Kaum Impftermine vergeben - 16- bis 18-Jährige haben null Bock auf die Impfung

Kaum Termine vergeben: 16- bis 18-Jährige in der Schweiz haben null Bock auf die Corona-Impfung.

09.06.2021 07:33:00

Kaum Termine vergeben: 16- bis 18-Jährige in der Schweiz haben null Bock auf die Corona-Impfung.

Die Zahl der geimpften Personen steigt in der Schweiz täglich rasant an. Nicht so bei den 16 und 17 Jahre alten Jugendlichen. Erste Kantone ergreifen Massnahmen.

8In den Schweizer Impfzentren wartet man bisher auf Impfwillige zwischen 16 und 17 Jahren. Im Bild: Impfzentrum Bernexpo.Tamedia AGViele Kantone verzeichnen eine tiefe Zahl von impfwilligen Jugendlichen oder sitzen gar auf freien Terminen.Tamedia AGSo etwa in den Kantonen Bern und Solothurn – im letzteren haben sich 80 Prozent der 16- bis 17-Jährigen noch nicht um einen Impftermin getan. Im Bild: Impf-Drive-In Grenchen.

Taskforce-Ackermann - «Liessen sich alle impfen, wäre die Epidemie in acht Wochen vorbei» Coronavirus: Alle News zur aktuellen Situation Kommentar zum Paradeplatz-Protest – Mit dem Anketten an Ölfässer gewinnt man keine Abstimmungen

20min/Simon GlauserDarum gehtsObschon sich auch 16- und 17-Jährige gegen Covid-19 impfen lassen können, ist die Bereitschaft dafür in dieser Alteskategorie vergleichsweise gering.Experten glauben, dass dies mit der geringeren Gefahr eines schlimmen Covid-Verlaufs zusammenhängt.

Erste Kantone versuchen nun gezielt Massnahmen dagegen zu ergreifen.Der Kanton Bern schlägt Alarm: Bei den 16- bis 17-Jährigen ist die Zahl der Personen, die sich für eine Covid-Impfung angemeldet haben, tief. Dies zeigt sich etwa an den verfügbaren Impfterminen: headtopics.com

«Die Hälfte der Impftermine für diese Alterskategorie sind offen – und das seit Freitag», sagt Gundekar Giebel, Sprecher der Berner Gesundheitsdirektion. Solche Zustände ist man sich im Kanton Bern nicht gewohnt – Termine für die Covid-Impfungen waren bisher jeweils innert Minuten vergriffen.

20’000 Jugendliche im Alter von 16 und 17 Jahren zählt der Kanton. 6000 davon haben sich online für eine Impfung registriert – jedoch haben sich bisher erst 2700 konkret für einen Termin angemeldet. Was ist mit den restlichen Impfwilligen? «Ich denke, dass viele nicht von den freien Terminen wissen oder zuwarten wollen

», so Giebel. In diesem Alter würde man oft zu den Kolleginnen und Kollegen schielen: «Gehen die nicht, gehen die meisten auch nicht.»Junge im FokusDer Kanton Bern ist nicht der einzige, der eine tiefe Impfbereitschaft bei Jugendlichen registriert. 80 Prozent der 16

-und 17-Jährigen im Kanton Solothurn haben sich bisher nicht um einen Impftermin bemüht. Gemäss Güvengül Köz, Kommunikationsleiterin beim Solothurner Fachstab Pandemie,erarbeitet der Kanton bereits Massnahmen. Es ginge darum aufzuzeigen, dass die Impfung die sicherste Massnahme sei, um die Pandemie zu bekämpfen. Dies sei auch im Interesse von Jugendlichen: «Denn die Impfung würde beispielsweise das Risiko von Ausbrüchen an Schulen senken und unter anderem auch das soziale Leben wieder ermöglichen.» headtopics.com

Untersuchung eingeleitet - «Hau ab, du Sau» – Zürcher Busfahrer schreit Frau mit Kinderwagen an Netz war in der ganzen Schweiz down – jetzt gibt Swisscom Entwarnung Las Vegas: Micheal Freedy wollte mit Corona-Impfung warten, dann starb er Weiterlesen: 20 Minuten »

Nach provisorischer Sperre - Wilson: «Die letzten Tage waren die Hölle»

Der Basler ist trotz provisorischer Sperre wegen eines Doping-Verfahrens von seiner Unschuld überzeugt.

