Esaf, Srfschwingen, Zug 2019, Schwingfest

Esaf, Srfschwingen

Klartext statt Fachchinesisch - So schwingen auch Sie obenaus – das ABC zum Eidgenössischen

Vor dem Eidgenössischen Schwing- und Älplerfest (ESAF) erklären wir die wichtigsten Schwing-Fachbegriffe.

22.8.2019

Von Anschwingen bis Zwilchhose: Mit diesem ESAF -Glossar kannst du ab jetzt auf höchstem Niveau über den Schwingsport fachsimpeln. srfschwingen zug2019 schwingfest

Vor dem Eidgenössischen Schwing- und Älplerfest ( ESAF ) erklären wir die wichtigsten Schwing-Fachbegriffe.

Anschwingen Die ersten 2 Gänge eines Schwingfestes werden als Anschwingen bezeichnet. Dort treffen jeweils die besten Schwinger aufeinander – für Spektakel ist also schon früh gesorgt. Arena Die Arena ist das Gelände, auf dem das Schwingfest stattfindet. Die Wettkämpfe werden in 7 kreisförmigen Sägemehlringen ausgetragen, die einen Durchmesser von 14 Metern und eine Höhe von 15 Zentimetern haben. Aus dem Archiv: Woher kommt das Sägemehl fürs ESAF? Legende: Audio Aus dem Archiv: Woher kommt das Sägemehl fürs ESAF? abspielen. Laufzeit 03:40 Minuten. 03:40 min Ausschwingen Analog zum Anschwingen werden die Gänge Nummer 3 und 4 als Ausschwingen bezeichnet. Ausstich Die Gänge 5 und 6 werden Ausstich genannt. Beim ESAF sind diese nicht wie bei eintätigen Schwingfesten die letzten Gänge, sondern es folgt in den Gängen 7 und 8 noch der Kranz-Ausstich. Böse Der liebevoll gemeinte Begriff gebührt den besten Schwingern des Landes. Meist sind damit die Eidgenossen gemeint, also jene Schwinger, die bereits einmal den eidgenössischen Kranz gewonnen haben. Vom Hirtensport zum Spitzensport - Buchautor Linus Schöpfer erzählt die Geschichte des Schwingens Legende: Audio Vom Hirtensport zum Spitzensport - Buchautor Linus Schöpfer erzählt die Geschichte des Schwingens abspielen. Laufzeit 11:48 Minuten. 11:48 min, aus Regionaljournal Zentralschweiz vom 16.08.2019. Gabentempel Der Sieger erhält als 1. Preis den Muni oder dessen finanziellen Gegenwert. In der Regel sind auch die übrigen Lebendpreise für die ersten Ränge fix verteilt. Im Gabentempel können sich die weiteren Schwinger – in der Reihenfolge ihrer Klassierung – nach Abschluss des Festes ihren Lohn für die Leistungen im Sägemehl abholen. Es wird darauf geachtet, dass der teuerste Preis im Gabentempel nicht wertvoller ist als der letzte Lebendpreis. Gang Ein Kampf beim Schwingen wird Gang genannt und dauert beim Eidgenössischen üblicherweise 5 Minuten – einzig der Schlussgang dauert 15 Minuten. Entschieden ist der Gang, wenn der Gegner mit dem Rücken ganz oder bis Mitte beider Schulterblätter (vom Kopf oder Gesäss, von linker oder rechter Seite her) gleichzeitig den Boden berührt. Im Falle einer Entscheidung wischt der Sieger dem Verlierer das Sägemehl vom Rücken. Gestellter Bezeichnung für ein Unentschieden im Schwingsport, wenn also in der vom Kampfgericht bestimmten Zeit keine Entscheidung fällt. Ein Gestellter wird leicht besser als eine Niederlage und deutlich schlechter als ein Sieg gewertet. Kranz Die besten Schwinger eines Festes erhalten einen Kranz aus Eichenlaub. Dies sind zwischen 15 und 18 Prozent der Schwinger eines Festes. NotengebungFür jeden Zweikampf erhält der Schwinger von den drei Kampfrichtern eine Note. Passend zum Thema Kranz-Ausstich Der 7. und 8. Gang heisst am Eidgenössischen Kranz-Ausstich. Plattwurf Wer einen Gegner platt auf den Rücken bettet, erhält die Maximalnote von 10,00 Punkten. Muss der Schwinger im Sägemehl noch Nachdrücken, erhält er die Note 9,75. Schlussgang Em Ende des Fests treten die beiden Schwinger mit der höchsten Punktzahl zum Schlussgang an und tragen den Sieg untereinander aus. Schwingerkönig Alle drei Jahre wird am ESAF während zwei Tagen der Schwingerkönig erkoren. Die Bezeichnung gilt dem Sieger des Schwingfestes und hält lebenslang. Die Schwingerkönige der letzten 5 EidgenössischenPersonen-Box aufklappenPersonen-Box zuklappenSchwünge Es gibt über hundert Schwünge, die im Schwingerlehrbuch festgehalten werden. Das Ziel ist immer, mit dem Schwung den Gegner aufs Kreuz zu legen. Die fünf Hauptschwüngen sind: der Brienzer, der Bur, der Hüfter, der Kurz und der Übersprung. Sennen vs. Turner Diese Unterscheidung ist auf die Vereinszugehörigkeit zurückzuführen. Die Sennenschwinger tragen ein farbiges Hemd und dunkle Hosen. Sie üben den Sport in reinen Schwingklubs aus. Traditionellerweise gelten die Sennenschwinger als eher ländliche Athleten. Die Turnerschwinger treten mit einem weissen Kurzarm-Leibchen und langen weissen Hosen auf. Turner sind im Turnverein aktiv und üben nebst Schwingen auch andere Sportarten aus. Turnerschwinger kommen eher aus städtischen Gebieten. Zwilchhose Die Schwinghosen sind aus Zwilchstoff und werden in Handarbeit hergestellt. Den Beinabschluss nennt man Gestöss. Zur besseren Orientierung innerhalb eines Ganges tragen die Schwinger unterschiedlich farbige Hosen. Sendebezug: SRF zwei, sportpanorama vom 18.08.2019 um 18.30 Uhr Weiterlesen: SRF Sport

