Kommentar zu Schawinskis Impf-Tombola – Er tut Gutes – und redet darüber

  • 📰 tagesanzeiger
  • ⏱ Reading Time:
  • 35 sec. here
  • 2 min. at publisher
  • 📊 Quality Score:
  • News: 17%
  • Publisher: 87%

Switzerland Schlagzeilen Nachrichten

Switzerland Neuesten Nachrichten,Switzerland Schlagzeilen

Roger Schawinski verlost 24’000 Franken aus seiner eigenen Tasche an Personen, die sich impfen lassen. Die Einwände gegen die Aktion sind unnötig – und typisch schweizerisch, die Initiative durchaus lobenswert, findet unser Autor:

Die Einwände gegen die Aktion liegen nahe:in Gugus, der letztlich nichts oder nur wenig nützt. Ausnützen einer Krisensituation, um sich selber zu profilieren. Eine Impfung ist etwas Ernstes und nichts für Spielchen à launter Abend im Club Mediterranée. Sie taugt auch nicht als PR für Schawinskis Radio 1, auf dem die Impfombola-Gewinne von zweimal 10’000 und viermal 1000 Franken – selbstverständlich live während einer Sendung – vergeben werden.

Man kann als Multimillionär und Prominenter weiss Gott Dümmeres mit seinem Geld anstellen, als es zugunsten der öffentlichen Gesundheit einzusetzen. Die Leute über sein Privatradio oder ein anderes Medium zum Impfen aufzurufen, ist gut, zusätzlich einen materiellen Anreiz zu schaffen, ist besser.Als Geschenk ein Goldbarren

, die Impfbereitschaft der Bevölkerung zu fördern, auch durch öffentliche Gelder. Kalifornien und die kanadische Provinz Manitoba verlosen ebenfalls Geld, auf den Philippinen gibt es Grundstücke und Häuser, Russland verlost Eigentumswohnungen, in Hongkong verschenken private Unternehmen Goldbarren und Tesla.

 

Vielen Dank für Ihren Kommentar.Ihr Kommentar wird nach Prüfung veröffentlicht.

eine verdammte schande ist das!!!! er verstösst gegen das hmg im höchtmass!!! wenn man bedenkt, dass man als pharmafirma einem arzt nicht mal einen kugelschreiber schenken darf!!

In USA und anderswo, nehmen Reiche für mehrere Hundertausend Franken Arme mit ins Weltall, keiner wendet was ein. In CH gibt ein Reicher lediglich an dir wenn du dich Impfen gehst. Er verkauft dir nicht mal Faulen Spritzen wie in DE. Schon meckern und Klagen die Schweizer.

Who cares.

Der Schwachsinn treibt immer neue Blüten...

Doch das ist wirklich das dümmste

Das ist mal eine coole Idee. Ein großes Dankeschön an Roger.

Schawinski hätte eigentlich ein freiheitsliebendes Rebellen-Gen, doch verfällt er immer wieder opportunistisch dem Mainstream. Die eigene Haut, das Renommee und die Karriere sind ihm leider wichtiger, als das Wohlergehen und die Freiheit des Volkes.

Roger scheint geistig umnachtet zu sein, dass er 24 000 Stutz für so eine idiotische Aktion ausgibt. Aber hey, 'es isch mini idee gsi', 'ich hans erfunde'😂

Die Aktion verletzt möglicherweise das Gesetz in Bezug auf Werbung für Medikamente. Eine Strafanzeige wurde eingereicht.

Finde ich auch. Wer sollte Einwände gegen diese Aktion haben und warum bzw. welche? Oder ist es einfach, weil es Schawinski ist? ...

Wer seine Gesundheit verkaufen möchte, nur zu...

Wir haben diese Nachrichten zusammengefasst, damit Sie sie schnell lesen können. Wenn Sie sich für die Nachrichten interessieren, können Sie den vollständigen Text hier lesen. Weiterlesen:

 /  🏆 2. in CH

Switzerland Neuesten Nachrichten, Switzerland Schlagzeilen

Similar News:Sie können auch ähnliche Nachrichten wie diese lesen, die wir aus anderen Nachrichtenquellen gesammelt haben.

Belohnung für neu Geimpfte – Roger Schawinski lanciert Impf-LotterieDer Radiounternehmer Roger Schawinski lanciert eine Impf-Lotterie, bei der es Bares zu gewinnen gibt. Ziel des Impfjackpots des Privatsenders Radio 1 und Campax ist es, die Impfquote in der Schweiz zu erhöhen. Lotterie für Impfung…. Also ist eine gute Geschäft die läuft über Impfung Wenn man alles dafür macht, nur damit man 'relevant' bleibt, um sein riesen ego zu füttern und nebenbei noch dick die 'Impf dich jetzt endlich du ignorantes schwein' Werbetrommel vorantreibt. Zwei Dinge in einem Abwasch. Bravo Äffchen, gut gemacht. panikmedien propaganda
Herkunft: tagesanzeiger - 🏆 2. / 87 Weiterlesen »

Otto – das Interview – «Wer jammert, wird unattraktiv»«Ich bin konfliktunfähig. Das äussert sich in gescheiterten Ehen», sagt Komiker Otto im Interview. (Abo) Wenn die SonntagsZeitung zu faul ist, um für eine professionelle Kulturberichterstattung zu sorgen, bringt sie halt wieder mal ein Interview mit einem Entertainer. Sich mit einem Intellektuellen oder Künstler auseinanderzusetzen, wäre wohl für den Journalisten zu anspruchsvoll.
Herkunft: tagesanzeiger - 🏆 2. / 87 Weiterlesen »

Belohnung für neu Geimpfte – Roger Schawinski lanciert Impf-LotterieDer Radiounternehmer Roger Schawinski lanciert eine Impf-Lotterie, bei der es Bares zu gewinnen gibt. Ziel des Impfjackpots des Privatsenders Radio 1 und Campax ist es, die Impfquote in der Schweiz zu erhöhen. Lotterie für Impfung…. Also ist eine gute Geschäft die läuft über Impfung Wenn man alles dafür macht, nur damit man 'relevant' bleibt, um sein riesen ego zu füttern und nebenbei noch dick die 'Impf dich jetzt endlich du ignorantes schwein' Werbetrommel vorantreibt. Zwei Dinge in einem Abwasch. Bravo Äffchen, gut gemacht. panikmedien propaganda
Herkunft: tagesanzeiger - 🏆 2. / 87 Weiterlesen »

Wirbel um den Nationalcoach - Petkovic soll auf dem Sprung nach Bordeaux seinMedienberichten zu Folge stehen die Zeichen zwischen dem Schweizer Nationalteam und Trainer Vladimir Petkovic auf Abschied. srffussball So es arsch.. richtige verräter isch er. Jetzt kann SRF die beiden Besser-Wisser oder nicht Wisser Sascha Ruefer und Rainer Salzgeber portretieren
Herkunft: srfsport - 🏆 10. / 68 Weiterlesen »

Einzel-Bewerb der Triathleten - Blummenfelt siegt – Studer schrammt am Diplom vorbeiDer Norweger Kristian Blummenfelt kürt sich in Tokio zum Triathlon-Olympiasieger. Dem laufstarken Schweizer Max Studer fehlen 6 Sekunden zu einem Diplom. SRFTokyo2020 Tokyo2020 Olympics
Herkunft: srfsport - 🏆 10. / 68 Weiterlesen »