💪👍👍👍 Ist das ein Rekord an Likes für euch, ? Sehr gut, keiner unter 50 sollte Bock auf ungetestete Impfungen haben. 👍👍👍 Hoffe die Deutschen sind auch so aufgeklärt!!! Gib mir 1 Grund warum ich mich als 22 Jähriger Mann impfen lassen soll. Auf so ne scheisse hätte ich auch keine lust Ich habe auch persönlich kein Bock zu mich impfen die Nebenwirkungen in nächsten zwei Jahre ich warte Nächstes Jahr Jahr dann kann ich mich impfen

Drama um Nordiren: Mit 16 Lotto-Gewinn, mit 23 tot - BlickVor sieben Jahren ist Callum überglücklich: Er gewinnt umgerechnet eine halbe Million Franken im Lotto. Jetzt ist der junge Nordire tot. Seine Familie und sein Verein trauern.

Bübli haben Angst vor kleinem Picks, und sie wollen unsere Zukunft bestimmen, das ich nicht lache. Schäm euch!!!! Swisskritiker Ist Hirn schon eingeschaltet? Es zeigt wie rücksichtslos unsere Jugend ist, nur konsumieren und nichts retour an uns, wir sorgen und alles zahlen. Respekt ist Fremdwort. Swisskritiker

Zum nöd vergässe…alles isch gstartet mit: „Schützemer d‘risikopatiente mit vorerkrankige und persone ab 70gi“ Schlaue Kinder! Tja, waaaaarum wohl? wird die Propaganda aber sicher unterstützen. Sonst dreht der Bund den Geldhahn zu... Super ihr Jugendlichen, diese Impfung braucht ihr sicherlich nicht, da ihr gar nicht gefährdet seid und wir „Alten“ selbst auf uns aufpassen können. Und lasst Euch nicht durch die 🔴🔴🔴 Fanatiker hier beeinflussen. impfung corona

Die Corona Impfung kann sinnvoll sein, aber nicht bei gesunden jungen Menschen ichlassemeinkindnichtimpfen LisaWitzig55 Ein Hoffnungsfunke! Das könnte man auch passiven Widerstand nennen! .., das nennt man freien Wille !

Europol gelingt Verbrecher-Schlag: 800 Festnahmen in 16 Ländern - BlickInternationale Ermittler haben nach Angaben von Europol bei einem Einsatz gegen das Organisierte Verbrechen mehr als 800 Verdächtige in 16 Ländern festgenommen. Es sei gemäss Europol eine der bislang grössten Polizei-Operationen gewesen. Und nun alle Blickreporter im Knast? Ja und bald ist die Hälfte oder noch mehr wieder frei ... Nur die Kriminellen Politiker und Behörden können weiter machen !

Gut so. Diese Jugendlichen haben es begriffen: Wer seine Gesundheit schützen will, lässt das Impfen lieber sein, zumal bei ihnen ja wirklich kaum ein Krankheitsrisiko besteht. Die jungen sind eben schlau genug zu erkennen, welche gefahren mit der Impfung einher gehen. Kluge junge Menschen. 🥰 Gute Entscheidung! 👍

Kann aber auch daran liegen, dass gerade für viele von ihnen Abschlussprüfungen sind? Null Bock auf Impfung, geht mir genauso kann ich Nachvollziehen jens_140081 Warum auch? Man sagt Kinder bzw. junge Menschen verfügen über ein ausgeprägtes Gespür für allerlei Dinge. Intuition ist in diesem Alter ein starker Verbündeter. So wohl auch in Bezug auf Gefahr und den Schwachsinn. Wenn da nichts ist, dann regt sich auch nichts.

