Kontakte abbrechen – Thomas Meyer rät - Blick

Thomas Meyer ist Schriftsteller und nimmt Stellung zu Lebensfragen: «Es gibt eine rote Linie»

24.07.2021 16:14:00

Thomas Meyer ist Schriftsteller und nimmt Stellung zu Lebensfragen: «Es gibt eine rote Linie»

Wann ist es gerechtfertigt, von jemandem die Nummer zu blockieren? Ist es nicht grundsätzlich trotzig?

Thomas Meyer ist Schriftsteller und schreibt jede Woche im SonntagsBlick Magazin.von Thomas MeyerSchriftstellerWenn man von jemandem die Nummer blockiert oder erwägt, es zu tun, hat man dafür seine Gründe. Dann ist etwas Schwerwiegendes vorgefallen, das hässliche Gefühle hinterlassen hat, und der Wunsch nach Distanz ist nur die logische Folge davon.

Abstimmungskampf - Bundesrat eröffnet Schlacht ums Covid-Gesetz – «es gibt keinen Plan B» Corona senkt Lebenserwartung in vielen westeuropäischen Ländern stark Nach dem Ja zur «Ehe für alle» - Jetzt liebäugelt die Operation Libero mit der Leihmutterschaft

Oft genügt es, wenn man dann einfach nichts mehr von sich hören lässt, doch manchmal will man auch selber nichts mehr hören. Gewiss gibt es Situationen, in denen es übertrieben ist, jemanden gleich zu blockieren, aber je nachdem ist es sogar dringend geboten, sämtliche Brücken radikal abzubrechen, weil sonst nur immer neuer Schmerz entsteht. Etwa wenn ein Partner oder Freund, der einen schlecht behandelt hat, einen auch nach der Trennung mit fiesen Vorwürfen eindeckt. Dann ist die Kommunikationsblockade keineswegs trotzig, sondern ein Zeichen von Respekt sich selbst gegenüber. Es gibt eine rote Linie, zumindest sollte es eine geben, und wenn jemand sie überschritten hat, durch Missbrauch in einer seiner unzähligen, meist rein verbalen Formen, muss man diesem Menschen den Zugang verwehren. Dann darf er einem keine Energie mehr rauben, dann darf er einen nicht mehr manipulieren, dann muss man eine Blockade gegen ihn errichten und seine Nummer und seine Mailadresse sperren.

Diese Massnahme sollte aber eine Ultima Ratio sein und kein Alltagsinstrument. Wenn man seine Konflikte grundsätzlich durch Kontaktabbruch löst, bei der geringsten Meinungsverschiedenheit, stimmt etwas nicht. Dies dürfte aber ohnehin nur bei sehr wenigen Menschen ein Thema sein – im Gegensatz zu den zahllosen Übergriffen in Partnerschaften, Freundschaften und Familien, die Grund genug wären, den vielen Alltagstyrannen in unserer nächsten Nähe für immer den Rücken zu kehren. Wir unterlassen es leider oft, weil wir uns nicht trauen, angemessen headtopics.com

zu reagieren.Publiziert: 24.07.2021, vor 2 Minuten Weiterlesen: BLICK »

Eine rote Linie? ... lol ... und eine grüne Linie auch! Es gibt gar keine Linien mehr, nur noch Willkür!

Guy Parmelin musste Reise nach Japan abbrechen - BlickDer Bundespräsident Guy Parmelin sollte heute den Kaiser von Japan besuchen. Über Riga machte aber der Bundesratsjet schlapp. Selber schuld ist er nicht mit dem Velo gefahren.😂😹🤣 ... lol ... war wohl geplant! Der böse böse böse Bundesratsjet!

Emotionale Debatte - Covid-Zertifikat schürt Streit zwischen Geimpften und UngeimpftenDie Spannungen zwischen geimpften und ungeimpften Menschen nehmen zu. Geimpfte sollten weniger besserwisserisch auftreten, rät ein Sozialwissenschaftler. divide et impera Ungeimpfte fühlen sich diskriminiert. Soviel mimimi gepaart mit Blödheit. Ich möchte Ungimpfte sogar sofort erkennen können, damit ich gleich weiß, was für ein Idiot mir da entgegen kommt, mit dem ich absolut nichts zu tun haben möchte. Nur no absolute Blödsinn wo usem Bundehuus Bern chunt. Ihr sind mol d'vertreter vo de Bürger gsi und jetzt sind ihr nur no abschaum wo meh recht will! GFY

Nach Rauswurf bei Horizon – EU will Schweizer Universitäten die besten Forschenden abwerbenKaum ist die Schweiz vom europäischen Forschungsprogramm ausgeschlossen, rät Brüssel Forschenden zu einem Wechsel an eine Hochschule in der EU. z Hauptsache die SVP konnte um ihre Höhenfeuer tanzen... Die besten Journalist*innen sind schon weg.

Blick-Leser unterstützen Martullo-Blochers AKW-Forderung - BlickSVP-Nationalrätin Magdalena Martullo-Blocher möchte auch in Zukunft voll auf Atomkraft setzen, um unabhängig zu bleiben. Dabei erhält sie sogar Schützenhilfe vom anderen Ende des politischen Spektrums. Ein Teil der Blick-Community bleibt aber skeptisch. BRAVO. Der ostedeutschen links-grünen Bagage muss endlich Einhalt geboten werden. Den elenden Klima-Schwachsinn den die der ganzen EU aufzwingen ist nur zum Kotzen. Der Strom wird in Europa spätestens knapp wenn die Kohlekraftwerke in Deutschland abgestellt werden; die Preise steigen wahrscheinlich bald. Sich Gedanken machen passt sehr gut, Atomstrom als Variante? Weiterso Magdalena Martullo-Blocher!

Italien: Carabinieri entdecken aufwendigen Bunker in Privathaus - BlickItalienische Polizisten haben in einem Haus einen Bunker gefunden, der genial versteckt und grosszügig ausgestattet war. Möglicherweise diente er als Mafia-Versteck oder zum Lagern von Waffen. Der Hausbesitzer wurde verhaftet. ... lol ...

Chaos wegen weltweiter Internet-Störung - BlickMehrere grosse Websites waren heute stundenlang nicht mehr erreichbar. Die Internet-Panne ist teilweise behoben. Die Ursachen sind unklar. Auch die Fifa war betroffen. M_Ziesmann Ein bisschen cyber polygon? Das ist eine geplante Internetstörung Klaus Schwab hat es vorhergesehen!