Du bist ein Schwing-Banause? Wir klären dich rechtzeitig fürs Eidgenössische in Zug aufEs ist wieder so weit! Am Wochenende steigen die «Bösen» in die Zwilchhosen und ermitteln am Eidgenössischen Schwing- und Älplerfest ( ESAF ) im Sägemehl von Zug ihren König. Damit auch du deinen Spass daran hast, erklären wir dir, wie das Ganze abläuft und funktioniert.

Quiz vor dem Eidgenössischen - Sind Sie ein Schwing-Experte? Beweisen Sie es!Wie steht's wenige Tage vor dem Eidgenössischen um deine Schwing-Kenntnisse? Teste dein Wissen in unserem Quiz! srfschwingen ESAF

100-Kilo-Mocken, Cordon-Bleu-Liebhaber und Landwirt – wir präsentieren den 0815-SchwingerGross, schwer und kräftig: So stellt man sich einen Schwinger vor. Aber welche Klischees stimmen wirklich?

Das sind die Paarungen für den ersten GangGleich zum Auftakt kommt es zu zwei Spitzenpaarungen: Armon Orlik trifft auf Matthias Glarner, Pirmin Reichmuth auf Christian Stucki.

«Alle für einen» - Die Innerschweizer wollen am Eidgenössischen als Team siegenSeit 1986 wartet der ISV auf den Königstitel. Das soll sich in Zug ändern. ESAF srfschwingen zug2019

Untendurch im ÜberangebotDer Marktanteil von Schweizer Filmen bewegt sich kaum. Liegt es auch daran, dass sie zu wenig oft vorgeführt werden? Ja, warum wohl? 😂😂😂



Ruhestörer der CDU: Warum Norbert Röttgen nur gewinnen kann

Neuwagen erreichen CO2-Ziel nicht

Vorbestrafte Lucia* (17) schlägt schon wieder zu

Zurück an den Herd

Der Kandidat, für den Geld keine Rolle spielt

Dieser Winter ist der wärmste seit Messbeginn

Ärzte fordern Ende «der psychischen Folter» von Assange

Schreibe Kommentar

Thank you for your comment.
Please try again later.

Neuesten Nachrichten

Nachrichten

22 August 2019, Donnerstag Nachrichten

Vorherige nachrichten

FDP fordert umfassende Wirtschaftsreformen - Blick

Nächste nachrichten

Nach 2:2 im Playoff-Hinspiel - Gute Stimmung, gute Omen: YB reist zuversichtlich nach Belgrad
Paternoster: Einst Fortschrittssymbol, heute Objekt der Nostalgie Wie sich der umstrittene Genfer Staatsrat Maudet gegen eine Interview-Publikation wehrt Die geheimen Akten aus dem Armeebunker Der Abschied vom kalten Schweizer Winter Internationale Fussball-News - Iker Casillas: Vom Keeper zum Verbandspräsidenten? US-Wahlen: Michael Bloomberg setzt im Wahlkampf auf Memes Die türkische Justiz ist ein Scherbenhaufen Ist der Anti-Zürich-Reflex verschwunden? Brutale Siege, flüchtende Syrer Round-up der Dienstagspartien - Gottéron macht einen weiteren Schritt Richtung Playoffs SVP-Zentrale blamiert Roger Köppel Die Hälfte der Schweizer will ein Verbot für Kurzstreckenflüge
Ruhestörer der CDU: Warum Norbert Röttgen nur gewinnen kann Neuwagen erreichen CO2-Ziel nicht Vorbestrafte Lucia* (17) schlägt schon wieder zu Zurück an den Herd Der Kandidat, für den Geld keine Rolle spielt Dieser Winter ist der wärmste seit Messbeginn Ärzte fordern Ende «der psychischen Folter» von Assange «Kein einziger Grund hat etwas mit Terrorismus zu tun» In der 1. Runde von Dubai - Titelverteidigerin Bencic geht nach Blitzstart ein «Greift man uns Latinas an, verteidigen wir uns» Apple schlägt Alarm Kaum ist Brexit durch, setzt die EU die Cayman-Inseln auf schwarze Liste der Steueroasen