Richtig so! wie erbärmlich krank uns welt doch in wahrheit ist. 20 minuten!! wann wacht ihr auf und geht sturm?

Trump macht Fauci zur neuen HillaryDie Republikaner haben ihre Strategie für die Zwischenwahlen gefunden: Die chinesischen Kommunisten und Anthony Fauci sind an allem schuld. Das war so schön, als man den Windelträger hier in den Medien ignorieren konnte Wer ist Trump?

Bravo!! Bleibt stark und lasst euch nicht unterkriegen!! Das ist eure Zukunft wehrt euch, bitte!! Sehr schön. die sind halt schlauer als die Deutschen Spricht für die Schweizer Jugend 👏👍 jens_140081 scheinen klug zu sein... Gratulation.... Test bestande Das ist doch mal was! jens_140081 Schlaue Kinder jens_140081 Wozu auch?

Man darf Hoffnung haben..

Berset kündigt bis Ende Woche 600'000 Dosen neue Impfdosen an - BlickWieder ist Nachschub unterwegs: Wie Gesundheitsminister Alain Berset am Rande eines Besuchs in Solothurn ankündigt, ist die nächste Charge mit 600'000 Corona-Impfdosen unterwegs und soll bis Ende Woche in der Schweiz eintreffen. ... lol ... noch mehr Gift! Das ist auch so ein Dumm Schwätzer

mungo_pa Wozu auch jens_140081 Nicht dumm, die Jugend in der Schweiz. Das ist gut so! jens_140081 Die Jungen sind halt nicht so dumm, wie ihre älteren Mitbürger, die wollen sicherlich mit diesem Kult nichts zutun haben. jens_140081 Yes!! REcht haben sie! Und hoffentlich bleiben sie dabei. Gott sei Dank lassen die sich nicht das Gift geben. Die scheinen wesentlich schlauer zu sein als die Menschen die sich es reinziehen um in den Urlaub zu können. Es geht ja nicht um Schutz bei den meisten sondern weil sie reisen wollen oder ins Restaurant.

Wenigstens kann die Regierung die Jungen nicht verarschen! Get up stand up, stand up for your right! Endlich verstehen die Leute um was es hierbei geht: um einen gross angelegten pharmazeutischen Feldversuch!

Nach Razzia bei Klimaschützern – Keller-Sutter lehnt Treffen mit Klimaaktivisten abDie Ermächtigung für das Strafverfahren hatte Justizministerin Karin Keller-Sutter unterschrieben. Einer der Klimaaktivisten bat die Bundesrätin um eine Aussprache, die sie ablehnte. Gut so! Mir ist schleierhaft wieso man diese Extremisten Klima-Schützer nennt. Ausser dass diese randalieren und Ärger machen, schützen sie gar nichts! Die sollten besser aufhören, ihre jährlichen 9 Gigatonnen CO2 zu produzieren wie Baerbock meint! Das wäre Schutz! 🤦 Tagi-Slang: Klimaschützer🤣🤣🤣

Null Notwendigkeit. Nicht null Bock. 🤙🏻 Für wie doof haltet ihr eure Leser eigentlich? Und was ist eine „kleine“ schlimme Erkrankung 🤔? Das ist ja merkwürdig 🤔 Das freut mich RIESIG! Alter... wenn man hier mal die Kommentare durchgeht... einer dümmer als der nächste... der eine holt me Astra Zeneca Studie raus.. ein anderer behauptet Jugendliche haben 0 Risiko... also jeden scheiss glauben... ok... aber noch dazu hinterm Mond leben... meine Fresse

Wenn junge Leute nicht geimpft werden wollen, ist das in Ordnung, aber sie müssen sich den Restriktionsmaßnahmen unterwerfen. Die stehen mehr auf Elektro und Solar. Wir jungen gehen auch keine Grippe Impfung machen… Warum sollte ein gesunddenkender Mensch sich mit Gen-Manipuliertem Impfstoff infizieren? Cov-19 kann man mit bereits vorhandenen Medis kurieren!

