu und bin verwundert, wieso ist ein eingeschaltetes Lichtkörper im Dunkel kein Muss? Soso. Sie schalten das Licht aus, um Strom zu sparen.🤡

Mieterfrust - Verwaltung entsorgt Mieter-Velos: Die Entschädigung ist ein WitzWeil sie nicht korrekt beschriftet sind, entsorgt eine Verwaltung mehrere Velos. Die Mieterschaft fühlt sich geprellt. Sowas nennt man Diebstahl. Stellst bike in keller, verschwindets umso schneller. Merkt euch das. Ist mir auch passiert. Hab dann auf doof gespielt und die Polizei angerufen und gemeldet dass der Hauswart Velos entwendet. Nach Anruf der Polizei beim Hauswart standen alle Velos innerhalb 2 Stunden wieder im Keller. Halt doch ab und zu Freund und Helfer.

Flughafen-Kontrolle in Katar beschlagnahmt Kameras von unseren JournalistenBei der Einreise unserer Journalisten in Katar klappte nicht alles nach Plan. Am Flughafen mussten sie ihre Kameras abgeben. Deshalb kamen sie morgens um halb vier Uhr ohne Kamera im Hotelzimmer an.

Düsseldorf erwartet 16 Millionen Fluggäste - Sun Express legt stark zu - aeroTELEGRAPHDer Flughafen Düsseldorf erwartet für das Jahr 2022 rund 16 Millionen Reisende – mehr als doppelt so viele wie im Vorjahr. «Unsere Verkehrsentwicklung liegt aktuell bei etwa 60 Prozent des Niveaus unseres Rekordjahres 2019», sagte Flughafenchef Thomas Schnalke am Donnerstag (24. November). «Es wird allerdings sicher noch drei, vier Jahre dauern, bis wir vollends bei […]

Aktion von Klimaaktivisten der Flugverkehr eingestellt worden.Vernier (ots) Eine von den TCS-Sektionen in der ganzen Schweiz durchgeführte Zählung ergab, dass ein Drittel der Velos mit nicht konformer Beleuchtung oder sogar gänzlich ohne Beleuchtung unterwegs ist.Zürich Eine von den TCS-Sektionen in der ganzen Schweiz durchgeführte Zählung ergab, dass ein Drittel der Velos mit nicht konformer Beleuchtung oder sogar gänzlich ohne Beleuchtung unterwegs ist.Audio Aus dem Archiv: Mehr Sicherheit mit E-Bikes 03:56 min, aus Espresso vom 23.

«Wegen des unbefugten Zutritts mehrerer Personen sind aktuell beide Start- und Landebahnen am BER gesperrt», erklärte der Betreiber. Ein Sprecher der Bundespolizei Berlin sprach von einem «Vorfall» mit mehreren Menschen, die sich im nicht öffentlich zugänglichen Bereich des Flughafens aufhielten. Die Ergebnisse waren in den verschiedenen Sprachregionen sehr unterschiedlich. Einsatzkräfte seien vor Ort. Besonders besorgniserregend: 51% der Trottinetts waren nicht korrekt beleuchtet. Die deutsche «Bild» schreibt, dass mehrere Maschinen am Abend das Boarding schon beendet hatten und die Passagiere daher nun auf dem Rollfeld stünden und auf eine Freigabe warten. Zweiradfahrer, die auf unseren Strassen unterwegs sind, gehören neben den Fussgängern zu den gefährdetsten Verkehrsteilnehmern. Andere Flüge seien direkt umgeleitet worden und landeten stattdessen in Leipzig und Dresden, wo die Passagiere mit Bussen zurück nach Berlin gebracht werden. In Sachen Licht beim Zweirad ist die Schweiz nicht sonderlich vorbildlich unterwegs.

Die Klimaprotestgruppe «Letzte Generation» erklärte in einer Mitteilung, mehrere Unterstützer hätten das Rollfeld des Flughafens blockiert. Jetzt wo die Tage zunehmend kürzer werden und die Dämmerung mit den Hauptverkehrszeiten zusammenfällt, ist die Beleuchtung am eigenen Fahrzeug unbedingt notwendig. Jetzt wo die Tage zunehmend kürzer werden und die Dämmerung mit den Hauptverkehrszeiten zusammenfällt, ist die Beleuchtung am eigenen Fahrzeug unbedingt notwendig. Einige von ihnen hätten sich auf dem Asphalt festgeklebt, während andere mit Velos über den Rangierbereich führen. Kurz vor dem Betreten des Flughafengeländes informierte die Gruppe nach eigenen Angaben die Polizei per Notruf über ihr Vorhaben. Dies morgens und abends, wenn die Sichtbarkeit stark beeinträchtigt ist. Die Aktivisten wollen gegen die Klimaschädlichkeit von Flügen protestieren. So wurden 4‘035 Velos, E-Bikes, E-Trottinetts oder andere Gefährte, die gemäss Gesetz mit einer Beleuchtung ausgerüstet sein müssen, anhand von Beobachtungen erfasst. Die Reaktionen der Betroffenen Mehrere Passagiere, die von den Einschränkungen betroffen sind, lassen ihren Frust bei Twitter raus. Davon erfüllten nur 2'609 die in der Verordnung über technische Anforderungen festgelegten Bestimmungen, was etwas weniger als zwei Dritteln aller kontrollierten Gefährte entspricht. Bei den E-Trottinetts waren sogar nur 49 Prozent korrekt ausgerüstet.

So zweifelt ein User die Sinnhaftigkeit der Aktion an: Etwas gesehen, etwas gehört? Schick uns deinen News-Input! Speichere unseren Kontakt im Messenger deiner Wahl und sende spannende Videos, Fotos und Dokumente schnell und unkompliziert an die 20-Minuten-Redaktion. Handelt es sich um einen Unfall oder ein anderes Unglück, dann alarmiere bitte zuerst die Rettungskräfte. Nur 49% aller beobachteten Elektrotrottinetts waren korrekt ausgerüstet. Nur 49% aller beobachteten Elektrotrottinetts waren korrekt ausgerüstet. Die Verwendung deiner Beiträge durch 20 Minuten ist in unseren AGB geregelt: 20min.ch/agb Keine News mehr verpassen Mit dem täglichen Update bleibst du über deine Lieblingsthemen informiert und verpasst keine News über das aktuelle Weltgeschehen mehr. Zur Erinnerung: E-Trottinetts gehören zur Kategorie der leichten Motorfahrräder. Erhalte das Wichtigste kurz und knapp täglich direkt in dein Postfach. Schlechtestes Ergebnis in der Romandie Der Test zeigte zudem deutliche Unterschiede zwischen den drei Sprachregionen des Landes auf. Beleuchtung ist notwendigNeben den Fussgängern gehören Zweiradfahrer zu den am meisten gefährdeten Verkehrsteilnehmenden.

( . Während in der Deutschschweiz die Quote der konformen Langsamverkehrsmittel bei über 71,5% lag und das Tessin mit einer Konformitätsrate von 64,6% folgte, waren fast 53,4% dieser Zweiräder auf den Strassen der Romandie nicht korrekt ausgerüstet.