Wir kennen die Langzeiteffekte ja noch nicht, wir wissen nur, dass die Impfung an sich effizient ist. Pestizide sind auch effizient um schöne Früchte zu ernten, es funktioniert an sich, aber erst jetzt erfahren wir, wie nährend aber auch giftig sie sind. Ich bin stolz auf die Jugend, die offenbar kein Bock auf die Bevormundung der sogenannten Elite beweist und vielleicht sogar positiv kritisch auf die Gesundheit achtet und sich nicht dem Massentest der Pharmaindustrie unterwirft!

So Nice Etwas hat die Pandemie klar aufgezeigt: neben den üblichen Dummköpfen haben wir eine Armee von Besserwisser. Trutmann2 Trotz der aufdringlichen Impf Propaganda Ihr berichtet auch nur über das 'schlechte'. Dass andere Länder massiv lockern verschweigt ihr einmal mehr. Bald macht man lieber Ferien in Deutschland als in der Schweiz. Zoos und Städte ohne Masken (z.B. München), Schulen ohne Maske und bei der Arbeit nur wenn kein Abstand

Und ich hab null bock auf klimaschutz 😂 Ausser paar linksgrüne Gymischüler, die sich für den Klimakult sterilisieren wollen, will sich NIEMAND die Gentechnik spritzen. Quelle Gesundheitsexperte aus Kanada Hodkinson Gen-Impfung verursacht Sterilisation. Zürich Bern Luzern Basel Schweiz Ist das nicht im Bereich des Straffbaren, derart unkritisch über eine Gentherapie zu berichten, Jugendliche die Skeptisch sind zu verhöhnen. Informieren sie über die Risiken als Laborratte und das Lebenslange nachimpfen Genmanipulation SpikeProtein Todsicher Coronaausschuss

Die Menschen informieren sich hoffentlich und lehnen diesen Massenversuch mit unklaren Ausgang und nicht vorhersehbaren Risiken ab!

😂 Na die 'entscheidungsfreiheit' will man ja grad allen nehmen. Die iss nicht gern gesehen. Die freiheit. Schweizer Kinder werden dankenswerterweise zum Schutz ihrer geimpften Lehrer, Eltern und Großeltern geimpft. Besonders solidarische Kinder nehmen weitere Medikamente zum Schutz ihrer Lieben. Beispielsweise Omis Blutverdünner, Vatis Blutdrucksenker oder Muttis Antidepressiva.

😂😂😂👌👍👏👏 Kein gesundheitlicher Nutzen und unkalkulierbare Risiken. Jeder 16-18-jährige, der sich darauf einlässt, müsste eigentlich automatisch bei der KESB gemeldet werden. Jetzt folgt das berühmte Gejammer von hypochondrischen Heuchler wie, 'fehlende Solidarität' und andere bullshit. Bravo für Jugend!

Wenn ich gewisse aussagen lese, bin ich geschockt. Es ist statistisch gesehen auch 'gefährlicher' sich als 18 Jähriger zu inpfen, anstatt Corona zu haben. Wobei bei beiden das Risiko enorm gering ist. Bei Null Risiko gibt es für sie auch keinen Grund, sich den Risiken der Impfung auszusetzen. Solange die Kinder an Hunger sterben, ohne Wasser und grundlegende Lebensbedingungen, habe ich kein Vertrauen an 'Philanthropen' die diese 'magische Impfung ' so herzlich 'schenken'. Die Impfung ist kein Heilmittel, die Impfung ist das ZIEL.

top! scheint, die nicht-Risikogruppen sind gescheiter als die durchgeknallten Beamten und Politiker. Ich bin erleichtert. Auch hier: Schade für die Steuergelder. Und das ist auch richtig so! Die Jugend lässt sich nicht erpressen!! Richtig so. Das Risiko der Impfung ist grösser als das Risiko ernsthaft an Corona zu erkranken.

Es gab so viele Artikel, dass Jugendliche depressiv sind und die Situation kaum aushalten. Und nun wollen sie sich nicht impfen lassen. Mein Mitleid für die Jugend hält sich also von nun an in Grenzen.